Es sollte genügend ausgewiesenes Hundefreilaufgelände in der Stadt Aachen geben, so dass man es seinen Hunden ermöglichen kann sich ohne Leine auszutoben.

Begründung

Da es immer wieder vorkommt, dass Hundebesitzer vom Ordnungsamt angehalten und verwarnt werden, wenn Sie Ihre Hunde nicht an der Leine haben , möchte ich jetzt eine Petition starten, Ausgeschriebene Hundefreilaufgelände in Aachen einzurichten( ich meine keine sogenannten Hundetoiletten)

In diesem Jahr bin ich wiederum selber vom Ordnungsamt ermahnt worden, da ich meine Hündin im Stadtgarten nicht angeleint hatte. Gegen das Verwahnungsgebot habe ich vergeblich versucht anzugehen.

Herr Richter Esselborn schrieb mir, es gäbe keinen umfassenden Leinenzwang für das Gebiet der Stadt Aachen.Die hiesige Straßenverordnung beziehe sich nicht auf Straßen und auch nicht auf Wälder, sodass es im Stadtgebiet genug Möglichkeiten gäbe, Hunde frei laufen zu lassen.

Hallo, wer lässt seinen Hund auf der Straßen frei auslaufen und wenn, dann kommt das Ordnungsamt wieder mit einer Verwarnung. Im Wald wird mann vom Förster angehalten seinen Hund an die Leine zunehmen, da es angeblich einen Leinenzwang für die Stadt Aachen gäbe.

Nun bitte ich alle Hundebesitzer meine Petition für ein ausgewiesenes Hundefreilaufgelände zu unterstützen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Uwe Zargus aus Aachen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Aachen kommt auf den Hund. Mit 7829 gemeldeten Tieren zählt die Stadt mehr denn je zuvor. In den letzten Jahren waren es noch 7600, 2010 7580 und 2009 lediglich 7470. Allerdings ist laut Einwohnermeldeamt in dieser Zeit auch die Einwohnerzahl von 244528 (2009) auf 246865 (Dezember 2011) gestiegen. Bei soviel Hundebesitzer,sollte doch die Stadt Aachen auch die Interessen Ihrer Bürger wahrnehmen und für großzügige Freilaufgelände sorgen. Natürlich ist jeder Hundebesitzer selbst in die Verantwortung für seinen Hund zu nehmen, Laut Hundekot zu Beseitigen

Contra

Also, ich liebe Tiere und auch Hunde. Aber Hunde gehören nicht in die Stadt! Anstelle den wenigen Platz in der Stadt für Frelaufgelände für Hunde zu verschwenden, sollte der Platz für die Menschen der Stadt genutzt werden, zB Kinderspielsplätze, Grünanlagen zur Erholung für Menschen ohne das man auf Tretmienen aufpassen muss oder von Hunden belästigt wird. Wer ein Tier haben will, egal ob Hund, Katze, Pferd muss sich vorher überlegen ob er dem Tier die Artgerechte Haltung bieten kann die es braucht. Für Hundebesitzer die unbedingt in der Stadt einen solches Tier halten möchte, sollte eine