openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Sofortiger Stopp von Quotenjägerei und Jugendwahn bei ARD und ZDF Sofortiger Stopp von Quotenjägerei und Jugendwahn bei ARD und ZDF
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: alle Landtage
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Medien mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 5 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Sofortiger Stopp von Quotenjägerei und Jugendwahn bei ARD und ZDF

-

Am 1. Januar 2013 wird die Rundfunkgebühr durch den Rundfunkbeitrag abgelöst. Alles soll gerechter werden, so versprechen unsere Volksvertreter. Auf der einen Seite sollen jetzt auch Bürger für unseren öffentlich-rechtlichen Rundfunk Abgaben leisten, welche kein Rundfunk- oder Fernsehgerät zum Empfang bereit halten. Der Finanzierung steht ein System geprägt durch Quotenjagerei und Jugendwahn entgegen. Die meisten Hörfunkwellen der ARD unterscheiden sich heut zu Tage kaum noch von den Rundfunkangeboten der privaten Konkurrenz. Auch Im Fernsehen werden immer mehr Sendungen, welche sich mit deren Inhalten an beispielsweise ältere Konsumenten wandten, abgeschafft. Bei der Absetzung der ZDF-Hitparade ging es vorrangig darum, mehr 14 - 49jährige Zuschauer (Kernzielgruppe der Werbewirtschaft) zu gewinnen. Schluss mit der Quotenjägerei und dem Jugendwahn bei ARD und ZDF!!! Wir Bürger bezahlen dafür. WIR SIND DAS VOLK!!!

Begründung:

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist zu einem Staat Im Staat verkommen. Es wird Im Bereich des Hörfunks und auch des Fernsehens verjüngt, was zu verjüngen geht. Bei Beschwerden fühlt sich niemand zuständig. Damit muss sofort Schluss sein!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Cottbus, 09.11.2012 (aktiv bis 08.05.2013)


Neuigkeiten

Zu wenig Unterstützer

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Bin auch dafür - aber nur unter der Bedingung, dass die Gebühren dann auch nur ab dem 50ten Lebensjahr gezahlt werden müssen - Renterfernsehen von Rentnern finanziert

PRO: Genau.ARD und ZDF soll rentnerorientiert bleiben.Schliesslich zahlen wir alle dafür GEZ Gebühren,auch wenn wir nie ARD und ZDF schauen.Dann sollen wenigstens unsere reiferen Mitbürger was davon haben.

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf