Mit der Petition wird die Einführung einer Lkw-Maut auf dem gesamten Straßennetz der Bundesrepublik Deutschland gefordert. Die Kosten auf den Autobahnen sollen so gestaltet werden, dass die Nutzung von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen unattraktiv wird.

Begründung

Der zunehmende LKW-Verkehr belastet die Menschen und führt zu Diskussionen über Verbote für Fahrzeuge aller Art.Durch die Nutzung von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen durch LKW werden besonders die Länder, Gemeinden und Kommunen finanziell stark belastet. Teilweise werden allerdings auch Gerichtsentscheidungen zu LKW-Verboten nicht umgesetzt. Die Verkehrsdichte in manchen Regionen führt zu erhöhten Stickoxidausstößen, welche zu Fahrverbote führen könnten. Gerade in Grenzgebieten ist der LKW-Verkehr teilweise grenzwertig hoch.Sinnvoll wäre es den LKW-Verkehr besser zu lenken. Meines Erachtens sollte dazu die LKW-Maut auf allen Straßen eingeführt werden. 30-km/h-Zonen sind keine wirkliche Verbesserung der Verkehrssituation.Meine Idee ist die Kosten anders zu gestalten. Die Bundesautobahnen sollten für den LKW-Verkehr günstiger werden. Alle anderen Straßen sollten entsprechend teurer bemautet werden, so dass es sich für die Unternehmer nicht lohnt, Abkürzungen über das Landesnetz zu nehmen.Der Effekt dürfte sein, dass die Straßen eine längere Standzeit haben. Abkürzungen wären unattraktiv und würden weniger genutzt werden. Die Belastung der Luft würde wahrscheinlich sinken.Die Akzeptanz von Straßen würde bei Anwohnern steigen, da eine Verringerung des LKW-Verkehrs eine spürbare Entlastung ihrer derzeitigen Situation bedeuten würde.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.