Civil rights

Stimme für die Waldplattform, zur Integration von Mensch und Natur in Form von Yoga und Achtsamkeit

Petition is directed to
Verwaltung Lohr
278 Supporters 11 in Landkreis Main-Spessart
Collection finished
  1. Launched 01/09/2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Sehr geehrter Herr Landrat Thomas Schiebel, sehr geehrter Herr Bürgermeister Mario Paul,

wir, die Unterzeichner/innen dieser Petition bitten Sie, die Genehmigung der Waldplattform für Yoga und Achtsamkeit im Ruppertshüttener Forst (Stadt Lohr am Main) zu unterstützen und zu genehmigen.

Die Vision von marwoods ist es, die Trennung von Mensch und Natur aufzulösen. Um die Natur zu achten, sollten Menschen wieder in die Natur integriert und nicht ausgeschlossen werden. Hierbei unterstützen Bewusstseinsübungen mit Yoga und Meditation, um Freude und Zufriedenheit wieder zurück in unsere gestresste Gesellschaft zu bringen. Hierfür unterstützt spielend leicht die Waldluft, die unter dem Trend „Waldbaden“ stetig an Bedeutung gewinnt. Unser Immunsystem reagiert auf die Waldluft und stärkt umgehend unsere Abwehrkräfte, was inzwischen wissenschaftlich belegt ist.

Das Zentrum von marwoods bildet eine Plattform mit dem Fundament aus Sandstein und Dielen aus Lärchenholz. Auf eine erste Anfrage von marwoods vor 1,25 Jahren an die Stadt Lohr gab es bis heute keinerlei Reaktion.

Nach Errichtung der Plattform wurde durch das Bauamt „Baustopp“ verordnet, mit der Begründung von „Ablagerungen und illegalen Baumaßnahmen“. Nach Kontaktaufnahme von Marwoods kam es zu folgender Stellungnahme: Die Bayerische Bauordnung von 1962 sieht solche baulichen Maßnahmen nicht vor. Bauliche Maßnahmen in der Natur können lediglich „privilegierten“ Landwirten, Imkern oder Jägern genehmigt werden.

Sollte man Menschen, die sowohl am Wohl der Gesellschaft als auch der Natur interessiert sind, Steine in den Weg legen? Zumal es eine Vielzahl an Beispielen gibt, bei denen ähnliche Projekte „sehr reibungslos, unkompliziert und ohne größere Probleme von Statten ging“. (Rückmeldung von Das Kranzbach - 82493 Kranzbach auf Anfrage zur Zusammenarbeit mit deren Gemeinde)

Mit dieser Petition möchten wir unterstreichen, dass es an der Zeit ist, die Integration von Mensch und Natur nicht durch Verordnungen zu verhindern, sondern viel mehr von Fall zu Fall entsprechende Projekte zu bewerten. Es braucht mehr Respekt und Achtsamkeit für die Natur, um unsere Artenvielfalt, das ökologische Gleichgewicht und den Fortbestand unseres Planeten zu erhalten. Und dazu möchte marwoods einen Beitrag leisten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Reason

Am 29.07.2019 war Welterschöpfungstag. So früh wie noch nie in der Geschichte der Menschheit. Ressourcen schwinden. Das Klima steigt von Jahr zu Jahr. Wälder brennen. Umweltkatastrophen nehmen zu. Die, die offen über diese kritischen Herausforderungen in der Geschichte der Menschheit sprechen, werden belächelt. Die, die es sich zur Aufgabe machen, das Bewusstsein aller zu sensibilisieren, werden an den Pranger gestellt.

Sind wir noch auf dem richtigen Weg? Können wir unsere Verantwortung noch abgeben? Sind unsere Regeln und Gesetze noch zeitgemäß? Oder bedarf es Neuausrichtungen auf allen Ebenen?

Fridays for Future oder Hambacher Forst sind aktuelle Themen, die gerade von jungen Generationen stark mitgestaltet und initiiert werden. Eine Generation, die versucht das Bewusstsein ihrer vorherigen Generationen zu schärfen. Können wir ohne Veränderung weiterleben?

Auf der ganzen Welt werden Samen gepflanzt. Samen, aus denen Pflanzen entstehen, die später einmal Schatten spenden sollen. Und heute stellt sich die Frage, ob wir solche Samen gießen oder ob wir gar Steine auf diese Samen legen.

Ein solcher Samen wurde kürzlich im Wald von Ruppertshütten (Stadt Lohr am Main) gesät. Ein junger Mann und seine Unterstützer, voller Ideale und dem Glauben, das Schicksal aller aktiv mitgestalten zu können, bauen eine Holzplattform in den Wald von Ruppertshütten. Laut Aussage eine illegale Maßnahme, die nicht genehmigungsfähig ist.

Wir können so viel von der Natur lernen, wenn wir wieder unsere Augen für diesen Lebensraum öffnen. Wenn wir die Natur als Lebensraum für Mensch UND Tier erkennen. Wenn wir uns wieder für Respekt einsetzen. Und die Bedürfnisse von Natur, Tier und Mensch achten. Verantwortung übernehmen heißt, Antworten dafür zu finden. marwoods ist dafür, dass wir neue Wege gehen. marwoods ist dafür, dass wir unsere Regeln hinterfragen. marwoods ist dafür, dass solche Projekte und solche Menschen unterstützt werden sollten. Lasst uns gemeinsam unsere Stimme für mehr Achtsamkeit, für mehr Respekt, für mehr Verantwortung für unseren Lebensraum, für unsere Natur erheben.

Vielen Dank für deine Unterschrift, wenn du auch dafür bist.

Thank you for your support, Markus Wüscher from Würzburg
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now