PETITION „TUNCAY SENER“ MUSS ZURÜCK NACH HAUSE!

Liebe Leser, bei unserem Aufruf handelt es sich um eine echte Ungerechtigkeit, die unserem Freund Tuncay wieder fahren ist! Denn er wurde abgeschoben in ein Land in dem tatsächlich die Todesstrafe eingeführt werden soll der „Türkei“! Das obwohl er fließend deutsch spricht, liest und schreibt und eine Bereicherung für unser Land darstellt, da er in vielen Bereichen mit seiner Arbeitskraft uns zur Seite stand! Es handelt sich in diesem Fall um einen Verwaltungs- und Politik Wahnsinn der deutschen und türkischen Behörden, die seit einigen Monaten im Streit liegen!

Was ist passiert!? Beim Tuncay in der Wohnung in Köln wurde eingebrochen und die Diebe entwendeten dabei, eine Geldkassette/Safe, in der sich seine gesamten Ausweise, Arbeitspapiere befanden. Er hat händeringend versucht bei dem türkischen Konsulat in Köln sowie dem Ausländeramt in Köln alle Unterlagen wieder zu beschaffen, damit er nicht ausgewiesen wird! Doch er wurde ohne Rücksicht auf seine Situation dem Land verwiesen und fehlt seitdem seinen Freunden und Verwandten hier in Deutschland!

Ich selber bin ein deutscher Freund, der versucht ihm zu helfen. Muss das alles sein?

DAS DARF UND KANN NICHT SEIN, ICH BITTE EUCH DIE LESER DER PETITION, UNS MIT EINER UNTERSCHRIFT ZU UNTERSTÜTZEN UM NEU MIT DEN DEUTSCHEN BEHÖRDEN VERHANDELN ZU KÖNNEN; DAS TUNCER WIEDER NACH HAUSE DARF, NACH KÖLN!

Vielen Dank für Eure Hilfe

(Türkisch) DİLEKÇE "TUNCAY SENER" Evine geri dönmelidir!

Değerli okuyucular, dostumuz Tuncaya büyük bir haksizlik yapılmıştır. Kusursuz Almanca konuşmasına ve ülkemizi işgücüyle zenginleştirmesine rağmen, Tuncay, ölüm cezası tartışılan bir ülkeye sınır dışı edildi! "Türkiye". Bu durum Alman ve Türk makamlarının aylarca anlaşmazlıklarından kaynaklanan, siyasi delilikdir! Ne oldu!? Tuncayın Kölndeki evi soyulmuş ve hırsızlar para kutusu ve içinde bulunan hüviyet/kimlik ve
çalışma iznini çalmışlar. Sınır dışı edilmemek için, Köln Türk Başkonsolosluğu'nda ve yabancılar dairesinde kâğıtlarını yeniden almaya büyük çaba sarfetiği halde, ülkeden atıldı. Almanya'daki akrabaları ve arkadaşları onu çok özlüyor! Kendim alman bir dostuyum ve ona yardım etmek istiyorum. Ben Türk değilim rağmen, onun Türkiyede ne kadar zorluklarla karşılaşdıgını tahmin edebiliyorum. Tüm bunlar olmalımı? BÖYLE BIR ŞEY OLAMAZ. Alman makamlarıyla yeniden dialoğa girebilmek ve Tuncayin evine dönmesi için, dilekçeyi okuyan herkezi imzasıyla yardima çağrıyoruz.

Yardımlarınız için çok teşekkür ederim.

Begründung

PETITION „TUNCAY SENER“ MUSS ZURÜCK NACH HAUSE!

Liebe Leser, bei unserem Aufruf handelt es sich um eine echte Ungerechtigkeit, die unserem Freund Tuncay wieder fahren ist! Denn er wurde abgeschoben in ein Land in dem tatsächlich die Todesstrafe eingeführt werden soll der „Türkei“! Das obwohl er fließend deutsch spricht, liest und schreibt und eine Bereicherung für unser Land darstellt da er in vielen Bereichen mit seiner Arbeitskraft uns zur Seite stand! Es handelt sich in diesem Fall um einen Verwaltungs- und Politik Wahnsinn der deutschen und türkischen Behörden die seit einigen Monaten im Streit liegen!

Was ist passiert!? Beim Tuncay in der Wohnung in Köln wurde eingebrochen und die Diebe entwendeten dabei, eine GeldKassette/Safe in der sich seine gesamten Ausweis, Arbeitspapiere befanden haben! Er hat händeringend versucht bei dem türkischen Konsulat in Köln sowie dem Ausländeramt in Köln alle Unterlagen wieder zu beschaffen damit er nicht ausgewiesen wird! Doch er wurde ohne Rücksicht auf seine Situation dem Land verwiesen und fehlt seit dem seinen Freunden, verwandten hier in Deutschland!

Ich selber bin ein deutscher Freund, der versucht ihm zu helfen. Muss das alles sein?

DAS DARF UND KANN NICHT SEIN, ICH BITTE EUCH DIE LESER DER PETITION, UNS MIT EINER UNTERSCHRIFT ZU UNTERSTÜTZEN UM NEU MIT DEN DEUTSCHEN BEHÖRDEN VERHANDELN ZU KÖNNEN; DAS TUNCER WIEDER NACH HAUSE DARF, NACH KÖLN!

Vielen Dank für Eure Hilfe

(Türkisch) DİLEKÇE "TUNCAY SENER" Evine geri dönmelidir!

Değerli okuyucular, dostumuz Tuncaya büyük bir haksizlik yapılmıştır. Kusursuz Almanca konuşmasına ve ülkemizi işgücüyle zenginleştirmesine rağmen, Tuncay, ölüm cezası tartışılan bir ülkeye sınır dışı edildi! "Türkiye". Bu durum Alman ve Türk makamlarının aylarca anlaşmazlıklarından kaynaklanan, siyasi delilikdir! Ne oldu!? Tuncayın Kölndeki evi soyulmuş ve hırsızlar para kutusu ve içinde bulunan hüviyet/kimlik ve
çalışma iznini çalmışlar. Sınır dışı edilmemek için, Köln Türk Başkonsolosluğu'nda ve yabancılar dairesinde kâğıtlarını yeniden almaya büyük çaba sarfetiği halde, ülkeden atıldı. Almanya'daki akrabaları ve arkadaşları onu çok özlüyor! Kendim alman bir dostuyum ve ona yardım etmek istiyorum. Ben Türk değilim rağmen, onun Türkiyede ne kadar zorluklarla karşılaşdıgını tahmin edebiliyorum. Tüm bunlar olmalımı? BÖYLE BIR ŞEY OLAMAZ. Alman makamlarıyla yeniden dialoğa girebilmek ve Tuncayin evine dönmesi için, dilekçeyi okuyan herkezi imzasıyla yardima çağrıyoruz.

Yardımlarınız için çok teşekkür ederim.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Thorsten Wichterich aus Siegburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Im Petitionstext steht - "das er in ein Land abgeschoben werden soll in der die Todesstrafe eingeführt werden soll" - Nennen Sie doch mal einen guten Grund weshalb Tunkay Sener deshalb nicht abgeschoben werden sollte?Ich halte das Vorhaben Erdogans nicht für gut weil ich gegen die Todesstrafe und Diktatur bin aber diesen Grund hier als Mitbegründung anzuführen ist lächerlich ,demnach müsste man ja jedem Türken Asyl gewähren der gegen das neue türkische System und dieTodesstrafe ist und das wären ja dann laut den Wahlergebniss die Hälfte der türkischen Wähler.Absoluter Blödsinn.