Region: Germany

WM in Katar 2022 - Ohne mich

Petition is directed to
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
41 supporters 41 in Germany

Petitioner did not submit the petition.

41 supporters 41 in Germany

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched September 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Das Skandalöse der WM-Vergabe durch die FIFA an den Wüstenstaat Katar dieser ist lange bekannt in vielen seriösen Medien thematisiert und dokumentiert. Es gibt ein gewichtiges Argument für die Ausrichtung einer Fußball WM in einem solch unwirtlichen Gebiet: Geld.

https://www.youtube.com/watch?v=Tznc9pf6SdA

Ausbeutung vor der WM 2022 - Gefangen in Katar | Sport inside - YouTube

Lange Zeit wurden die Menschenrechtsverletzungen beim Bau der Stadien zynisch auch vom DFB verharmlost, erinnert sei nur an die Bemerkung von Franz Beckenbauer: "Ich habe noch nicht einen einzigen Sklaven in Katar gesehen. Die laufen da frei rum."

https://www.t-online.de/sport/fussball/id_66578710/franz-beckenbauer-erntet-heftige-kritik-von-amnesty-international.html

Obwohl sich inzwischen vermehrt kritische Stimmen aus der Fußballwelt in der Öffentlichkeit melden, ist von einem Boykott der WM keine Rede. Viele wollen ja noch von diesem Großereignis profitieren und haben deshalb ein Interesse daran, dass die vielen Schattenseiten unter der medialen Inszenierung verschwinden. Katar ist ein Höhepunkt der Kommerzialisierung des Profifußballs, weil unersättliche Gier und Machtstreben keine Rücksicht auf Menschenrechtsverletzungen, geschweige denn auf Nachhaltigkeit und Klimakatastrophe nehmen. Hier kommt nun die potentielle Macht aller Fußballfans ins Spiel. Der finanzielle Erfolg hängt auch davon ab, wie viele Zuschauer die Spiele sehen werden. Sollten Millionen die TV-Übertragungen ignorieren, würde das bei den Werbeeinnahmen schon deutlich zu Buche schlagen. Das sollte allen Verantwortlichen demonstrieren, dass Katar ein Wendepunkt in der Kommerzialisierung des Fußballs sein muss. Zukünftig müssen klar und glaubwürdig humanitäre und ökologische Kriterien bei der Ausrichtung von sportlichen Großereignissen berücksichtigt werden.

Katar 2022: Der Weg von der WM-Vergabe bis heute | Thema - kicker

Katar: Drei Monate vor der WM wurden 60 protestierende Gastarbeiter festgenommen - DER SPIEGEL

Schwere Menschenrechtsverletzungen in Fifa-Partnerhotels

Ein neuer Bericht prangert massive Menschenrechtsverstöße in Partnerhotels der Fußball-WM in Katar an. Arbeitsmigrantinnen und -migranten schildern Fälle von Ausbeutung, Diskriminierung und sexueller Gewalt.

Fußball-WM 2022 - DER SPIEGEL

»Bin nicht scharf drauf, als Fan hinzufliegen«

Philipp Lahm organisiert die EM 2024 in Deutschland. Vom vorigen Großturnier will sich der Ex-Nationalspieler dabei nichts abschauen. Lahm reist nicht zur WM nach Katar – und kritisierte erneut die Vergabe ins Emirat.

Fußball-WM 2022 - DER SPIEGEL

Reason

Fußballfans sollten die Fußball WM in Katar zum Anlass nehmen, den Verantwortlichen im Profigeschäft die Rote Karte zu zeigen. Mit der Vergabe der WM an Katar und den vielen Missständen und Menschenrechtsverletzungen bei der Vorbereitung in Katar ist ein Tiefpunkt der totalen Kommerzialisierung des Fußballsports erreicht. Je mehr Fußballbegeisterte die WM in Katar aktiv ignorieren, umso deutlicher spüren es alle Verantwortlichen und Verharmloser.

Thank you for your support, Bernhard Schmidt from Berg
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now