Culture

Unser Postsaal muss erhalten bleiben

Petitioner not public
Petition is directed to
Monachia Grundbesitz GmbH & Co. KG.
475 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

An die MONACHIA Grundbesitz GmbH & Co. KG

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Sorge habe ich vernommen, dass seitens Ihres Unternehmens Planungen bestehen, auf dem Areal des Gasthofs zur Post in Pasing Änderungen im Immobilienbestand vorzunehmen, die den ersatzlosen Abriss des Postsaales dort beinhalten.

Wie Sie sicherlich wissen, hat der Postsaal in Pasing eine wesentliche Bedeutung im Kultur- und Veranstaltungsleben des Stadtviertels und ist auf Grund seiner Kapazität einzigartig und nicht ersetzbar. Nicht zuletzt auf Grund dieser Tatsache wurde der Postsaal im Jahr 1982 auch mit einem Investitionszuschuss in Höhe von 400 TDM seitens der Stadt bedacht und, auch nach Auslaufen der Nutzungsvereinbarung im Jahr 1991, den Vereinen und Organisationen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Daraus kann geschlossen werden, dass der Postsaal auch in den Jahren nach 1991 rentabel bewirtschaftet werden konnte.

Mit meiner Unterschrift möchte ich meiner dringenden Bitte Ausdruck verleihen, den Pasinger Postsaal für die Bürgerinnen und Bürger in Pasing, im Münchener Westen und darüber hinaus zu erhalten und die Planungen zum Abriss nochmals zu überdenken!

Mit freundlichen Grüßen!

Reason

Eine Anfrage der SPD im Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing hat ergeben: Der Postsaal am Pasinger Marienplatz ist akut vom Abriss bedroht.

Durch diese Planung ist nicht nur dieser wichtige und in seiner Größe einzigartige Veranstaltungsort mit 350 Sitzplätzen in Gefahr, sondern auch die wichtigen Durchgangswege im Pasinger Zentrum von der Gleichmannstraße zur Spiegel- und Bachbauernstraße, sowie zum Pasinger Marienplatz.

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Freundin, lieber Freund des Pasinger Postsaals,

    in wenigen Tagen schließt die Online-Petition „Unser Postsaal muss erhalten belieben“, die Sie mit Ihrer Unterschrift unterstützt haben. Daher möchte ich Ihnen zum Abschluss noch einen kurzen Überblick geben, was inzwischen erreicht bzw. nicht erreicht werden konnte:

    Leider nicht erreicht wurde bislang das Hauptziel, den Pasinger Postsaal in seiner bisherigen Form dauerhaft im Bestand zu sichern. Laut Auskunft der Eigentümerin wird dies aus wirtschaftlichen Gründen nicht angestrebt.

    Folgendes hat sich aber in der Zwischenzeit getan:

    Noch im Dezember fand in den Räumen der SPD-Rathausfraktion ein Gespräch zwischen der Geschäftsführung der MONACHIA mit der Pasinger Stadträtin Dr. Constanze... further

  • Liebe Freunde des Postsaals,

    nochmals ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung. Mittlerweile sind über 320 Unterschriften online registriert und etwa 200 wurden mir noch in Papierform angekündigt. Unsere Petition hat also innerhalb von weniger als vier Wochen über 500 Unterstützer gewonnen.

    Nicht zuletzt auch dank Ihrer Unterschrift hat in dieser Woche ein erstes Gespräch zwischen der Eigentümergesellschaft des Postsaals und den Pasinger SPD-Stadträten Dr. Constanze Söllner-Schaar und Christian Müller im Münchener Rathaus stattgefunden, über dessen Ergebnis ich Sie auf dem Laufenden halten werde.

    Vorerst wünsche ich aber Ihnen und Ihrer Familie, auch im Namen der SPD Pasing, ein paar besinnliche Tage, ein frohes Weihnachtsfest und... further

Unsere Traditionen und die Orte, an denen alte Leute (echte Münchner - keine preußischen Mountainbikefahrer) sich noch treffen oder junge Leute im großen Saal heiraten können, müssen dringend erhalten werden. Das sind wir unserer bayerischen Kultur schuldig. Wohnungen, in die dann sowieso wieder nur Fremde einziehen, sind nebensächlich.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now