Region: Germany
Image of the petition Standortveränderung der Stromtrasse Rhein-Main-Link
Energy

Standortveränderung der Stromtrasse Rhein-Main-Link

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
840 supporters 808 in Germany
3% from 30,000 for quorum
840 supporters 808 in Germany
3% from 30,000 for quorum
  1. Launched 30/06/2024
  2. Time remaining > 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Offizielle Online-Petition zur sorgfältigen Standortwahl für die geplanten Konverterstationen in Hofheim am Taunus und Änderung des Bundesgesetzes zum Neustart der Digitalisierung der Energiewende (Bundesbedarfsplangesetz) vom 26.05.2023

Wir, die Unterzeichnenden, sind Einwohner der Stadt Hofheim am Taunus sowie der Nachbargemeinden und besorgte Bürger, die die geplanten Standorte für die Konverterstationen im OT Hofheim-Diedenbergen (oberhalb der Speedwaybahn/Sportpark Heide) sowie im OT Hofheim-Langenhain (Im Bahnholz) und im OT Hofheim-Wallau (Bereich Gewerbegebiet/Zollhöfe) als unannehmbar betrachten. Die Konverterstationen spielen eine entscheidende Rolle bei der Verteilung von elektrischer Energie, daher ist es notwendig, diese an Orten zu errichten, die das Leben und die Gesundheit der Menschen nicht beeinträchtigen.
Ferner muss das Bundesgesetz zum Neustart der Digitalisierung der Endergiewende (Bundesbedarfsplangesetz) dahingehend abgeändert werden, dass die Endpunkte geändert und alternative Umspannwerke in Betracht gezogen werden müssen.

Unsere Bedenken:
1. Lärmbelästigung: Eine Konverterstation in der Nähe von Wohngebieten führt zu erheblicher Lärmbelästigung, die die Lebensqualität der Menschen sowie der Nutztiere stark beeinträchtigen würde.
2. Umweltbelastung: Der Bau und Betrieb einer Konverterstation wird negative Auswirkungen auf die lokale Flora und Fauna haben, was den ökologischen Wert unserer Umgebung vermindert und die vorhandenen Naturschutz- und Wasserschutzgebiete zerstört.
3. Gesundheitliche Auswirkungen: Mögliche gesundheitliche Risiken durch elektro-magnetische Felder und andere Emissionen dürfen nicht unterschätzt werden.

Unsere Forderungen:
- Eine umfassende und transparente Bewertung aller potenziellen Standorte unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf Menschen, Tiere und Umwelt.
- Einbeziehung der Bürger in den Entscheidungsprozess, um sicherzustellen, dass ihre Bedenken und Vorschläge Gehör finden.
Eine gründliche Prüfung alternativer Standorte, die weniger negative Auswirkungen auf die Bevölkerung und die Umwelt haben. Hier ist der Vorschlag zu prüfen, ob die Konverterstation parallel zur BAB A3 und BAB A66, z.  B. südlich des Gewerbegebietes Wallau in Richtung Wiesbadener Kreuz gebaut werden kann. 
- Alternativ wäre die Konverterstation in die Erweiterung des Umspannwerkes Marxheim in Richtung BAB A 66 räumlich einzubeziehen
Wir fordern außerdem dazu auf, das Gesetz zum Neustart der Digitalisierung der Energiewende (Bundesbedarfplangesetz) mit Änderung vom 26.05.2023 dahingehend zu ändern, dass andere alternative Umspannwerke als Endpunkte mit aufgenommen werden und dadurch auch andere Standorte für Konverter in Betracht kommen können.
- Auch muss auf den Bundestag eingewirkt werden, dass ggf. der Präferenzraum per Gesetz geändert wird, um besonders betroffene, dichtbesiedelte Flächen wie der Main-Taunus-Kreis und Hofheim weniger beeinträchtigt werden.

Wir fordern daher eine sorgfältige und verantwortungsvolle Entscheidungsfindung, die den besten Interessen der Einwohner von Hofheim am Taunus und der umliegenden Gebiete dient.

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Unterschrift, um eine verantwortungsbewusste Standortwahl zu gewährleisten und unsere Lebensqualität zu schützen.

Gemeinsam können wir sicherstellen, dass die Bedürfnisse und das Wohlbefinden unserer Region berücksichtigt werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Reason

Die Petition ist wichtig, um eine Entscheidung für eine verantwortungsbewusste Standortwahl zu gewährleisten.

Thank you for your support, CDU Hofheim from Hofheim am Taunus
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Die Petition weist auf das Hauptproblem des Netzausbaus hin: Dieser wird von den ÜNB ohne hinreichenden Einbezug lokaler Kompetenz und ohne hinreichende Rücksicht auf den Erhalt wertvoller (Natur)flächen durchgeführt. Das gilt leidern nicht nur für den Rhein-Main-Link, sondern für alle Großprojekte von Amprion, Tennet und Co.

Die Umwelt und die Landschaft wird kaputt gemacht durch eine willkürliche Zerstörung der Natur mit der Begründung „ weil man es kann“.Wer diesen Trassenverlauf geplant hat besitzt nur ein Sonderschulniveau.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now