openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Raoul Koether (SPD Ortsverein Pasing) mehr
  • An: Monachia Grundbesitz GmbH & Co. KG.
  • Region: Pasing-Obermenzing mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 91 Tage verbleibend
  • 445 Unterstützende
    45% erreicht von
    1.000  für Sammelziel

Unser Postsaal muss erhalten bleiben

-

An die MONACHIA Grundbesitz GmbH & Co. KG

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Sorge habe ich vernommen, dass seitens Ihres Unternehmens Planungen bestehen, auf dem Areal des Gasthofs zur Post in Pasing Änderungen im Immobilienbestand vorzunehmen, die den ersatzlosen Abriss des Postsaales dort beinhalten.

Wie Sie sicherlich wissen, hat der Postsaal in Pasing eine wesentliche Bedeutung im Kultur- und Veranstaltungsleben des Stadtviertels und ist auf Grund seiner Kapazität einzigartig und nicht ersetzbar. Nicht zuletzt auf Grund dieser Tatsache wurde der Postsaal im Jahr 1982 auch mit einem Investitionszuschuss in Höhe von 400 TDM seitens der Stadt bedacht und, auch nach Auslaufen der Nutzungsvereinbarung im Jahr 1991, den Vereinen und Organisationen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Daraus kann geschlossen werden, dass der Postsaal auch in den Jahren nach 1991 rentabel bewirtschaftet werden konnte.

Mit meiner Unterschrift möchte ich meiner dringenden Bitte Ausdruck verleihen, den Pasinger Postsaal für die Bürgerinnen und Bürger in Pasing, im Münchener Westen und darüber hinaus zu erhalten und die Planungen zum Abriss nochmals zu überdenken!

Mit freundlichen Grüßen!

Begründung:

Eine Anfrage der SPD im Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing hat ergeben: Der Postsaal am Pasinger Marienplatz ist akut vom Abriss bedroht.

Durch diese Planung ist nicht nur dieser wichtige und in seiner Größe einzigartige Veranstaltungsort mit 350 Sitzplätzen in Gefahr, sondern auch die wichtigen Durchgangswege im Pasinger Zentrum von der Gleichmannstraße zur Spiegel- und Bachbauernstraße, sowie zum Pasinger Marienplatz.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

München, 28.11.2016 (aktiv bis 27.05.2017)


Neuigkeiten

Liebe Freunde des Postsaals, nochmals ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung. Mittlerweile sind über 320 Unterschriften online registriert und etwa 200 wurden mir noch in Papierform angekündigt. Unsere Petition hat also innerhalb von weniger ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Unsere Traditionen und die Orte, an denen alte Leute (echte Münchner - keine preußischen Mountainbikefahrer) sich noch treffen oder junge Leute im großen Saal heiraten können, müssen dringend erhalten werden. Das sind wir unserer bayerischen Kultur schuldig. ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ich liebe Pasing, ich liebe dieses Haus - icht bin gegen Entkernung und Entfremdung.

Der saal alsversammlungsort für pasing soll erhalten bleiben

Weil Traditionen erhalten bleiben müssen und den Immobilienhaien ERinhalt geboten werden muss.

Es ist wie ein stück kulturgut, ein altes stück pasing, zeugt von der ehemaligen eigenständigkeit dieses stadtteils von münchen

1) das ein bereits bestehendes Kultur- und Gemeindezentrum (Postsaal) in Pasing - welches ansonsten nicht wieder in Millionenhöhe neu gebaut werden müsste (auf einer grünen Wiese). 2)Man kann die künstlich herbeigerufene Wohnungsnot in München nicht ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • walter Gröner Saarbrücken vor 2 Tagen
  • Dominik S. Wien | Österreich am 15.02.2017
  • Waltraud F. München am 14.02.2017
  • Handschriftlich München am 12.02.2017
  • Handschriftlich Landsberg am 12.02.2017
  • Handschriftlich München am 12.02.2017
  • Handschriftlich München am 12.02.2017
  • Handschriftlich München am 12.02.2017
  • Handschriftlich München am 12.02.2017
  • Handschriftlich Geltendorf am 12.02.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink