representative Erna-Kathrein Groll

Stadtrat in Kempten

    Opinion on the petition Ja zum Kulturquartier Allgäuhalle Kempten | KQA

    Bündnis 90/Die Grünen, last modified: 11 Nov 2020

      No statement.

    Reason:

    Wir, die Mitglieder der Grünen Stadtratsfraktion, sagen Ja zur Kulturförderung in Kempten. Wir haben uns bereits im Juli 2020 zu den Entwicklungsmöglichkeiten des Geländes und der Gebäude der Allgäuhalle zu Wort gemeldet. Dieses Statement finden Sie auf unserer Homepage zum Nachlesen. Vor kurzem fand auch ein sehr konstruktives und intensives Gespräch mit Ihnen, Herr Wirth, sowie weiteren Vertretern des KQA statt. Bei dem Sie uns auch Ihr Konzept vorgelegt hatten.
    Wir sind mit Ihnen der Überzeugung, dass Kempten dringend Kulturschaffende und die freie Kulturszene unterstützen muss. Unsere Gesellschaft braucht nicht zuletzt für das soziale und friedliche Miteinander, gute kulturelle Angebote und Teilhabemöglichkeit. Die Möglichkeit der unkomplizierten Beteiligung und der barrierefreie Zugang für alle Kemptener*innen, egal ob alt oder jung, ob hier geboren oder nicht, ob in einem Verein engagiert oder individuell, wollen wir fördern und voranbringen. Mit der voraussichtlich ab 2022 frei werdenden Allgäu-Halle und der umgebenden Fläche hat die Stadt Kempten eine einmalige Chance, Visionen und Möglichkeiten in gut erreichbarer Zentrumsnähe zu entwickeln.
    Wichtig ist uns dabei, dass die Bürgerinnen und Bürger selbst möglichst weitgehend beteiligt werden und sich in die Entwicklung eines Konzeptes einbringen können. Für die Entwicklung des Allgäu-Hallen-Quartiers bedarf es einer ganzheitlichen Betrachtung. Erste Schritte dazu waren u.a. der Workshop mit unterschiedlichen Interessent*innen und einer professionellen Nutzungsanalyse, die im Werkausschuss vorgestellt wurde. Weiter werden jetzt die Gebäude untersucht und ein Vor-Ort-Termin mit den Stadträt*innen stattfinden. Die Diskussion soll auch im Kulturausschuss geführt werden.
    Der Zeitpunkt der Freigabe durch die AHG muss ebenso beachtet werden, wie auch alternative Nutzungen im Gebäude sowie in der Umgebung und die Finanzierbarkeit. Schlussendlich muss auch beraten und beschlossen werden, in welchen Bereichen die städtische Förderung der Kultur in einem gut ausgewogenen Kontext gewährleistet werden kann, trotz und gerade in aktuell schwieriger finanzieller Situation.
    Wir wünschen uns, mit Ihnen bei dem Projekt im Austausch zu bleiben, damit das gemeinsame Anliegen des freien Kultur- und Bildungsangebotes in Kempten gut vorankommt.
    Ihre Mitglieder der Grünen Stadtratsfraktion
    Barbara Haggenmüller, Franziska Maurer, Gerti Epple, Thomas Hartmann, Theo Dodel-Hefele, Dr. Stefan Thiemann, Lajos Fischer und Erna-Kathrein Groll

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition ist eine freie und gemeinnützige Plattform, auf der Bürger ein gemeinsames Anliegen öffentlich machen, sich organisieren und in den Dialog mit der Politik treten.

openPetition international