representative Andreas Ranz

Stadtrat in Oer-Erkenschwick

    Opinion on the petition Erhalt des Oer-Erkenschwicker Stadtparks

    AfD, last modified: 12 Aug 2019

    I agree / agree mostly. The basis of decision was a resolution of the faction AfD
    ✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
    ✓   I am in favor of a public hearing in the Technical Committee.
    ✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

    Reason:

    Warum sollten wir den Stadtpark erhalten?

    Ganz einfach – wir haben nur diesen!

    Eine Veränderung durch Wohnungsbau schafft uns einen zweiten Schillerpark.

    Die dortigen Veränderungen waren durchaus positiv, nur war die Ausgangslage eine völlig andere.
    Wollen wir tatsächlich unseren Stadtpark für eine Wohnbebauung opfern, selbst wenn diese teils im Grünen eingebettet ist?

    Oer-Erkenschwick verfügt nach aktuellem Stand über etwa 20ha an Flächen die bebaut werden könnten.
    Sie sind nur oft in privater Hand und entsprechende Bauprojekte lassen sich meistens schwerer und langwieriger realisieren. Trotzdem sollte man diesen Weg gehen, durchaus auch mit dem hiesigen Investor.

    Ein kurzer Schwenk zu nüchternen Zahlen: Die für diese Maßnahme zur Verfügung stehende Fläche des Stadtparks liegt bei gut 2,9ha, weitere 0,25ha im östlichen Bereich (An der Aue) sind sowieso schon für eine spätere Bebauung vorgesehen. Es sollen Bäume stehen bleiben, die Kinder weiter spielen können und der Westerbach offen geführt werden. Das alles kostet Fläche; trotzdem sollen etwa 150 Wohnungen entstehen. Ein großer Wurf? Mitnichten – das angrenzende Gelände der ehemaligen Westerbachschule hat eine Größe von etwa 0,95ha, liegt ebenfalls günstig und könnte bei vergleichbarer Verdichtung Raum für 50 – 80 Wohnungen bieten. Es lassen sich bei näherer Recherche bestimmt weitere Möglichkeiten finden.

    Und unser Stadtpark?
    Der sollte, unserem Umweltgedanken folgend, für unsere Bürger aufgewertet werden um wieder den Stellenwert zu erlangen, den er eigentlich haben sollte.

    Natur mitten in der Stadt erleben - verweilen, spielen, lernen, entspannen oder einfach nur durchatmen.

    Den Westerbach renaturieren, Spielflächen erhalten und teils neu gestalten, Sitzmöglichkeiten schaffen, Obstbäume pflanzen, Schulen einbinden… - der Stadtpark als verbindender Lebensraum unserer Bürger.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now