openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Straßenverkehrs-Ordnung - Einführung eines zwingenden Rechtsfahrgebotes bei Stau für Fahrzeuge über 2 m Breite Straßenverkehrs-Ordnung - Einführung eines zwingenden Rechtsfahrgebotes bei Stau für Fahrzeuge über 2 m Breite
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 11 Tage verbleibend
  • 40 Unterstützende
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum 

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.
Weiterleitung zum Unterschreiben auf der Petitionsseite des Deutschen Bundestags:

Übersetzen

Kurzlink

Straßenverkehrs-Ordnung - Einführung eines zwingenden Rechtsfahrgebotes bei Stau für Fahrzeuge über 2 m Breite

-

Mit der Petition wird die Einführung eines zwingenden Rechtsfahrgebotes bei Stau für Fahrzeuge über 2 m Breite gefordert.

Begründung:

Gerade in kürzerer Zeit zeigten sich auf deutschen Straßen große Probleme mit der Rettungsgasse. Neben dem ständigen Schliesen der Rettungsgasse nach Durchfahrt einzelner Rettungsfahrzeuge, ergeben sich auch durch breite Fahrzeuge auf mittleren und linken Spuren unüberwindbare Hindernisse für Rettungsfahrzeuge.Durch eine zwingende Benutzung dieser Fahrzeuge des rechten Fahrstreifens bei beginnendem Stau, würde eine deutlich einfachere und schnellere Anfahrt von Rettungsfahrzeugen gewährleistet werden. Auch die Sanktionierung von Verstössen würde vereinfacht werden, da ein Nachweis einer Behinderung nicht mehr nötig ist.Die verbleibenden Fahrzeuge unter der Maximalbreite hätten deutlich mehr Platz, um die Gassen zu bilden und große Rettungsfahrzeuge kämmen nicht mehr in Konflikt mit den Spiegeln und Aufbauten der großen Fahrzeuge.Da in einem Stau große Fahrzeuge wie Busse, Wohnmobile, LKWs durch fahren auf linken Fahrstreifen letzlich kaum Geschwindigkeitsvorteile erzielen, ist die Beeinträchtigung deren Insassen dem Allgemeinwohl unterzuordnen. Vielen Dank.

10.04.2018 (aktiv bis 05.06.2018)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument