Die Verkehrslenkung wird gebeten, an der Kreuzung Adlergestell/ Wernsdorfer Straße Bedarfslichtsignalanlagen zu installieren, welche den Kindern den Übergang von Haltestellen der BVG zur Schule und Kita erleichtern. Gleichzeitig wäre auf dem Adlergestell auf der Höhe Beutenweg die Errichtung einer Bedarfslichtsignalanlage zu prüfen.

Begründung

Die Schmöckwitzer Inselschule und der Kinderladen „Kleine Fische – ganz groß“ liegen direkt am Adlergestell. Dort verkehren sowohl die Straßenbahn als auch der wachsende Lastwagenverkehr stadtein- wie -auswärts. Letztere stellen neben dem normalen Verkehr eine Gefährdung da – besonders zu den Stoßzeiten am Morgen. Wenn im Herbst und Winter es dann zusätzlich dunkel ist und schlechte Sicht vorherrscht, kann eine sichere Überquerung kaum gewährleistet werden, da auch die Schienen der Straßenbahn sich als Sturzquelle eignen. Auf einen sicheren Übergang sind viele Kinder und Familien, auch der das Schulgelände nutzenden Vereine, Musik- und Tanzschule aber angewiesen. Entweder kommen sie mit dem Bus, der in der Wernsdorfer Straße hält, und müssen dann in jedem Fall das Adlergestell überqueren oder viele Familien halten in umliegenden Seitenstraßen und sind ebenfalls gezwungen bei enormer Verkehrsdichte die Straße zu passieren – dies ist insbesondere auf der Höhe des Beutenwegs und des Imkerwegs der Fall.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützer der Petition Schulwegsicherung an der Schmöckwitzer Insel-Schule,

    vielen herzlichen Dank für Eure/ Ihre Unterstützung bei diesem wichtigen Thema. Wir haben die Petition (zusammen mit den handschriftlichen Sammelbögen fast 1000 Unterschriften) dem Bezirksstadtrat für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport im Bezirksamt Treptow-Köpenick, Herr Michael Vogel, auf der öffentlichen Sitzung des Schulausschusses der Bezirksverordnetenversammlung übergeben. Herr Vogel hat uns daraufhin mitgeteilt, dass er die Unterschriften an den Bezirksstadtrat der Abteilung Jugend und öffentliche Ordnung, Herr Klemm, übergeben hat. Dieser wiederum hat sich daraufhin mit einem Schreiben an den für die Verkehrslenkung Berlin zuständigen Staatssekretär Christian Gaebler bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt gewandt und darum gebeten, eine nochmalige Prüfung unseres Antrags bei der Verkehrslenkung zu veranlassen.
    Noch haben wir keine Antwort und keine Gewissheit, ob der Antrag zur Errichtung einer Lichtsignalanlage in der Nähe der Schule Erfolg hat. ABER!
    Wir haben uns in Bezirk, Senat und der Öffentlichkeit Gehör verschafft und werden weiter für einen sicheren Schulweg der Grundschulkinder kämpfen. Ihr/ Sie habt/ haben uns dabei unterstützt und dafür bedanken sich auch die Kinder der Schmöckwitzer Insel-Schule. VIELEN DANK !

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.