Traffic & transportation

Tempo 30 vor der KiTa in 16727 Oberkrämer OT Schwante

Petition is directed to
Bürgermeister Peter Leys
72 Supporters 30 in Oberkrämer
Collection finished
  1. Launched August 2018
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Forderung: Einrichtung einer Tempo-30-Beruhigung vor der KiTa "Villa der kleinen Frösche" und dem Seniorenhaus in 16727 Oberkrämer OT Schwante.

Wenn man sich die Situation vor Ort anschaut, kann man nicht oder nur sehr spät erkennen, dass sich dort eine KiTa und ein Seniorenhaus befindet, siehe Foto.

Jeden Tag bringe ich dort meinen 2-jährigen Sohn hin und sehe wie dort täglich "vorbeigerast" wird. Die Aussage, dass jeder vernünftige Bürger dort zum einen nicht mit Tempo 50 über die Bahngleise fahren kann, widerspricht sich. Gerade LKW's und Landmaschinen haben hier ein leichtes diese Hürde mit normalem oder auch überhöhtem Tempo zu überqueren. Auch Autofahrern ist dies sehr wohl möglich, die tägliche Situation vor Ort bestätigt es.

Des Weiteren ist es auch möglich, sofern man die Bahngleise mit Tempoverringerung überquert hat, hier wieder sehr schnell auf das zulässige Tempo beschleunigen kann, auch wenn in ca. 100 m ein Kreisverkehr ist.

Leider sieht die Gemeinde und auch der Landkreis hier keine Notwendigkeit einer Verkehrsberuhigung, da beide Einrichtungen ihren Eingang nicht zur Straße haben und vor der KiTa einer kleinen Parkplatz ist. Die Gemeinde ist ebenfalls der Meinung, sollte hier eine Tempo-30-Beschilderung erfolgen, würde dies zu einer Überschilderung führen. Vielleicht sollte dann als erste Maßnahme die Entfernung der nichtöffentlichen Schilder (Hinweis auf das Schloss Ziethen) erfolgen um Platz für wichtige Schilder zu haben.

Deshalb ist es mein Anliegen, dass hier eine Verkehrsberuhigung zu den Hauptverkehrszeiten eingeräumt wird. Ich möchte an dieser Stelle unseren ehemaligen Verkehrsminister Herr Dobrindt zitieren: "Kinder brauchen einen besonderen Schutz - das gilt nicht nur im Straßenverkehr. Insbesondere vor Grundschulen und Kindergärten ist besonders Vorsicht geboten.

Wir haben den Rechtsrahmen geschaffen, damit die Straßenverkehrsbehörden ohne größere bürokratische Hürden Tempo 30 vor Schulen und Kindergärten auch an Hauptverkehrsstraßen streckenbezogen anordnen können.

IM INTERESSE DER SICHERHEIT DER KINDER!"

Reason

Den Unterstützern liegt das Wohl unserer Kinder und den älteren Menschen, natürlich auch den Schülern und Mitbürgern, besonders am Herzen.

Insbesondere im Bereich der näheren Umgebung kommt es öfter zu gefährlichen Situationen durch zu schnelles Fahren. Durch eine Tempo 30 Zone kann die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere für unsere Kinder und ältere Menschen, erhöht werden.

Auf dem Foto kann man hinter dem Bahnübergang rechts das Gebäude der KiTa erkennen. Kurz darauf folgt ein Wohnhaus, dahinter befindet sich das Seniorenhaus.

Thank you for your support, Nicole Woywode from Oberkrämer OT Schwante
Question to the initiator

News

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now