Volksvertreter Günther Karcher

Stadtrat in Saarbrücken

    Stellungnahme zur Petition Erhalt des Waldes "am Heidenkopf" Saarbrücken

    SPD, zuletzt bearbeitet am 21.02.2019

    Ich lehne ab.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Das Gebiet am Heidenkopf ist grundsätzlich geeignet für den Bau von neuen Wohneinheiten.
    Saarbrücken braucht dringend neuen Wohraum, auch im Kontext der Neuansiedlung des Helmhotz Zentrums. Für Saarbrücken eine wichtige Entscheidung.
    Im Rahmen des BPlan Verfahrens werden Gutachten erstellt, die Auskunft über die Auswirkungen der Bebauung untersuchen wie z.B. auf die Ökologie, den Verkehr, den Flächenverbrauch usw.
    Gleichzeitig werden Aussagen hinsichtlich der Aussgleichsmaßnahmen gemacht
    und insbesondere auch die Auswirkungen von Starkregen untersucht werden.
    Diese Gutachten bilden dann die Grundlage der Beschlüsse des Rates.
    Grundsätzlich ist eine Verdichtung des städtischen Raumes immer noch ökologischer als der Flächenverbrauch auf der grünen Wiese.
    Leider wird heute jede Ausweisung von Neubaugebieten durch Bürgerinitiativen behindert und beklagt. Für die Kommunen schwierig, da sie neuen Wohraum schaffen müssen.

    Stellungnahme zur Petition NAHERHOLUNG STATT INDUSTRIEGEBIET - Für den Erhalt des Naherholungsgebiets "Almet" in SB, St. Arnual

    SPD
    angeschrieben am 29.06.2016
    Unbeantwortet


Günther Karcher
Partei: SPD
Fraktion: SPD
Neuwahl: 26.05.2019
Funktion: Stellvertr. Fraktionsvorsitzender
Fehler in den Daten melden
Ich bin Günther Karcher

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern