openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen die familienfeindliche Geschwisterkindgebührenordnung der Kinderbetreuung Oer-Erkenschwick Gegen die familienfeindliche Geschwisterkindgebührenordnung der Kinderbetreuung Oer-Erkenschwick
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bürgermeister Hans-Joachim Menge
  • Region: Oer-Erkenschwick mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Der Petition wurde entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 306 Unterstützende
    196 in Oer-Erkenschwick
    Sammlung abgeschlossen

Gegen die familienfeindliche Geschwisterkindgebührenordnung der Kinderbetreuung Oer-Erkenschwick

-

Ich bin auf der Suche nach weiteren Betroffenen und/oder Hilfestellern. Und zwar geht es um die Kiga und OGS Beiträge. Wir persönlich sind ab Schuljahr 2015/2016 betroffen. Leider hat die Stadt Oer-Erkenschwick vor einiger Zeit die Geschwisterkindregelung für Kiga/OGS aufgehoben. Heisst: man zahlt die Beiträge fürs Kind im Kiga und fürs Kind in der OGS beide zu 100% plus Mittagessen. Da kommt ruckizucki ein Betrag um die 400 Euro plus/minus zustande (je nach Einkommen), welcher sich ja nicht einmal mit dem Kindergeld deckelt. Wir sind "Normal-Verdiener" und brauchen unsere Jobs beide. Aber wenn sich die Kinderbetreuung in solchen Dimension bewegt, ist es fast unmöglich arbeiten zu gehen. Es geht sicher mehreren so! Ich möchte das wir uns alle zusammen tun, schriftlich was zusammenfassen, Unterschriften sammeln und Gehör verschaffen. Leider habe ich keine Ahnung wie genau man vorgeht, deshalb auch gerne melden wenn jemand Ideen oder Ahnung hat! Evtl sollte man dann eine neue Gruppe zu diesem Thema erstellen!

Die Stadt Recklinghausen hat diese Regelung seit Einführung der OGS in Ihrer Satzung verankert. Oer-Erkenschwick hat diese gekippt, da die Stadt kein Geld hat!

Ausserdem geht es auch um Arbeitsplätze. In den vergangenen 2 Jahren musste die OGS an einer Schule zwei Mitarbeiter entlassen, da manche Eltern ihre Kinder abmelden mussten, eben aus solchen Gründen.

Ich weiß, das man von heute auf morgen wahrscheinlich nichts erreichen kann, aber wenn man daheim sitzt und sich darüber bloß ärgert, ändert sich erst recht nichts!

Begründung:

Haushaltskonsolidierungen dürfen nicht auf dem Rücken von Kleinkindern bzw. jungen Familien, die finanziell ohnehin ungewöhnlich stark belastet sind, ausgetragen werden!

Wir bitten Sie, sich mit ihrem Namen und Anschrift in diese Liste einzutragen, die wir der Stadtratversammlung in Oer-Erkenschwick übergeben.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Oer-Erkenschwick, 15.10.2014 (aktiv bis 14.01.2015)


Neuigkeiten

Liebe Unterzeichner, ich möchte mich herzlich für die Unterstützung bedanken. Ab dem 01.08.2015 ist die Geschwisterkindregelung, auch für Kinder die noch die Kita besuchen, für die OGS wieder eingeführt worden. Das nenne ich Erfolg :-) Uns liegt der 0 ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: [Anm. der Redaktion: Wir haben einige beleidigende Einträge gesperrt. Bitte bleiben Sie sachlich und beachten Sie unsere Netiquette.]

CONTRA: Ich bin echt fassungslos, dass hier solche Kommentare geschrieben werden !!! Da ist eine Mutter die sich für 100erte Familien einsetzt und dann wird sie hier attakiert? Das ist mehr als Fehl am Platz und ich Frage mich was Ihr damit bezwecken wollt???!!! ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen