openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Wasserwirtschaft (Umweltschutz) - Wiederherstellung von Flussauen Wasserwirtschaft (Umweltschutz) - Wiederherstellung von Flussauen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 619 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Wasserwirtschaft (Umweltschutz) - Wiederherstellung von Flussauen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen daß bei den besonders vom Hochwasser betroffenen Flüssen, die Flussauen renaturiert und entsprechende Polder und Überlaufbecken gebaut werden. Außerdem gilt es sofort die weitere Besiedelung von Flusslandschaften zu unterbinden.

Begründung:

So können in Zukunft weitere Rekord-Hochwasserschäden für Mensch und Umwelt vermieden werden. Geben wir den Flüssen die natürlichen Ausweichmöglichkeiten zurück, so daß sie sich über Wiesen und Felder von ihren Wassermassen befreien können. Nicht zuletzt verringern wir so auch die Fließgeschwindigkeit der Flüsse.Die Dämme immer weiter auszubauen wäre auch keine Lösung, weil z. B. bei einer Verdopplung der Wasserhöhe, die Belastung (t/m²) auf das 4-fache steigt. Solche Dämme zu bauen, kostet Unsummen u. zerstört die Natur noch mehr. Besser wäre es daher, durch die genannten Maßnahmen wie etwa Flussauen renaturieren, entsprechende Polder und Überlaufbecken bauen und Besiedelungsstopp, die (Flut-)Wasserhöhe zu verringern.Erst 2002 hatten wir ein Jahrhundert-Hochwasser, jetzt 11 Jahre später das Nächste. Die schrecklichen Bilder des Dammbruch in Deggendorf und viele weitere Schäden die durch Flussbegradigungen und Flusslaufveränderungen entstehen, zeigen deutlich, was wir in Zukunft tun müssen, nämlich mit der Natur leben und nicht für Profit und sozialversicherungspflichtige Industriearbeitsplätze die Natur ausbeuten und zerstören.Viele Liter ausgelaufenes Öl, unzählige Schadstoffe, die beispielsweise durch überflutete Fabriken freigesetzt wurden, jede Menge tote Tiere und Pflanzen, die giftige Gase ausstoßen und die betroffene Umwelt für viele Jahre belasten, sollten mehr als deutliche Gründe sein, warum wir unbedingt aufhören sollten, die Natur im Sinne der Industrie bzw. des Profits zu verändern bzw. zu zerstören.

11.06.2013 (aktiv bis 23.07.2013)


Neuigkeiten

Pet 2-17-18-274-052308 Wasserwirtschaft (Umweltschutz) Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 01.10.2015 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen teilweise entsprochen worden ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen