Wir fordern die Aufhebung des B-GA Beschlusses vom 1. Oktober 2011, nicht insulinpflichtige Diabetiker von der Blutglukose Selbstkontrolle (SMBG) auszuschliessen und die Verordnungsfähigkeit von Harn- und Blutglukoseteststreifen zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen umgehend zu beschließen.

Begründung

Nicht insulinpflichtige Diabetiker profitieren von der Blutglukose Selbstkontrolle (SMBG), wie in einer neuen representative Metaanalyse (BMJ Open 2016; 6: e010524) nachgewiesen wurde.

Damit ist die Begründung des Gemeinsamen Bundesausschusses (B-GA), dass nicht insulinpflichtige Diabetiker nicht von einer Selbstmessung profitieren, falsch!

Ein weiterer Ausschluss dieser Patientengruppe von den Selbstkontrollmöglichkeiten negiert die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Evidence Based Medicine, fördert Komplikationen und behindert die erforderliche Mitarbeit der Patienten (Therapieadhärenz).

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dr. Elke Austenat aus Berlin
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.