Die Bundesrepublik Deutschland möchte ihre Teilnahme am Liederwettbewerb der Eurovision absagen. Es möge geprüft werden, ob die Teilnahmeberechtigung an die autonome Region Schottland, vertreten durch BBC Scotland, weitergegeben werden kann, damit diese statt der Bundesrepublik Deutschland an dem Wettbewerb teilnehmen kann.

Begründung

Die Teilnahme Deutschlands am ESC ist aufgrund der musikalischen Leistungen und auch des Verhaltens der deutschen Bundesregierung in Fragen der europäischen Solidarität (siehe z.B. die von Deutschland verursachte Finanzkrise in Griechenland) von allen anderen Teilnehmerländern hochgradig unerwünscht, dies war am Ergebnis des letzten Wettbewerbs (0 Punkte) deutlich zu erkennen.

Um nun das Ansehen Deutschlands in Europa und der Welt endgültig zu ruinieren, plant die ARD, mit Xavier Naidoo die Verkörperung von allem, was an Deutschland so richtig scheiße ist (Antisemitismus, Homophobie, rechte Verschwörungswahnmache), in den Wettbewerb zu entsenden. Wir, die in Deutschland leben, können das nicht zulassen!

Wir möchten statt dessen Schottland die Gelegenheit geben, am ESC teilzunehmen. Aufgrund der nationalistischen Regeln des Wettbewerbs und der Lügen des englischen Premierministers könnte dieses auch in musikalischer Hinsicht europaweit vorbildliche Land ansonsten keinen eigenen Teilnehmer_in zum ESC entsenden und dort der Besatzungsmacht England vor einem Millionenpublikum zeigen, wie Populärmusik in Wirklichkeit geht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Simon Kowalewski aus Berlin
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Besser eine Absage als mit einen Homophoben anzutreten.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.