Was läuft falsch im deutschen Fußball. Schiedsrichter brauchen keinerlei Verantwortung mehr übernehmen. Jedes Tor wird gefühlt 10 mal überprüft und der Assistent schreitet bei Situationen ein bei denen er kein Recht hat. DFB und Schiedsrichter finden kein System. So geht das in die falsche Richtung. Fehlentscheidungen gehören zum Fußball und bis kein 100% klares Reglement existiert fordere ich die Abschaffung des Videobeweises. Lasst den Fußball endlich wieder Fußball sein. Und nehmt die Schiedsrichter wieder in die Pflicht.

Begründung

Lasst uns ein Zeichen an den DFB senden, dass es so nicht weitergehen kann. Jeden Spieltag diskussionen, man freut sich erst nach 5 Minuten über ein Tor ob es wirklich anerkannt wird. Das geht in die falsche Richtung.

Nicht mit uns.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Michael Gelfort aus Gera
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Der Video-Beweis verzerrt die Tabelle der Bundesliga am Ende. Es wird hier nicht konsequent mit gleichem Maß gemessen. Beispielsweise tritt einmal bei einem Absweitstor der Videobeweis nicht in Kraft, dann an anderer Stelle doch wieder und es werden Tore aberkannt. Gewinnen oder Verlieren wird durch den Videobeweis immer mehr zum Glücksspiel, was nichts mehr mit Sport zu tun hat.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.