Region: Lauta
Traffic & transportation

Wir möchten eine geschützte und sichere Bushaltestelle für die Grundschule "Am Markt" in Laubusch

Petition is directed to
Bürgermeister der Stadt Lauta, Herrn Frank Lehmann
246 Supporters 73 in Lauta
Collection finished
  1. Launched November 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 31 Dec 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Seit dem 06.09.2021 ist die Grundschule „Am Mark“ Laubusch in dem denkmalgeschützten Schulgebäude in Betrieb. Die Kinder haben sich im neuen Schulgebäude gut eingelebt, haben durch den Umbau ideale Lernbedingungen erhalten und fühlen sich in ihrer neuen Schule schlichtweg wohl.

Noch nicht fertig gestellt ist die dazugehörige Bushaltestelle.

Nachdem die Bushaltestelle zu früheren Zeiten immer direkt vor dem Schulgebäude war, was naheliegend, praktisch und vorteilhaft ist, wurde im Zuge der Neueröffnung eine Verlegung dieser Bushaltestelle entschieden.

Eine offensichtliche Beeinträchtigung der Ansicht des neuen Schulgebäudes durch die Bushaltestelle führte nun dazu, dass diese um die Ecke vor die dortige Kirche verlegt werden soll. Pläne für den Bau dieser Haltestelle mit barrierefreiem Einstieg liegen ohne ein Bushäuschen oder Unterstand für unsere Kinder vor.

Der Elternrat möchte im Namen der Elternschaft der Schule hierzu anmerken, dass dieser Standort und die geplante Umsetzung nicht zweckmäßig sind. Dies zeigte sich bereits in den ersten Schulwochen.

Wir bitten, dass die Standortwahl dieser Bushaltestelle aus nachfolgenden Gründen nochmals überdacht wird:

•   Unnötiges Kreuzen und Überqueren der Straßen durch die Schüler wird bei dem Standort direkt vor der Schule vermieden. Die Busschüler können direkt vom Bus aus die Schule betreten.

•   Bei der Verlegung der Bushaltestelle vor das Schulgebäude hätten die Kinder auch ohne Bushäuschen die Möglichkeit, sich bei Regen und kaltem Wetter im Eingangsbereich des Haupteinganges unterzustellen. Sobald der Bus sichtbar einfährt, können sie rausgehen und direkt in den Bus einsteigen.

•   Der Bereich direkt vor der Schule ist sichtlich länger als der vor der Kirche. Vor die Kirche passen keine 2 Busse hintereinander.

•   Bereits der erste Bus steht vor der Kirche aufgrund der kurzen Kurve nicht parallel zum Bordstein. Ein zweiter Bus würde gar nicht mehr am Bordstein stehen, sodass der geplante barrierefreie Zugang nicht vorhanden bzw. nicht nutzbar wäre.

•   Aufgrund des Parkplatzes auf dem Marktplatz mit zwei Ausfahrten und dem schmalen Straßenrondell um den Marktplatz, welche nicht als Einbahnstraße vorgesehen ist, wird die Ausfahrt vom Parkplatz bereits behindert, wenn nur ein Bus an der Haltestelle vor der Kirche steht.

•   "Die Bushaltestelle sollte aus Ansichtsgründen nicht vor dem Schulgebäude entstehen". Nun machen die Busse jedoch direkt vor dem Schulgebäude eine längere Pause, was auch nicht besser aussieht.

•   Historisch gesehen war auch früher die Bushaltestelle vor diesem Schulgebäude und eine Bushaltestelle gehört nun mal zu einer Schule. Wenn diese dezent gestaltet wird, würde sie den Anblick unserer Schule in keinem Fall „verschandeln“.

 

Wenn man vor Baubeginn der Haltestelle diese Punkte noch einmal in Betracht zieht, könnte der Bau direkt vor der Schule zu hoffentlich gleichen Kosten aber zu besseren Bedingungen für unsere Kinder erfolgen.

Reason

Die Buskinder der Grundschule "Am Markt" Laubusch sollen gerade bei regnerischem und winterlichem Wetter beim Warten auf den Bus die Möglichkeit bekommen, sich unterzustellen. Des Weiteren soll einem möglichen Verkehrschaos entgegengewirkt werden.

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now