Region: Berlin
Sports

Sport ist Teil der Lösung

Petition is directed to
Abgeordnetenhaus von Berlin
1.399 Supporters 1.142 in Berlin
Collection finished
  1. Launched 23/02/2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Sport ist Teil der Lösung, nicht Teil des Problems! Daher fordern wir die sofortige Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebes im Freien in den Vereinen, vor allem für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren!

Reason

Seit dem 01.11.2020 – seit nunmehr bald 4 Monaten - befinden sich die Sportvereine Berlins im Corona-Lockdown. Seit Mitte Januar ist auch die U12 Ausnahmeregelung in Berlin weggefallen. Darunter leiden alle Sport treibenden Menschen, allen voran Kinder und Jugendliche, massiv! Die Sportvereine tragen mit ihrem Angebot zur Fitness und Gesundheit aller Sportler und ihrer Familien bei. Welche massiven negativen Folgen der Lockdown und das damit einhergehende (Vereins-)Sportverbot für die Gesundheit der Sportler haben, lässt sich heute noch gar nicht abschätzen.

Bereits nach dem kürzeren Lockdown im Frühjahr waren die Trainer schockiert, wie sehr sich z.B. motorische Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen in wenigen Wochen verschlechtert haben. Neben den unübersehbaren körperlichen Problemen, die ein so langes Sportverbot mit sich bringt, gibt es zunehmend psychische Probleme. Kinder und Jugendliche leiden extrem unter den aktuellen Bedingungen. Kinderärzte schlagen Alarm. Verschiedene Studien (siehe z.B. COPSY Studie) zeigen auf, dass etwa 30 % aller Kinder und Jugendlichen unter behandlungsbedürftigen psychischen Problemen leiden, seit März 2020 stark zunehmend.

Es war ohne Zweifel notwendig, gewisse Maßnahmen gegen eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus zu ergreifen, vor allem als die Datenlage noch nicht gut war und die Unsicherheit groß. Auch ist Corona ohne Zweifel ernst zu nehmen und sinnvolle und evidenzbasierte Maßnahmen sind zeitbegrenzt sicherlich auch zu akzeptieren. Die Maßnahme jedoch, den kompletten Vereinssport zu verbieten – und dies gilt ganz besonders für den Kinder- und Jugendbereich! -, ist jedoch weder zielführend noch effizient, wenn die dadurch verursachten Kollateralschäden, wie oben angesprochen, in die Waagschale gelegt werden. Sie ist weder geeignet, noch erforderlich oder verhältnismäßig. Das müsste sie laut Gesetz aber sein, damit sie zulässig wäre.

Laut Verfassung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist Gesundheit „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen." (WHO Verfassung, Stand Mai 2014). Anstatt also nur einseitig auf das Virus zu starren, sollten wir nach nunmehr einem Jahr endlich wieder zu einem ganzheitlichen Verständnis von Gesundheit zurückkommen und die immensen finanziellen, sozialen aber auch gesundheitlichen Kollateralschäden der Lockdown-Maßnahmen wieder verstärkt in den Blick nehmen! 

Vereinssport im Freien war, ist und wird nie ein Pandemietreiber sein - im Gegenteil!

  • Training in klar definierten, nachverfolgbaren Gruppen, trägt zur Eindämmung des Virus bei, nicht zur Ausbreitung. Die Alternative kann man auf den öffentlichen Spiel- und Bolzplätzen bewundern, wo sich täglich große Gruppen in stets wechselnder Besetzung treffen.
  • Wer regelmäßig Sport treibt, hat ein gestärktes Immunsystem und wird mit jeder Art Infektion besser fertig. Ein funktionierendes Immunsystem ist immer noch der beste Schutz gegen Viren – besser als eine immer noch weitgehend unerforschte Impfimmunität (die selbstverständlich als zusätzlicher Schutz für vulnerable Gruppen wünschenswert ist!). 
  • Sport fördert nachweislich die psychische und physische Gesundheit und trägt erheblich zu einer gesunden sozialen Entwicklungsgenese bei.
  • Auch in den Familien trägt der Sport zu einer Entspannung bei. Wer sich beim Sport bewegt hat fühlt sich wohler, ist entspannter und weniger aggressiv - das gilt auch und gerade für Kinder und Jugendliche.

Deshalb fordern wir eine sofortige Öffnung des Vereinssports im Freien, vor allem für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren.

Ausdrücklich begrüßen wir ähnlich Initiativen, etwa aus Bayern: https://www.openpetition.de/petition/online/sport-ist-teil-der-loesung-und-nicht-des-problems-in-der-coronapandemie und bitten unsere Sportverbände und Vereine um Mithilfe bei diesem wichtigen Anliegen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Maria Bouillet, Dr. Gabriel Straub

Thank you for your support, Dr. Gabriel Straub from Berlin
Question to the initiator

News

  • Die Beschlüsse des Berliner Senates diese Woche sind ein ermutigendes Signal und große Erleichterung für viele Sportler. Viele Kinder dürfen sogar im Rahmen ihrer Mannschaften wieder trainieren und zwar mit bis zu 20 Spielern im Freien.

    Leider wurde aber der Sport- und Trainingsbetrieb nicht für alle Menschen, nicht einmal alle Jugendliche wieder ermöglich. Weiterhin ist für alle Mannschaftssportarten die Ausübung von Turnieren und Spieltagen unmöglich. Diese sind jedoch elementar für Fähigkeitserwerb und Motivation.

    Auch diese Einschränkungen müssen umgehend aufgehoben werden, da sie sachgrundlos sind und schädlich.

    Daher setzen wir uns weiter für das Anliegen der Petition ein und danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern für Ihre... further

  • Lieber Herr Härtel,

    sportbegeisterte Mitglieder und Eltern verschiedener Richtungen und Vereine aus Berlin haben heute eine Petition an das Abgeordnetenhaus des Landes Berlin gestartet, mit der die sofortige Wiederaufnahme des Sportbetriebes im Land eingefordert wird.

    www.openpetition.de/petition/online/sport-ist-teil-der-loesung

    Bitte sehen Sie sich die Petition an und prüfen, ob und ggf. in welcher Weise Sie bzw. der Landessportbund Berlin das Anliegen und die Unterschriftensammlung der Petition unterstützen könnten. Die Unterschriftensammlung dient „von der Basis her“ der Förderung Ihrer bekannten Bemühungen zur Beendigung von Einschränkungen für sportbegeisterte Menschen.

    Vielen Dank vorab und mit freundlichen Grüßen

    Dr. Gabriel... further

  • Lieber Herr Härtel,

    sportbegeisterte Mitglieder und Eltern verschiedener Richtungen und Vereine aus Berlin haben heute eine Petition an das Abgeordnetenhaus des Landes Berlin gestartet, mit der die sofortige Wiederaufnahme des Sportbetriebes im Land eingefordert wird.

    www.openpetition.de/petition/online/sport-ist-teil-der-loesung

    Bitte sehen Sie sich die Petition an und prüfen, ob und ggf. in welcher Weise Sie bzw. der Landessportbund Berlin das Anliegen und die Unterschriftensammlung der Petition unterstützen könnten. Die Unterschriftensammlung dient „von der Basis her“ der Förderung Ihrer bekannten Bemühungen zur Beendigung von Einschränkungen für sportbegeisterte Menschen.

    Vielen Dank vorab und mit freundlichen Grüßen

    Dr.... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international