Region: Germany
Health

Zulassung für Impfstoff Sputnik-V aus Russland!

Petition is directed to
Bundestag
142 Supporters 142 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 30 Mar 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Nicht alle Menschen in Deutschland wollen und möchten sich z.B. mit Pfizer-Biontech oder Astrazeneca Impfstoffen impfen lassen.

Man muss diesen Menschen die Möglichkeit geben sich den Impfstoff selbst aussuchen zulassen, auch wenn dieser Impfstoff aus Russland kommt!

Aus diesem Grund fordern wir, die alle dieser Meinung sind, eine beschleunigte Zulassung von Sputnik V Impfstoff in Deutschland!

Hier darf keine Politik betrieben werden, es geht hier um Menschenleben und um wirtschaftliche Zukunft Deutschlands!

Reason

Der Impfstoff Sputnik V ist bereits in 57 Ländern registriert.

Über 4 Millionen abgeschlossene zwei Etappen Impfungen allein in Russland ohne nennenswerte Nebenwirkungen. (Stand 25.03.2021)

Kein einziger registrierter Todesfall Weltweit.

Wirksamkeit des Impfstoffs liegt bei 91,6% laut „The Lancet“.

Bitte unterstützen Sie diese Petition wenn Sie der gleichen Meinung sind!

Thank you for your support, Viktor Dukart from Mühlhausen-Ehingen
Question to the initiator

News


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Günstiger als Biontech und Moderna. Lagerung und Transport bei 2-8 Grad. Einsatz bei Hausärzten gut umsetzbar.

Sputnik V ein Vektorimpfstoff, der potentiell die selben Nachteile und schweren bis tödlichen Nebenwirkunge wie die Mittel von Astrazeneca oder auch Binotech verursachen können. Mittlerweile gibt es andere Impfstoffe (z.B. EpiVacCorona aus Russland, ZF2001 aus China, NVX-CoV2373 von Novavax) auf dem Markt oder kurz vor Zulassung auf Basis von etablierten IImpfstoffzusammensetzungen wie Protein- und Peptidimpfstoffe, die im Gegensatz zu Vektor- und mRNA-Impfstoffen seit Jahrzehnten erprobt wurden.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now