representative Andreas Kenner

Landtag von Baden-Württemberg

    Opinion on the petition Schuleintritt in Baden-Württemberg: Wir fordern die Verlegung des Stichtags auf den 30.06.

    SPD, last modified: 20 May 2019

    I agree / agree mostly. The basis of decision was a resolution of the faction SPD.

    Reason:

    Sehr geehrte Initiatorinnen der Petition „Schuleintritt in BW: Wir fordern die Verlegung des Stichtags auf den 30.06.“, sehr geehrte Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieser Petition,

    ich als SPD-Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Kirchheim unterstütze – wie auch die gesamte SPD-Landtagsfraktion – Ihre Petition. Zu dem Thema „Neuer Stichtag für die Einschulung am 30. Juni“ hat federführend mein Fraktionskollege Daniel Born einen Antrag gestellt (Drucksache: 16/5962), in dem wir die Landesregierung ebenfalls auffordern, den Stichtag für die Einschulung vom 30.09. auf den 30.06. zu verlegen und Eltern ohne Antrag auf Rückstellung frei über die Einschulung entscheiden zu lassen, wenn ihr Kind im Korridor zwischen altem und neuem Stichtag sechs Jahre alt wird.

    Es ist in der Tat so, dass wissenschaftlichen Studien zufolge eine verfrühte Einschulung negative Auswirkungen auf die Entwicklung, die Gesundheit und Leistungen von Kindern haben kann. Ich plädiere daher dafür, dass das Mitsprachrecht der Eltern gestärkt wird und dabei keine bürokratischen Hürden aufgebaut werden. Die Tatsache, dass in Baden-Württemberg bislang vorrangig das reine Geburtsdatum dafür ausschlaggebend ist wann eingeschult wird und der Entwicklungsstand des Kindes mit seinen sozialen und emotionalen Kompetenzen unterbelichtet bleibt, ist für mich nicht zielführend. Negative Folgen zu früh eingeschulter Kinder wie deren Überforderung und schulische Misserfolge müssen vermieden werden. Den Stichtag der Einschulung vom 30.09. auf den 30.06. zu verlegen ist in meinen Augen eine sinnvolle Maßnahme, die ich gerne unterstütze.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andreas Kenner MdL

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now