representative Birgit Reinemund

Gemeinderat in Mannheim

    Opinion on the petition Ich sage NEIN zu einer Zunahme von Lärm und Unfallgefahren durch Güterzüge mitten durch Mannheim!

    FDP, last modified: 28 Apr 2016

    I agree / agree mostly. The basis of decision was a resolution of the faction FDP.
    ✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
    ✓   I support a public hearing in the committee of experts.

    Reason:

    Zusätzlich 160 Zugpaare pro Nacht auf einer Trasse quer durch die Stadt sind für die FDP Mannheim (Stadträte und Kreisvorstand) nicht vorstellbar. Unfallgefahr durch Gefahrguttransporte auf der Güterverkehrsstrecke und vor allem die Lärmbelastung würde um ein Vielfaches steigen - von Waldhof über Käfertal, Feudenheim, Neuostheim, Neuhermsheim. Ein wirksamer Lärmschutz ist auf dieser Strecke kaum möglich.

    Eine alternative Streckenführung für den Güterverkehr östlich um Mannheim kann eine sinnvolle Variante sein, wenn für optimalen Lärmschutz durch Tunnel- oder Troglösungen - wo immer nötig - gesorgt wird. Wie sonst wollen wir Akzeptanz für dieses für die gesamte Region bedeutende Infrastrukturprojekt herstellen? Optimaler Lärmschutz an den Bestandsstrecken sowie alle technisch machbaren Varianten einer Güterverkehrsumfahrung müssen ergebnisoffen geprüft werden.

    Die Region Offenburg hat gezeigt, dass es durchaus möglich ist, kostenintensivere Trassenführungen durchzusetzen, wenn die Region an einem Strang zieht und sich nicht auseinander dividieren lässt. Die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger sollte es der Stadt und vor allem der Bahn wert sein.

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern