Traffic & transportation

Sicherer Schulweg in Metjendorf - Schulweg soll Sackgasse werden

Petition is directed to
Bürgermeister / Gemeinderat
135 Supporters 118 in Wiefelstede
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 23 Aug 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Schulweg in Metjendorf heißt nicht nur so, er ist tatsächlich für 320 Grundschüler und 100 Kinder der Kindertagesstätte der tägliche Weg zur Schule bzw. zur KiTa.

Gleichzeitig ist der Schulweg jedoch eine beliebte Durchfahrts- und Abkürzungsstrecke geworden.

Insbesondere zwischen Metjenweg und der Kreuzung Pohlstraße / Mühlengrund / Schulweg macht dieser „Durchgangsverkehr“ schon heute über 90 Prozent aller PKW-Befahrungen aus.

Dabei ist dieser Abschnitt nicht nur ein realer „Schul- bzw. KiTa-Weg“ sondern genauso für viele Kinder und Jugendliche der Weg zu Freizeiteinrichtungen wie Casa, Sporthalle und Spielplatz an der Grundschule.

Als Tempo30-Wohnstraße mit verengter Fahrbahn und zusätzlichen Beetanlagen ist der Schulweg für eine solche Frequentierung aber nicht ausgestaltet.

Mit dem geplanten Neubaugebiet „An der Ofener Bäke“ wird sich diese Situation nun jedoch in mehrfacher Hinsicht nochmals deutlich verschärfen!

Durch die ca. 150 Wohneinheiten sowie den Neubau der Kindertagesstätte wird die Nutzung der Straße Schulweg durch Kinder und Jugendliche als „Schul- bzw. KiTa- und Freizeit-Weg“ weiter zunehmen.

Gleichzeitig wird der Durchgangsverkehr von und zur Ofenerfelder Straße durch das Neubaugebiet weiter befeuert werden.

Unser Vorschlag für einen „sicheren Schulweg“:

Der Schulweg wird zur Sackgasse

– Fußgänger und Radfahrer natürlich ausgenommen.                                  

Die Schließung könnte beim Übergang zum neuen Baugebiet in Höhe der Häuser Schulweg 20/21 erfolgen. Ausreichend Raum für einen notwendigen Wendeplatz wäre hier vorhanden.

Die Pkw-Zufahrt zum Neubaugebiet „An der Ofener Bäke“ einschließlich der neuen Kindertagesstätte wäre über den Metjenweg gewährleistet. Auch die Grundschule, die Sporthalle sowie das Casa können weiterhin mit dem Auto erreicht werden.

Der Schulweg wird so zum „sicheren Schulweg“ für Spazier-Gänger und Ausflugs-Radfahrer, insbesondere aber für die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zur Schule, zur KiTa und zu den Freizeiteinrichtungen.  

Der Durchgangsverkehr jedoch wird aus dem gesamten Wohnquartier herausgehalten und auf die Ofenerfelder Straße sowie die Metjendorfer Landstraße geleitet – wo er hingehört!

Reason

Der Weg zur Schule soll für alle Kinder wieder sicherer werden. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule bzw. in die Kindertagesstätte zu gehen bzw. zu fahren schont die Umwelt und fördert das Wohlbefinden unserer Kinder.

Der intensive Autoverkehr im Schulweg gefährdet die Unversehrtheit unserer Kinder und schränkt ihre Bewegungsfreiheit ein.

Die Lebensqualität aller BewohnerInnen im gesamten Wohngebiet steigt, wenn der Autoverkehr insgesamt reduziert wird.

Thank you for your support, Nachbarschaftsinitiative Schulweg from Wiefelstede-Metjendorf
Question to the initiator

News

  • Liebe UnterstützerInnen,
    die Gemeinde hat ein Gutachten zur künftigen Verkehrssituation auf dem Schulweg erstellen lassen. Danach werden mit der Umsetzung der bisherigen Planungen für das Neubaugebiet Ofener Bäke mehr als 1.000 PKW den Teil des Schulweg vor der neuen Kindertagesstätte befahren! Entsprechend haben wir noch einmal unseren Vorschlag einer Sackgassen-Lösung begründet und darüber hinaus ein "nachhaltiges Verkehrs-Konzept für das gesamte Wohn-Quartier" gefordert. Aber lesen Sie selbst...
    Wir werden das Gutachten und unsere Stellungnahme nun mit der Gemeinde und den Ratsfraktionen intensiv diskutieren und hoffen, hier Unterstützung zu erhalten und gemeinsam tragfähige Lösungen zu entwickeln.
    Wenn Sie weitere Informationen wünschen... further

  • Liebe UnterstützerInnen,
    im Rahmen der Bauleitplanung für das Neubaugebiet "Ofener Bäke" ist ein Verkehrsgutachten erstellt worden. Dieses wurde in der Einwohnerversammlung am 22.11.21 vorgestellt.
    Wir haben als Nachbarschaftsinitiative "Sicherer Schulweg" hierzu eine Stellungnahme abgegeben. Diese steht in der Anlage zum Download zur Verfügung.

    Bei Fragen, Anmerkungen oder Anregungen können Sie gern mit uns Kontakt aufnehmen.

    Freundliche Grüße
    NI Sicherer Schulweg

  • Hallo liebe UnterstützerInnen,

    die Gemeinde hat gestern nun eine öffentliche Bekanntmachung zur Vorbereitung der Einwohnerversammlung am Montag, 22.11.2021, 18 Uhr, in der Mensa der Grundschule Metjendorf herausgegeben - sh. Anlage.

    Danach ist für die Teilnahme eine Anmeldung erforderlich! Ansprechpartnerin ist Frau zu Jeddeloh, Tel. 04402 965 161

    Außerdem wurden auf der Homepage der Gemeinde verschiedene Planungsunterlagen zur Verfügung gestellt. Hier der Link dazu
    www.wiefelstede.de, Rubrik „Wirtschaft, Bauen und Umwelt / Rund ums Bauen / aktuelle Bauleitplanung“

    Das Verkehrsgutachten kann jedoch vorher nicht eingesehen werden. Dieses wird in der Veranstaltung vorgestellt, soll aber erst danach veröffentlicht werden.

    Wir würden uns... further

Warum fährt jemand 1,2 Kilometer (!!) von Budni zum Fuhrenkamp durch ein Wohngebiet über den Schulweg/Metjenweg an der (demnächst) neuen KiTa vorbei und nimmt nicht die gut ausgebauten Hauptstraßen???? Von dort wären es nur wenige 100 Meter durch die Wohnstraßen zu seinem Haus! Dieser "Schleich- und Abkürzungsverkehr" sollte aus dem gesamten Wohngebiet herausgehalten werden! Allerdings sind dazu sicherlich noch weitere Maßnahmen notwendig.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now