Gemeinderat Gengenbach Statements

Overview of statements in the parliament
Answer number Percentage
I agree / agree mostly   1 4,3%
No statement   1 4,3%
No answer yet   12 52,2%
Not requested, no e-mail address available   8 34,8%
Technical issues cause the Email to be unreachable.   1 4,3%

8% support a public hearing in a committee of experts.
4% support a public hearing in the parliament/plenum.

Placeholder image forKarl Heinz Claassen

Karl Heinz Claassen

is a member of parliament Gemeinderat

FWG last modified: 12 Jul 2017

  I agree / agree mostly.
✓   I am in favor of a public hearing in the Technical Committee.

Reason:

Eine wohnortnahe med.Versorgung ist echte Daseinsfürsorge, genau dafür zahlen die Bürger Steuern und Abgaben - das Krankenhaus Gengenbach ist traditionell die anerkannte Versorgung , auch der umliegenden Täler , Nordrach , Zell, U.H. ,Bieberach , Steinach usw.und muss im Rahmen einer Umfassenden Grundversorgung erhalten bleiben !
Das für die Schließung vorgebrachte Kostenargument ist falsch und menschenverachtend, so eine Klinik ist kein privates Profitcenter und im übrigen nicht sachlich überzeugend begründet !Allein die Ortopädie in Gengenbach ist zertifiziertes Zentrum und diese Spezialisierung hätte besser genutzt und ausgebaut werden müssen, sowie konsequent vom Kreis umgesetzt werden und beworben , bei einer Verlegung gehen die teuren Investitionen in Gengenbach verloren ,das ist Verschwendung und inkonsequent !
Hätte der Kreis sich an seine eigenen Vorgaben und Versprechungen gehalten - Gengenbach hat dafür die Geburten abgegeben - hätten deutlich mehr OPs von Lahr , Og , Oberkirch Kehl usw. im Bereich der Hüft und Knie OPs nach Gengenbach kommen können , stattdessen haben alle anderen Häuser weiter zb in Lahr und Og und Oberkirch weiter selber Patienten in diesem Gebiet versorgt , der Kreis ,die Gesamtklinikleitung und der Landrat spielen hier nach Ansicht des Uz mit falschen Karten und unsachlichen Argumenten !
Die Idee von wenigen großen Häusern in der Ortenau(Zentalisiert) ist bürgerfeindlich,und schlecht auch für die Mitarbeiter und nach meiner Meinung langfristig teurer , allein durch die entstehenden Kosten und die sinnlose Vernichtung der bestehenden Strukturen .Es ist ein unverantwortlicher politischer Betrug , es geht letztlich darum , die kleinen Standorte zu Gunsten der Großen zu zerstören ,das wird viel Leid und Unfrieden geben !
Jetzt gibt es noch eine Notfallaufnahme in Gengenbach für das gesamte Umfeld im mittleren Kinzigtal , eine Verlegung nach Offenburg führt zu längeren Rettungswegen und zu einer Verschlechterung der med.Versorgung , ich bezweifele aus vielen Berichten von Patienten schon heute , dass dort die Versorgung besser oder schneller wird , eher sogar das Gegenteil !Alle von mir selbst befragten Patienten bestätigten die viel längere Wartezeit in OG in der Notaufnahme !Im übrigen bezweifele ich , das die vorgeschriebenen Rettungszeiten dann noch von Steinach , Zell , Nordrach bis OG eingehalten werden können .Schon von daher sollte der Standort Gengenbach dringen erhalten bleiben ! Es geht um Menschenleben und da ist es unbegreiflich und unmenschlich mit Kostenargumenten eine Schließung zu begründen !

Placeholder image forMarkus Müller

Markus Müller

is a member of parliament Gemeinderat

CDU last modified: 12 Jul 2017

  No statement.
✓   I am in favor of a public hearing in the Technical Committee.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Reason:

Die Versorgung in Gengenbach muss gewährleistet sein.
Es kann nicht sein, dass eine über die Grenzen der Ortenau bekannte Abteilung, die durch ausgezeichnete Leistung hervorsticht von diesem idealen Standort wegkommen soll.
Es können alle Abteilungen bilanziell als unrentabel dargestellt werden.
Ich habe unterschrieben, weil die Schließung des Krankenhauses Gengenbach meine Heimatstadt strukturell stark schwächt. Für die zukunftige Lebensqualität in Gengenbach und die zukünftige Anziehungskraft gerade für Junge Familien hätte die Schließung katastrophale Auswirkungen.

Placeholder image forDaniela Ahne

Daniela Ahne

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forMarkus Schilli

Markus Schilli

is a member of parliament Gemeinderat

GLG
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forDieter Halsinger

Dieter Halsinger

is a member of parliament Gemeinderat

GLG
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forDieter Wissing

Dieter Wissing

is a member of parliament Gemeinderat

GLG
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forMarkus Späth

Markus Späth

is a member of parliament Gemeinderat

FWG
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forMarkus Späth

Markus Späth

is a member of parliament Gemeinderat

FWG
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forWolfgang Räpple

Wolfgang Räpple

is a member of parliament Gemeinderat

FWG
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forKatharina Traunecker-Schmid

Dr. Katharina Traunecker-Schmid

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forAndrea Ahlemeyer-Strubbe

Andrea Ahlemeyer-Strubbe

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forBernhard Rauer

Bernhard Rauer

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forWolfgang Ruthinger

Wolfgang Ruthinger

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forMichael Jülg

Michael Jülg

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 12 Jul 2017
No answer yet

Placeholder image forSimon Morlok

Simon Morlok

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forWolfgang Junk

Wolfgang Junk

is a member of parliament Gemeinderat

GLG

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forHannelore Doll

Hannelore Doll

is a member of parliament Gemeinderat

GLG

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forLieselotte Schilli

Lieselotte Schilli

is a member of parliament Gemeinderat

GLG

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forKarin Traunecker

Karin Traunecker

is a member of parliament Gemeinderat

SPD

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forRichard Weith

Richard Weith

is a member of parliament Gemeinderat

SPD

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forAlbert Wußler

Albert Wußler

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forGerda Bohnert

Gerda Bohnert

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

Not requested, no e-mail address available

Placeholder image forAchim Fuchs

Achim Fuchs

is a member of parliament Gemeinderat

CDU

Technical issues cause the Email to be unreachable.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international