Region: Bavaria
Traffic & transportation

Sichere Schulbusbeförderung für alle Kinder

Petition is directed to
Bayerischer Landtag
4.226 Supporters 3.969 in Bavaria
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Filed on 13 Aug 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Elterninitiative „Schulbus Schonungen“ möchte die Sicherheit für unsere Kinder im öffentlichen Nahverkehr aktiv verbessern und den bayerischen Landtag und die Regierung von Unterfranken zur Änderung der Gesetzeslage auffordern.

Die Gemeinde Schonungen unterstützt die Initiative bei ihrem Anliegen. Wir kämpfen für neue Standards in der Schulbusbeförderung und für die Einhaltung der aktuellen Tempolimits der Straßenverkehrsordnung, mit dem Ziel, die Beförderung von Schülern im Überlandverkehr an die bewährte und deutlich sichere private Personenbeförderung anzugleichen.

Reason

Kinder sind die schwächsten Teilnehmer im Straßenverkehr. Ihnen sollte besonderer Schutz zuteil werden.

Im privaten Personenverkehr sind diese Standards längst etabliert und gesetzlich verankert.

Gurte, Babyschalen und Kindersitze sind in privaten Kraftfahrzeugen und Reisebussen Pflicht. Aus Kostengründen ist dies im öffentlichen Nahverkehr nicht vorgesehen:

Kinder werden als Frachtstücke behandelt, die überwiegend im Stehen, mit Schultaschen auf dem Rücken, Turnbeuteln und teilweise Musikkoffern zwischen den Beinen oft bis zu einer Stunde transportiert werden. Aufgrund von großen Distanzen, vielen Haltevorgängen, eng getakteten Fahrplänen und wirtschaftlichem Kalkül kann das Tempolimit von 60 km/h bei stehender Beförderung oft nicht eingehalten werden.

Aus Sicht der Elternschaft besteht für die Schülerinnen und Schüler akute Unfall- und Verletzungsgefahr, wenn restlos vollbesetzte Busse unter Zeitdruck in kurvigen Landstraßen den Hin- und Rückweg zur Schule absolvieren.

Hier ist dringend Handlungsbedarf. Wir müssen die Rechte unserer Kinder stärken, denn sie sind das höchste Gut eines Landes.

Thank you for your support, Elterninitiative Schonungen from Schonungen
Question to the initiator

News

Zum Teil stehen die Kinder direkt hinter der Schulbusfrontscheibe und fallen wegen Übefüllung fast aus den Türen. Andererseits werden Eltern, die aus Angst Ihre Kinder mit dem PKW zur Schule bringen, als Unverantwortlich hingestellt. Sie könnten sogar 30,-€ Strafe zahlen, wenn das wichtige Prüfkennzeichen am alten Kindersitz nicht mehr lesbar ist.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now