Am 10.11.2016 will die "Freie Wähler Koblenz FGB eV" im Koblenzer Stadtrat einen Antrag zur Prüfung einer Parkraumbewirtschaftung für das Koblenzer Oberwerth stellen. Begründet wird dies mit der schwierigen Parksituation und dem Ausschöpfen der Einnahmequellen. Gegen diesen Antrag möchten wir vorgehen!

Begründung

Das Oberwerth ist ein reines Wohngebiet und eine Parkbewirtschaftung bedeuten jährliche Kosten von 61,40Euro pro Auto, Parkgebühren für Besucher und längerfristiger Besuch muss beantragt werden. Jeder Anwohner der einen privaten Stellplatz hat, hat zudem kein Recht auf einen Anwohnerparkausweis.

Hiermit sind wir nicht einverstanden und bitte bis 09.11.2016 um reichlich Unterstützung aus der Nachbarschaft!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jana Enma aus Koblenz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Als ehrenamtlicher Mitarbeiter eines Sportvereins muss ich mehrmals im Monat zu den verbänden. Mit öffentlichem Nahverkehr beinahe unmöglich und eine zeitliche Begrenzung zur Informationsgewinnung ist nicht zielführend. Mit Gebühren müssten wir daher unser "Vor-Ort-Sein" stark einschränken.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.