Region: Germany

Verzicht auf Dividendenauszahlung an Deutsche Bahn AG/Verwendung überschüssiger Gewinne u. a. zur Rücklagenbildung

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
27 Supporters 27 in Germany
Collection finished
  1. Launched June 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass der Bund als alleiniger Eigentümer des Konzerns Deutsche Bahn AG zukünftig auf die Auszahlung einer Dividende verzichten soll. Die überschüssigen Gewinne sollten stattdessen innerhalb der einzelnen Unterfirmen reinvestiert, zur Rücklagenbildung oder zum Schuldenabbau verwendet werden.

Reason

Im Zuge der Verkehrswende ist eine Verlagerung von Personen- und Güterverkehr von der Straße auf die Schiene unverzichtbar. Hierfür muss die Kapazität des Systems Bahn deutlich aufgestockt und die Zuverlässigkeit massiv verbessert werden, um das erhöhte Verkehrsaufkommen bewältigen zu können.Dass es hieran durch die im Rahmen der Bahnreform 1994 vollzogenen Sparmaßnahmen vielerorts sowohl bei der Infrastruktur als auch beim Fuhrpark mangelt, ist allgemein bekannt.Der Verzicht auf eine Dividendenausschüttung würde dem Konzern mehr finanzielle Möglichkeiten geben, Netze und Fahrzeuge in gutem Zustand zu halten, um die Bevölkerung auf diese Art angemessen und zuverlässig versorgen zu können.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international