• Von: Raoul Koether (SPD Ortsverein Pasing) mehr
  • An: Monachia Grundbesitz GmbH & Co. KG.
  • Region: Pasing-Obermenzing mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 168 Tage verbleibend
  • 239 Unterstützer
    24% erreicht von
    1.000  für Sammelziel

Unser Postsaal muss erhalten bleiben

-

An die MONACHIA Grundbesitz GmbH & Co. KG

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Sorge habe ich vernommen, dass seitens Ihres Unternehmens Planungen bestehen, auf dem Areal des Gasthofs zur Post in Pasing Änderungen im Immobilienbestand vorzunehmen, die den ersatzlosen Abriss des Postsaales dort beinhalten.

Wie Sie sicherlich wissen, hat der Postsaal in Pasing eine wesentliche Bedeutung im Kultur- und Veranstaltungsleben des Stadtviertels und ist auf Grund seiner Kapazität einzigartig und nicht ersetzbar. Nicht zuletzt auf Grund dieser Tatsache wurde der Postsaal im Jahr 1982 auch mit einem Investitionszuschuss in Höhe von 400 TDM seitens der Stadt bedacht und, auch nach Auslaufen der Nutzungsvereinbarung im Jahr 1991, den Vereinen und Organisationen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Daraus kann geschlossen werden, dass der Postsaal auch in den Jahren nach 1991 rentabel bewirtschaftet werden konnte.

Mit meiner Unterschrift möchte ich meiner dringenden Bitte Ausdruck verleihen, den Pasinger Postsaal für die Bürgerinnen und Bürger in Pasing, im Münchener Westen und darüber hinaus zu erhalten und die Planungen zum Abriss nochmals zu überdenken!

Mit freundlichen Grüßen!

Begründung:

Eine Anfrage der SPD im Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing hat ergeben: Der Postsaal am Pasinger Marienplatz ist akut vom Abriss bedroht.

Durch diese Planung ist nicht nur dieser wichtige und in seiner Größe einzigartige Veranstaltungsort mit 350 Sitzplätzen in Gefahr, sondern auch die wichtigen Durchgangswege im Pasinger Zentrum von der Gleichmannstraße zur Spiegel- und Bachbauernstraße, sowie zum Pasinger Marienplatz.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

München, 28.11.2016 (aktiv bis 27.05.2017)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer, zuerst einmal herzlichen Dank für Ihre Unterschrift. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zu unserem gemeinsamen Ziel, den Pasinger Postsaal zu erhalten. Unsere Petition hat, Stand jetzt (02.12.2016, 20:40 ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Unterstützer unterschreiben

Ich bin gegen "Commerz vor Kultur",wohne seit 1962 in Pasing und habe das sterben von 2 Kinos erleben müssen. Wo sollen denn zukünftig kulturelle Veranstaltungen größeren Rahmens stattfinden ??

Der Saal sollte erhalten bleiben, da er für alteinge-sessene Pasinger so etwas wie ein Stück Heimat ist. Wir haben dort schon früher zu Kindheitszeiten Fasching gefeiert, Hochzeiten, auch meine, gefeiert und außerdem finde ich es nicht in Ordnung, da ...

Weiß-blaue Bühne !!

Weil es sich um eine der letzten echten Pasinger Institutionen dreht... .

Pasing hat keinen vergleichbar großen Versammlungsraum für alle Arten von Veranstaltungen.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich München vor 15 Std.
  • Nicht öffentlich München vor 15 Std.
  • Manfred Stiffel München vor 17 Std.
  • Helga Faistauer München vor 21 Std.
  • Raimund Faistauer München vor 21 Std.
  • Volker May München vor 2 Tagen
  • Manuela Hoffmann-Maleki München vor 3 Tagen
  • Dauselt Barbara München vor 3 Tagen
  • Heidrun Mey München vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich München vor 3 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink