Der Deutsche Bundestag möge beschließen, den Nachweisaufwand für ehrenamtlich Tätige bei Ausübung und Nachweis der Gemeinnützigkeit gegenüber staatlichen Stellen (z. B. Finanzamt) zu minimieren.

Begründung

Schier unübersichtliche Paragraphen, Verordnungen und Finanz-Vorschriften verbunden mit einer Flut von unnötigen Anlagen (wie z. B. Sitzungsprotokollen) sorgen vermehrt dafür, dass der behördliche Aufwand größer ist als der die inhaltlich ehrenamtliche Tätigkeit. Mehr und mehr ehrenamtlich Tätige legen ihr "Amt" nieder. (Ich gehöre nach mehreren Jahren auch dazu!) Es geht so weit, dass sogar nachweislich mehrere Ortsvebände ihre ehrenamtliche Tätigkeit einstellen.Es besteht der Verdacht, dass absichtlich gemeinnützige Dienste zur Versteuerung gezwungen werden sollen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.