Derzeit absolvieren die Fußballvereine Rasenballsport Leipzig und Red Bull Salzburg ihr Wintertrainingslager in Doha, Katar. In dessen Rahmen ist am Dienstag, den 27.01.2015 ein Testspiel zwischen beiden Vereinen geplant. Obwohl eine große Nachfrage unter der Fans und die technischen Vorrausetzungen für eine Live-Übertragung gegeben sind, ist diese bislang durch die beiden Vereine nicht geplant.

Wir fordern beide Vereine auf, diese Position zu überdenken und eine Liveübertragung des Testspiels auf den vereinseigenen Webseiten oder anderen Medien (ServusTV, Laolo1.tv) zu ermöglichen.

Begründung

Das Testspiel am 27. Januar 2015 ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Red Bull - "eigenen" Fußballclubs Leipzig und Salzburg, zwischen denen zahlreiche Verbindungen in Person eines gemeinsamen Sportdirektors, wechselseitig ausgeliehener Spieler und einer (weitgehend) gemeinsamen Spielphilosophie bestehen. Entsprechend groß ist das Interesse der Fans beider Vereine an diesem sportlichen Vergleich.

Dies gilt umso mehr, da beide Klubs in den vergangenen Wochen eine Reihe von Ab- und Neuzugängen zu verzeichnen haben, deren Auswirkungen auf die sportlichen Perspektiven in der Rückrunde bei einer Liveübertragung des Testspiels erstmals unter einigermaßen realistischen Wettbewerbsbedingungen zu beobachten wäre. Diesen Mehrwert für die Fans können andere Formate wie der Twitter-Liveticker und eine 2-3 Minuten lange Videozusammenfassung nicht leisten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

In Doha sitzt Al Jazeera, das sie in dem Land, dass in Zukunft die WM ausrichten will und im arabischen Raum "der" big player in Sachen Medien ist, nicht das know how haben, um so ein Spiel zu übertragen, ist äußerst zweifelhaft.

Contra

Gott, seid ihr eingeschränkt ... Die haben in Doha nicht die Möglichkeit das medientechnisch umzusetzen... *kopfschüttel* Wenn man mal keine Ahnung hat...!