Gemeinderat Erkelenz Statements

Overview of statements in the parliament
Answer number Percentage
I abstain   1 2,0%
No statement   6 12,2%
No answer yet   27 55,1%
No request sent. Email address unavailable.   14 28,6%
Email is technically unreachable.   1 2,0%

2% support a public hearing in a committee of experts.

Beate Schirrmeister-Heinen

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN, last modified: 23 Mar 2017

I abstain.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.

Reason:

Es liegt nicht im Entscheidungsbereich von Herrn Jansen oder auch des Rates einen Unternehmer dazu zu zwingen, ein "Geschäft" weiterzuführen, wenn es dies nicht möchte. Lange vor der der Mitteilung, das Audi müsse schließen, stand es, wie auch zwei weitere Diskos im Kreis, zum Verkauf. Als ich jung war, hing ich jedes Wochenende in so einem Etablissement. Da waren das Goldgruben. Das veränderte Freizeitverhalten, führt dazu, dass viele Betreiber von Diskotheken nicht mehr wirtschaftlich arbeiten können und schließen. Meine zwei Söhne (19 und 20 Jahre) und ihr Freundeskreis haben nur zu wenigen Events besucht.
Unsere Fraktion hat für die Errichtung des Baus an der Stelle, wo er sich heute befindet gestimmt. Ich selbst wohne gegenüber des Auditoriums. Der Lärm hat mich nie gestört. Wir laden den Petitenten gerne in unsere Fraktion ein. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Schirrmeister-Heinen 02431 70909 oder Dederich 02164 47219

Peter London

is a member of parliament Gemeinderat

CDU, last modified: 26 Mar 2017

No statement.

Reason:

Den Stellungnahmen von Marwin Altmann und Roland Schiefer schließe ich mich an. Dort ist alles gesagt worden.

Ulrich Wendt

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN, last modified: 25 Mar 2017

No statement.

Reason:

Die Schließung der Disko ist eine Entscheidung des Betreibers, ob wirtschaftliche Gründe oder andere wie z.B. Lärmbelästigung der Diskobesucher hauptursächlich dafür sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Wir können in unserer Fraktion gerne darüber mit Ihnen sprechen.
Sollte Lärmbelästigung die Ursache der Schließung sein, so sind Maßnahmen zu treffen, die diese verhindern. Ist das nicht möglich, gilt auch für eine Disko die Einhaltung der entsprechenden Lärmschutzverordnungen.
Grundsätzlich bin ich jedoch für den Erhalt der Disko.Übrigens. Der Skybeamer hat mich starke gestört.

Klaus Füßer

is a member of parliament Gemeinderat

CDU, last modified: 12 Mar 2017

No statement.

Reason:

Ich denke, der Pressesprecher der CDU Marwin Altmann hat es richtig ausgedrückt. Ich muss nun nicht alles wiederholen. Jeder der realistisch und seriös die Situation betrachtet, müsste feststellen, dass die Petition an die falsche Stelle gerichtet wurde. Weder der Bürgermeister, Verwaltung noch die Ratsleute haben das Auditorium geschlossen, oder dürfen Gesetze außer Kraft setzen. In der Zwischenzeit -die Petition ist von Dezember 2016-haben bereits konstruktive Gespräche stattgefunden. Aber nur der Betreiber alleine kann öffnen oder schließen.
Wenn man natürlich mit 1000 Besuchern pro Abend rechnet und es kommt nur die Hälfte, ist das Konzept nicht aufgegangen und ist unwirtschaftlich. Wobei "Vorglühen" und Getränke im Kofferraum die Situation sicher auch nicht verbessern. Außerdem frage ich mich, warum der Betreiber schon lange versucht, dass Gebäude zu verkaufen, wenn das Geschäft super läuft?
Insgesamt haben Diskothekenbetreiber z.Zt. einen schweren Stand. Dies ist also kein Einzelfall in Erkelenz. Siehe Oberbruch, oder einfach mal googeln. Man spricht von "Diskothekenmüdigkeit".
Ich habe in meinem Wahlbezirk mit vielen jungen Menschen über das Thema sachlich diskutiert. Das werden wohl alle Ratsleute tun, denn dafür sind sie gewählt worden. Dies ist m.e.der richtige Weg. Unsachliche Beiträge in Facebook etc. helfen hier sicher nicht weiter.

Roland Schiefer

is a member of parliament Gemeinderat

CDU, last modified: 10 Mar 2017

No statement.

Reason:

Dass sich so viele Unterstützer für den Erhalt des Auditoriums einsetzen, finde ich gut. Ich selbst war auch mehrmals im Jahr Besucher und dieses kulturelle Angebot ist mit Sicherheit eine starke Bereicherung für Erkelenz und die junge Generation. Die CDU-Fraktion und die Junge Union haben damals den Bau der Disco voll und ganz unterstützt. Das Vorhaben wurde von den meisten Fraktionen im Rat sowie von der Stadtverwaltung befürwortet, sodass überhaupt erst Baurecht entgegen des Widerstands vieler Anwohner geschaffen werden konnte. Letztlich war hier eine Interessenabwägung vorzunehmen, die zugunsten des Audis ausfiel, zumal es sich beim Standort um ein Mischgebiet und kein reines Wohngebiet handelt.

Wenn es um die Forderung nach dem Erhalt des Audis geht, dann wundert es mich allerdings ein wenig, dass die Diskussion bislang fast komplett ausgerechnet in Richtung der Stadt Erkelenz zeigt und dieser nun vorgeworfen wird, sie würde im Zusammenhang mit Genehmigungsverfahren den Betrieb unterschwellig behindern. Warum sollte sie sich zuerst - politisch unterstützt - für den Bau des Audis einsetzen, um dann wenige Jahre später dagegen zu arbeiten?? Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier im Falle eines wirtschaftlichen Betriebs unüberwindbare Hürden beim Raucherbereich bestehen, zumal andere Discos mit der Umsetzung der geltenden Vorschriften zurechtkommen.

Doch ist der Betrieb überhaupt wirtschaftlich? Schaut man sich die öffentlich einsehbaren Bilanzen an, dann kommt man (leider) zu einem ganz anderen Schluss. Und hier liegen meines Erachtens die entscheidenden Fragen: Warum ist er nicht wirtschaftlich und kann man das ändern? Gibt es eine Änderung beim Ausgehverhalten und kann man dem ggf. durch geänderte Konzepte Rechnung tragen? Oder gibt es sowie keine Chance mehr für eine Disco?

Die Stadt jedenfalls wird das Audi nicht für viel Geld aufkaufen, sanieren und betreiben; das darf sie bereits durch die Gemeindeordnung nicht. Und die öffentliche Hand wäre auch nie der bessere Unternehmer. Bei den Genehmigungsangelegenheiten muss sie Recht und Gesetz einhalten.

Also: Wer für den Erhalt des Audis ist, sollte die richtigen Fragen stellen und dann die Diskussion entsprechend führen, nur so gibt es eine Chance. Mich würde es jedenfalls freuen, wenn das Audi bestehen bliebe, denn die Schließung wäre ein Verlust!

Marwin Altmann

is a member of parliament Gemeinderat

CDU, last modified: 09 Mar 2017

No statement.

Reason:

Hallo Zusammen,

mit dieser Petition habt Ihr Euch für einen Erhalt unserer Erkelenzer Disco ausgesprochen, was ich ausdrücklich begrüße. Auch ich habe hier an vielen Abenden gefeiert und mich schon 2009 für den Bau des Auditoriums eingesetzt. Mein Interview mit dem Bürgermeister habt Ihr zu diesem Thema sicherlich schon gesehen. Falls nicht findet Ihr hier nochmal den Link: youtu.be/rAiPOwsKRoE

Leider haben die Stadt Erkelenz und auch wir als Ratsvertreter nur einen begrenzten Einfluss auf die weitere Entwicklung. Es liegt letztlich am Eigentümer, ob er das Auditorium auch zukünftig betreiben möchte bzw. dies aus wirtschaftlichen Gründen überhaupt möglich ist. Seit dem 01. März 2017 ist der reguläre Discobetrieb eingestellt, es soll aber ab April 2017 noch weitere Einzelveranstaltungen geben.
Wenn das Gebäude vom Eigentümer nicht verkauft wird, können diese Veranstaltungen noch über einen längeren Zeitraum angeboten werden. Ob es in Zukunft auch wieder einen regulären Betrieb geben wird / kann, liegt an Euch. Wenn die Umsätze steigen und die Veranstaltungen gut besucht sind ist die Möglichkeit sicherlich da.

Kurz Zusammengefasst:
Wir haben mit allen Beteiligten nochmal zusammengesessen und die aktuelle Situation besprochen. Die Stadt Erkelenz und der Bürgermeister sind gerne auch zukünftig bereit den Betreiber beim Erhalt der Disco zu unterstützen. Eine ausführliche Stellungnahme der Verwaltung findet ihr unter folgendem Link: ratsinfo.erkelenz.de/bi/___tmp/tmp/45081036186523563/186523563/00050584/84-Anlagen/01/Mitteilung-DiskothekAuditoriumErkelenz.pdf

Eine Petition zum Erhalt der Disco sollte sich aber an den Betreiber des Auditoriums richten, die Stadt Erkelenz hat aktuell keine Handlungsmöglichkeiten. Falls das Auditorium trotz aller Bemühungen doch schließen muss, werden wir uns dafür einsetzen einen neuen Betreiber zur Fortführung der Disco zu finden. Dies dürfte auf Grund der wirtschaftlichen Situation aber nicht einfach sein.

Lasst uns Alle ab April 2017 wieder zahlreich zu den Veranstaltungen im Auditorium gehen, vielleicht können wir so die Entwicklung noch positiv beeinflussen. Wir sehen uns im Audi.

Klaus-Josef Steingießer

is a member of parliament Gemeinderat

CDU, last modified: 09 Mar 2017

No statement.

Reason:

Auch wenn die Benutzer der Diskothek viel Müll und Unruhe erzeugen, ist diese aber auch eine wichtige und unterstützungswürdige Einrichtung in Erkelenz.

Hans-Dieter Vasters

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Dignanllely Meurer

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Christopher Moll

is a member of parliament Gemeinderat

FW
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Stephan Muckel

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Thorsten Odenthal

is a member of parliament Gemeinderat

FDP
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Hans-Josef Paffen

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Rainer Rogowsky

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Katharina Schmitz

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Jürgen Simon

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Dieter Spalink

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Thomas Eickels

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Karl-Heinz Frings

is a member of parliament Gemeinderat

Bürgerpartei
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Crhistel Honold-Zieghan

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Thomas Jahn

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Ferdinand Kehren

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Irmtraud Keusemann

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Werner Krahe

is a member of parliament Gemeinderat

FDP
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Michael Kutz

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Dr. Arno Lennartz

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Wilfried Lörkens

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Karin Mainka

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Peter Jansen

is a member of parliament Gemeinderat

parteilos
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Astrid Wolters

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Dominik Büschgens

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Peter Czybik

is a member of parliament Gemeinderat

Bürgerpartei
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Andreas Dahlke

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Hans-Josef Dederichs

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN
asked on 09 Mar 2017
No answer yet

Jochen Nußbaum

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

No request sent. Email address unavailable.

Siegfried Przibylla

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

No request sent. Email address unavailable.

Christian Schmitz

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

No request sent. Email address unavailable.

Anna Maria Schroer

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN

No request sent. Email address unavailable.

Michael Tüffers

is a member of parliament Gemeinderat

SPD

No request sent. Email address unavailable.

Peter Fellmin

is a member of parliament Gemeinderat

FW

No request sent. Email address unavailable.

Katharina Gläsmann

is a member of parliament Gemeinderat

SPD

No request sent. Email address unavailable.

Angelika Göhl

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN

No request sent. Email address unavailable.

Andreas Grunert

is a member of parliament Gemeinderat

Bündnis 90/DIE GRÜNEN

No request sent. Email address unavailable.

Liselotte Jopen

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

No request sent. Email address unavailable.

Rainer Merkens

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

No request sent. Email address unavailable.

Walter von der Forst

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

No request sent. Email address unavailable.

Hermann-Josef Bienefeld

is a member of parliament Gemeinderat

FDP

No request sent. Email address unavailable.

Franz-Josef Diart

is a member of parliament Gemeinderat

Bürgerpartei

No request sent. Email address unavailable.

Christian Remberg

is a member of parliament Gemeinderat

NPD

Email is technically unreachable.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now