representative Jörg Asseburg

Stadtrat in Geseke

    Opinion on the petition Grundschulkonzept Für Geseke: Wir Fordern Den Erhalt Aller Bestehenden Grundschulstandorte!

    Bündnis 90 | Die Grünen, last modified: 09 Apr 2021

    Group decision, published by Beatrice Paulsen. The basis of decision was a resolution of the faction Bündnis 90 | Die Grünen
      I abstain.

    ✓   I am in favor of a public hearing in the Technical Committee.
    ✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

    Resolution of my faction:

    Bündnis 90 / Die Grünen- Stellungnahme zur Grundschulsituation in Geseke
    Zielsetzung unserer Überlegungen war von Beginn an die Erfüllung des gesetzlichen Auftrags an die Kommune, für alle Kinder in der Stadt gleiche Lernbedingungen zu schaffen und die bisher unterschiedlichen Klassengrößen anzugleichen. Eine Möglichkeit dafür - wenn gleich nicht die Einzige - ist die Reduzierung von 3 auf 2 Grundschulstandorte. Die pädagogischen und wirtschaftlichen Gründe
    - auch genau in dieser Reihenfolge - haben wir in der Sitzung des Schulausschusses am 18.3.21 benannt. Sie sind im Protokoll dieser Sitzung nachzulesen. Zwei dreizügige Grundschulen bieten den Vorteil von Synergieeffekten und der Bereitstellung eines größeren Angebots. Zudem haben dreizügige Grundschulen immer noch die Möglichkeit von engen sozialen Beziehungen zwischen Lehrkräften und der Schülerschaft. Vor einer endgültigen Beschlussfassung sind allerdings noch weitere Argumente zu beachten. Es geht vor allem darum, die Standorte der beiden Grundschulen und die Sicherung einer geregelten Dreizügigkeit für einen längeren Zeitraum im offenen Dialog zu diskutieren. Dafür ist für die uns die Erstellung eines aktuellen Schulentwicklungsplans, wie sie im Schulgesetz § 80 vorgesehen ist, unabdingbar notwendig. Dabei muss auch die Entwicklung der Neubaugebiete im Nord- und Südosten der Stadt berücksichtigt werden. Zudem muss als Voraussetzung zur Schaffung gleicher Größen auch über die Schaffung von Schuleinzugsbereichen, die gemäß § 84 durch den Schulträger per Rechtsverordnung eingerichtet werden können, nachgedacht werden. Ebenso sind Fragen des Schülertransports und der Verkehrssituation an den dann zu beschließenden Standorten zu berücksichtigen.
    Daher ist bei dem momentanen Stand und den vielen offenen Fragen eine endgültige Beschlussfassung zum jetzigen Zeitpunkt für uns nicht möglich und erfordert noch ausgiebige Information und intensive Diskussion in den zuständigen Gremien, wie es interfraktionell in einem Gespräch am 7.4.21 bereits vereinbart wurde.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international