openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Hirnlos
Ich bin selbst kein Hundemensch ich bin ehr ein Katzenmensch. Aber Leute ich lebe seit 5 Jahren vegetarisch das ist für mich gut so. Ich habe diese Seite bei der Polizei gemeldet, einfach weil der Aufruf zum Mord nicht hinnehmbar ist. Es wäre als würde ich sagen ich bringe meinen Dozenten um weil er mich mit dem Vorlesungsstoff quält oder mir eine schlechte Bewertung reindrückt. Es gibt da keinen Unterschied. Mord und ist und bleibt einfach erbärmlicher Mord. (part 1)
4 Gegenargumente Anzeigen
    mit Hunden kuscheln
Manche Hundehasser und Politiker wollen meinen süßen "Kampfhund" verbieten lassen. Habe mir mal einen Judenstern gebastelt und an den Hund gemacht um auf diese skandalöse Kamphundestigmatisierung hinzuweisen. Manche Menschen sind so inhuman.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Jedes Lebewesen hat ein Recht auf Leben!
Da geht es nur drum, wie man Hunde an Bretter nagelt zerlegt,sie kommen auf vorbei und verarbeiten den Haushund zu Gulasch, in dem sie in vor den Partygäste zerlegen, bei lebendigen Leib, fell abziehen und zerschnetzeln. Außerdem bieten sie, Hunde in "Käfigen aus stets abbaubaren Holz" lebendig zu ertränken, Nachbarshund vergiften und noch vieles mehr: ruft zum Morden auf, auf hilflose Tiere, diese Seite gehört abgeschafft, sofort gegen Tierquälerei stimmen, damit das Elend beendet ist.
4 Gegenargumente Anzeigen
    .
Vielleicht sollte man auch mal bedenken wieviele Hunde Menschen schon das Leben gerettet haben.Für wieviele Menschen ein Hund das Leben erst lebenswert macht und wieviele Menschen durch Hunde aus Isolation und Einsamkeit rauskommen.Die Argumente für diese Seite sind einfach nur dumm und entspringen recht schlichten Gemütern,die wahrscheinlich nur Angst vor Hunden haben und dass mit dämlichem Parolen überspielen.
Quelle: Hundehasserrseite gefällt nur Vollpfosten und Versagern
0 Gegenargumente Widersprechen
    Petition ist nicht echt
Ui, da wurden die ganzen Argumente, die sagen, dass diese Petition nur Propaganda für die Seite ist, mal wieder schön fleißig gelöscht. Ihr tut mir ehrlich gesagt leid. Hasst Hunde, aber widmet ihnen dennoch eure gesamte Freizeit und Energie. Da haben die Hunde ja schöne Macht über euch. ;) Muss ein jämmerliches Leben sein, nur Hunde im Kopf zu haben obwohl man sie nicht mag.
Quelle: Diese Petition kann man nicht ernst nehmen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Hundehassser
Sie finden es ist jedes Mittel recht um Hundekot auf den Strassen zu vermeiden?Aha.Auch Hunde zu ersäufen ,auf ein Brett zu nageln .... Mich stört der Müll den viele Menschen ablassen deutlich mehr als der ein oder andere Hundehaufen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Meinungsfreiheit
Freie Meinungsäußerung ist das nicht, sondern Belästigung! Außerdem werden auch bestimmte Filme zensiert, und eben erst ab einer Altersklasse freigegeben, hier ist eine Zensur auch notwendig. Und nur weil manche Menschen Anarchisten sein wollen, die völlige Zwänge (wie gewisse Zensuren) ablehnen, muss das die Mehrheit nicht auch wollen. Denn diese anderen demokratischen Menschen würden Sie mit ihrem sogenannten Freiheitsdrang "überrollen" und "verletzen", weil Sie sich ..(Teil 1)
3 Gegenargumente Anzeigen
    Hunde in gute Händ, oder kein Hund
Es sollen nur Menschen Hunde halten, welche sich auch um die Tiere kümmern. 3 Stunden Auslauf pro Tag, Kot entfernen, den Hund gut erziehen, dass er ohne Leine laufen kann. Aussderm den Hund ein Leben lang behalten, nix Tierheim!! Wer das nicht kann, der soll es einfach lassen. Hunde sind keine Spielzeuge und keine Wegwerfware. Wenn alle sich so verhalten würden, dann gibt es keine Hundehasser.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Stich in den ...
Hundehasser wegsperren oder besser Adressen rauskriegen und gleich umbringen. Die rufen auf Ihrer Seite zum Hundemord auf, das ist unglaublich und das muss mindestens rechtlich verfolgt werden.
2 Gegenargumente Anzeigen
    verrückt
Leute ähm hier ist die PRO nicht die CONTRA Seite.... Die Betreiber von Gegenhunde verstcken sich feige in Hong Kong weil sie Schiss haben was sie erwartet wenn sie nach Deutschland kommen... Ich glaub mein nächster Urlaub geht nach Hong Kong
Quelle: ich
0 Gegenargumente Widersprechen
    lachhafte Gestalten
Der Grund für die Erschaffung der Seite ist und war panische Angst vor Hunden.Die Ersteller sind kleine Angsthasen die sich selbst entblösst haben als absolute Loser,die nicht damit umgehen können dass sie ganz einfach nur Schiss vor Hunden haben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Hundehassser
Diese Seite hat in der Tat nichts mehr damit zu tun dass man Hunde nicht leiden kann. Sie ruft zur Tierquälerei auf z.B.indem sie beschreibt wie man Hunde auf ein Holzbrett nagelt...Ich aktzeptiere Menschen die Hunde nicht leiden können aber sowas gehört in der Tat verboten.
6 Gegenargumente Anzeigen
    Internetkonsum macht dumm
Zum Glück sind die Leute mit einem normalen noch funktionierenden Menschenverstand in der Überzahl, auch wenn man es hier nicht vermuten könnte, aber da sieht man wie Internetkonsum dumm machen kann! Denn normale Leute haben auch noch was anderes zu tun, als hier zu surfen, denn diese gehen auch arbeiten man stelle sich vor, und bleiben somit klar im Kopf! Und viele von dieser Contraseite hier können das wohl nicht mehr sein...
1 Gegenargument Anzeigen
    .
Traurig dass es Menschen gibt die so voller Hass und Verbitterung sind und es an wehrlosen auslassen Manche scheinen vergessen zu haben dass sie die Welt nicht allein gepachtet haben und mit Mitmenschen und Tieren teilen müssen ob es ihnen passt oder nicht.Mitmenschen müssen ja auch vor Hass triefende Loser ertragen die nicht wissen wohin mit ihrer miesen Laune und den abartigen Gedankengängen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Spinner
Wer auch immer diese Intrenetseite erfunden hat ist ein V*** A***!!!! Ich meine... was soll das???!!! Vielleicht hatten sie ja einmal eine schlimme Erfahrung mit Hunden, aber das gibt ihnen doch lange nicht das Recht so etwas zu tun! Oder? Ich sehe es genau so wie die meisten hier wahrscheinlich. Der Mensch ist am Verhalten des Hundes schuld und nicht der Hund selbst! Ich bin dafür das diese Internetseite in Deutschland abgeschafft wird.
Quelle: Louisa, 13 Jahre
1 Gegenargument Anzeigen
    .
Gegenhund besteht aus einer handvoll perverser.Sie stehen auf Tötungsfantasien und der Hund ist leider nur vorgeschoben.Diese Seite ist quasi das Vorzimmer für andere Perversitäten.Es sollen auch sich auch Phädophile und andere sexuell entartete bei gegenhund befinden.Diese Idioten hassen nicht nur Hunde sondern sind auch für ihre Mitmenschen gefährlich,da abartig und sexuell hochgradig entartet und gestört.
0 Gegenargumente Widersprechen
    weg mit dem perversen lebewesenverachtenden Scheiß
Es geht hier nicht drum, das Hunde halten gut oder schlecht ist, klar gibt es Hunde die nicht so ein Glück mit ihren Haltern haben und das bedauer ich zu tiefst, aber DIESE SEITE zeigt brutale, wiederliche und perverse vergehen an Tieren, die Lebewesen sind. Das ist unter der Würde des Menschen und des Tieres... mir tun die kranken Menschen leid die so eine Seite veröffentlichen weil sie anscheinend etwas sehr schlimmes erlebt haben. Ich empfinde Hass und Ekel wenn ich die Seite sehe
0 Gegenargumente Widersprechen
    Feinschmecker
Ich bin ein Gutmensch allererster Güte. Bevor ein Tierquäler überhaupt den Entschluss fassen kann, ein Tier zu quälen, habe ich das Tier bereits verspeist. Ich wünsche euch allen einen guten Appetit!
2 Gegenargumente Anzeigen
    Angst und Schrecken
Ich habe fürchtliche Angst vor den ganzen gemeinen Tierschützern da draußen. Einer davon hätte mich gestern fast vergewaltigt und seinen Hunden zum Fraß vorgeworfen. Bitte sorgt dafür, dass diese Unholde verschwinden!
2 Gegenargumente Anzeigen
    .
Leute die vom Quälen und Töten fantasieren und sich daran aufgeilen sind ein Fall für die geschlossene Anstalt und gefährlich für hilflose Mitgeschöpfe/Mitmenschen Auf dieser Seite tummeln sich potenzielle Sadisten und Mörder
1 Gegenargument Anzeigen
    abartige Mordfantasien
Wer solche Folter und Tötungsfantasien erfindet kann nicht ganz dicht sein.Man kann nur hoffen dass nicht eines Tages unschuldige Menschen dran glauben müssen weil es nicht mehr beim Fantasieren und Ausleben an Hunden bleibt sondern weil solche Idioten einen grösseren Kick brauchen.Die meisten Gewaltverbrecher fangen mit solchen abartigen Fantasien an...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Meinungsfreiheit
(Teil 2)...eben nicht "mitmenschlich" verhalten, und nicht an die ungesprochenen allgemeinen Regeln des Miteinanders halten! Falls Sie das jetzt verstanden haben: Es gibt keine Anarchie, Anarchie ist lediglich die macht der Stärkeren, die größtmögliche Freiheit gewährt schon die Demokratie wie wir sie haben, aber jeder muss sich darin ein bisschen benehmen. Daher tuen bestimmte Zensuren der Allgemeinheit gut. ...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tierhasser
Auf der Startseite die kranken Bilder , ob Spaß oder kein Spaß, Satire oder nicht Satire. Dies überschreitet jegliches Maß an Toleranz. Zudem habe ich mir deren Forumbeiträge einmal durchgelesen und bin schockiert!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Menschenkot
Auch wenn es sich um Satire handelt, hier geht der Verfasser definitiv zu weit. Und was den Hundekot angeht: die Jogger und Angler hinterlassen Ihren KOT im Gebüsch - das ist wohl noch ekeliger als Hundekot. Die Hundebesitzer zahlen wenigstens noch über 100 EUR Hundesteuer im Jahr. Über Menschenhaufen und Uringestank wird sich nicht aufgeregt. Die Seite "Gegenhund" hat nichts mit Satire zutun, sondern nur mit dem verpeilten Geisteszustand des Verfassers, der dringend zum Arzt muss.
6 Gegenargumente Anzeigen
    Arche 2
Oh mein Gott sind das hier alles kranke Gestalten auf der Contraseite!!!Da hilft nur noch die Arche Noah 2-Da geh ich doch freiwillig mit unter, damit diese kranke Rasse Mensch endlich verschwunden ist und die Tiere frei sein können!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Angst und Schrecken
Ich habe fürchterliche Angst vor den ganzen gemeinen Tierschützern da draußen. Einer davon hätte mich gestern fast vergewaltigt und seinen Hunden zum Fraß vorgeworfen. Bitte sorgt dafür, dass diese Unholde verschwinden!
1 Gegenargument Anzeigen
Ich werd dafür sorgen das mein (großer) Hund jetzt vermehrt direkt auf den Gehsteig scheisst. Damit Penner wie diese kranken Arschlöcher in der Scheiße auf die Schnauze fallen ! Desweiteren sollten solchen Subjekten der Anschluß an die öffentliche Kanalisation "Zwangs abgeklemmt" werden. Dann müssen Sie nämlich das einzig sinnvolle machen, wozu Sie in der Lage sind. Sich um den Kot aus ihren Ärschen kümmern. Tipp: Scheisst mitten in euer Wohnzimmer. Oder besser noch: frssst doch eure eigene Scheisse .... ja, das ist die beste Lösung. Denn zu mehr als Dünger taugt Ihr nicht !
0 Gegenargumente Widersprechen
Es geht hier nicht darum ob nun Gehwege vollgeschissen sind oder nicht! Solche Seiten gehören nicht ins netz! Man sollte nicht gegen Tiermorde aufrufen und schongarnicht wie man Hund am besten zubereitet! Das ist abartig!
0 Gegenargumente Widersprechen
    gh idioten
Ob die Seite Satire ist oder nicht steht nicht zur debatte. Das was asozial ist sind die Äußerungen die dort fallen. Man merkt das die gh Befürworter gänzlich am Intellekt vorbei gerannt sind. Ich sage nur Ozon, smog, ölkatastrophe.... Der Mensch ist bestimmt das grösste Übel und ich würde die Gesundheit eines einzelnen Hundes über jedes eurer(gh Befürworter) Leben stellen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Dummheit
Diese Seite sollt, meiner Ansicht nach geschlossen werden, da sie provokant und zudem schlechten Einfluss auf die Menschen hat. Hunde werden erst böse durch die Menschen gemacht. Deswegen finde ich dass man zuerst die Menschen versuchen zu ändern sollte und diese von Menschen errichtete Seite schließen, sperren oder löschen sollte.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Brutus
Unseren kleinen Brutus wollten diese Ganoven auch schon einschläfern lassen, und das nur, weil er zwei der Nachbarskinder gerissen hat. Warum müssen die auch immer so wild rumfuchteln und kreischen? Selbst schuld, kann ich da nur sagen. Selbstverständlich haben wir uns gegen die Einschläferung mit Händen und Füßen und zerbrochenen Bierflaschen gewehrt, und das mit Erfolg.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Verantwortung
Nicht der Hund ist das Problem, sondern wir Menschen sind die Schuldigen. Es gibt keine bösen Hunde nur unfähige und böse Menschen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Gegenhunde.org
Zu der Person die gegen Hunde eine Webseite betreibt! Dieser Typ sollte in die Psychiatrie eingewiesen werden. Wie krank muss man sein solche Gedanken zu hegen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Verantwortung
Leute, wer einen Hund hat der hat auch Pflichten! Zum einen gehört die Entfernung von Hinterlassenschaften des Tieres. Leider haben viele Menschen einen Hund der nicht Artgerecht gehalten wird. Diesen Personen sollte man das Tier weg nehmen. Auch ich habe einen Hund und liebe Tiere.
0 Gegenargumente Widersprechen
Zu all den CONTRA-Argumenten: Alle Argumente, die ich hier lese, richten sich gegen HundeHALTER, dafür können Hunde nichts. Aufs Klo zu gehen ist ein Grundbedürfnis von jedem Lebewesen. Man müsste einfach Maßnahmen finden, welche die Verschmutzung verringern.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    kotübersäte Straßen
Großstadt. HundehalterInnen mit freilaufenden Hunden. Hund setzt Kot ab, HalterIn sieht's, ignoriert's. Auf freundl. (!) Bitte zur Entfernung: "ich zahle Hundesteuer" oder auch "Fo***, wenn's Dich stört, mach's weg". Mal ehrlich: geht's noch?!? Liebe Politik: AKTIV Bußgelder ein- und umsetzen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Hundekot Kinderspielplätze
Egal ob Satire oder nicht: Es ist skandalös dass Gehwege, Kinderspielplätze und Parks in deutschen Städten mit Hundekot überzogen sind. Das beweist, dass viel zu viele Hunde gehalten werden. Ausweg: Nur wer selber eine angemessene Auslauffläche unterhält, soll Hunde halten dürfen; zusätzlich ist eine Umlage für Hundehalter einzuführen, die angemessen hoch ist um genügend Personal zur Reinigung von Gehwegen, Kinderspielplätzen und Parks von Hundekot zu bezahlen.
10 Gegenargumente Anzeigen
    Hunde an die Leine
Gegenhund klärt auf und das ist gut so! Menschen (Hundehalter) die sich anmaßen die Macht über ein anderes Lebewesen (Hund) zu erlangen sind vom Typus Sklavenhalter, sind inhuman und sind genau die, die der natürlichen Tierwelt insgesamt Schaden. Eine Biene ist beschützenswerterer als ein Hund. Ein Hund hat einfach keine natürliche Funktion und Daseinsberechtigung mehr.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Hundebiss
6 Gegenargumente Anzeigen
    Grundrecht freie Meinungsässerung
Verbissene humorlose Tierschützer gehen zum Lachen in den Keller: "Tierschützer" sollten sich lieber nützlich machen und Hundekot von den Gehwegen und Kinderspielplätzen sammeln - und sich daraus was nettes Vegetarisches kochen. (Vorsicht: Ironie, liebe unterbelichtete Türschützer.) Nicht immer gleich klagen: Schon mal was von Grundrechten gehört? PS: die Grünen suchen neue Nervensägen. Heute: "Gemeinsam jammern und betroffen sein - ein Workshop mit Claudia".
12 Gegenargumente Anzeigen
    Menschenrecht vor Tierrecht
Ich finde die Seite Gegenhund einfach nur genial, wir brauchen mehr davon. Und die 5 Millionen Hunde in Deutschland gibt es hoffentlich bald nicht mehr. Leinenzwang, Windeln, Maulkorb, Bellunterdrückhalsband für alle Hunde sofort. Hundesteuer auf 500 EUR/Monat, Führerscheinentzug und Hartz vier für Hundehalter deren Hunde beissen.
9 Gegenargumente Anzeigen
    Hundeallergie
Es muss endlich was gegen die Hundeseuche in unserem Land getan werden. Hunde stellen ein Hygieneproblem und Lärmbelestigung dar, sind quasi unberechbare Waffen die insbesondere Kinder beissen. Ein kluges und zivilisiertes Land kann das nicht länger Dulden. Gegenhund ist nur der Anfang.
7 Gegenargumente Anzeigen
    killer dog
Ich glaube manche Hundebesitzer haben in ihrer Kindheit zur viel Lassie gesehen und haben daher kein realistischen Blick mehr auf ihre gefährlichen Vierbeiner. Hundebesitzer vermenschlichen die Hunde fast immer und schaden ihnen und ihrer Umwelt somit. Daher bleibt nur noch der befreiende Gnadenstoß für das sinnlose Geschöpf Hund.
3 Gegenargumente Anzeigen
    artgerechte Haltung
Hunde sind Wildtiere und waren zur Zeit der Jäger und Sammler wichtige Symbionten. Sie haben in unserer Zivilisation nichts zu suchen und es ist reine Tierquälerei, Hunde in Städten zu halten. Hunde sind zur Jagd für Jäger oder zum Schutz von Tier und Mensch in ländlichen Regionen sinnvoll. Schmusehunde sind wider die Natur, grenzen an Perversion und gehören verboten!
6 Gegenargumente Anzeigen
    schaut in den spiegel
leute leute.. kümmert euch doch erst einmal darum das kinderpornographie aus dem netz verschwindet, kinderarmut kein thema mehr ist und menschen mit menschen friedlich umgehen. und ausserdem: 80 prozent der pro-schreiber essen fleisch.. was ist mit der haltung dieser tiere? fangt doch bei euch selbst an anstatt den nackten finger auszustrecken, dann könnt ihr was verändern!
5 Gegenargumente Anzeigen
    Selbsterkenntnis
Die Seite muss bestehen bleiben. Durch ihre hetzerische Aufmachung werden insbesondere (künftige) Hundehalter angesprochen, die bisher nicht erkannt haben, welches Problem sie für ihre Mitmenschen darstellen. Mag man noch argumentieren, die grammatikalischen Grausamkeiten der Hundefreunde im Gästebuch seien von den Hundegegnern selbst erfunden - die Hundeattaken auf keinen Fall!
6 Gegenargumente Anzeigen
    Hundekot, Killerhunde
Der Selbsthass manch irrer Türschützer geht so weit, dass sie nen lausigen Hundokotverursacher auf Gehwegen und Kinderspielplätzen als wertvoller ansehen, als die Krone der Schöpfung und höchstentwickelten Erdenbewohner: den Menschen. Eine überzeugende Therapie für arbeitslose verwirrte, aggressive und straffällige Türschützer scheint mir dann doch zu sein: Hundekot sammeln und daraus was typisch Vegetarisches zubereiten.
Quelle: www.hessen-tageblatt.com/nordenham-kleinkind-wird-beim-spielen-von-hund-gebissen-3-jahrige-schwer-verletzt-91073
9 Gegenargumente Anzeigen
    Weihnachtshund
Ist doch ne witzige Website, das mit dem "Weihnachtshund basteln" ist schon drollig. Vor allem lustig wie sich auf den Kommentarseiten die vielen Spinner austoben :-) So viele unterbelichtete Leute, die Satire wörtlich nehmen - LOL.
Quelle: www.gegenhund.org
7 Gegenargumente Anzeigen
    Rattenseuche gleich Hundeseuche
Hundehalter denken sie sind Tierlieb, es scheint ihnen aber egal zu sein Tiere zu Essen (80 % der Bevölkerung). Millionen von Tiere werden geschlachtet damit es Hundefutter gibt. Wenn die Hundehalter ihre Hunde in Wald und Wiesen frei laufen lassen stören sie die frei und selbständig lebenden Tiere (die wahren Tiere). Hunde müssen einfach komplett aus der Gesellschaft verschwinden. I love gegenhund.org
6 Gegenargumente Anzeigen
    Zensur
Ach Kinder...es ist eine Satire-Seite - durchaus eine der böseren, keine Frage, aber Satire. Allein der "Giftrechner"...ist albern, da gibt's Wasser, Salz oder Goldhamster, ergo nichts, was den Viehchern Gefahr sein könnte. Man kann sich wahrlich auch über weniger aufregen...Sinn macht es deswegen noch lange nicht :D
7 Gegenargumente Anzeigen
    ein letztes mal Bellen
Ein Hund ist niemals frei und weil das so ist, ist Hundehaltung an sich Freiheitsentzug und eines Lebewesen unwürdig. Das Verhältnis Mensch zu Hund ist heutzutage nicht mehr legitim es wir den Hunden unrecht getan. Hunde haben keinen Platz in unserer Gesellschft, weil Tiere sind entweder zum Schlachten (bsp. Schwein) oder sie sind frei (bsp. Adler). Hunde müssen aussterben den Hunden ihrer Würde wegen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    toleranz,vegetarier
ich möchte nur hoffen dass jeder Unterzeichner der Petition auch Vegetarier ist denn nicht nur Hunde haben rechte...und gegen Zensur bin ich sowieso,dem einen passt dies nicht, dem anderen das nicht...und wer soll das dann entscheiden...jedes Tier ist ein Lebewesen.wenn man Fleisch isst, ist es doch scheissegal ob man eine Kuh ist, ein Schwein oder einen hund.andere Länder andere Sitten.die Toleranz die man selbst erwartet sollte man auch immer anderen entgegenbringen
6 Gegenargumente Anzeigen
    Legal, Jurist, Gesetz
Nämlich: In einem Land, in dem das Recht auf freie Meinungsäusserung garantiert ist. Satire im Internet ist für humorlose und verbissene "Tierschützer" ein Grund, juristische Verfahren zu verlangen, einfach unsäglich albern. Die "Tierschützer" sollten sich lieber nützlich machen und Hundekot von den Gehwegen und Kinderspielplätzen sammeln - und sich daraus was nettes Vegetarisches kochen. (Vorsicht: Ironie, liebe unterbelichtete Türschützer.)
Quelle: www.projekte.awm2009.de/Formulare/20.pdf
5 Gegenargumente Anzeigen
    Contra
Wer sich täglich mit Problemhundehaltern und ihren Kötern herrumärgern muss ,weiß das ,das Führen von Hunden in der Öffentlichkeit schnellst möglich verboten werden muss ! Hunde sollten in Zukunft nur noch auf speziell gesicherten Privatgeländen gehalten werden dürfen in Deutschland wenn überhaupt !!! Da Hunde lebende Waffen sind und dazu völlig unberechenbar ist der Kampf gegen die Hundehalterlobby in Deutschland sehr wichtig und nötig !! gegenhund.org sollte also unterstützt werden!!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Totes Pferd
Wenn man feststellt, dass das Pferd das man reitet tot ist sollte man absteigen.Klassiker der Satire wie "Taubenvergiften im Park" oder "Schlagt sie tot" waren kein bischen weniger bösartig waren. Dieses Diskussion wurde also schon vor Jahrzehnten geführt und entschieden. Ein anderes Ergebnis kann man nur erwarten wenn man maßgeblich neue Argumente bringt. Davon sind die Unterstützer dieser Petition aber weit entfernt.
7 Gegenargumente Anzeigen
    Schwarzer Humor
Das ist schwarzer Humorauch nicht bösartiger als Satirische Klassiker wie "Tauben vergiften im Parkt" oder "Schlagt sie tot". Diese Humor muss nicht jedermanns Sache sein. Aber man sollte sich schon bewusst werden dass die Diskussion ob sowas gestattet sein sollte wurde schon vor Jahrzehnten geführt und entschieden wurde.
Quelle: www.magistrix.de/lyrics/Die%20Kassierer/Schlag-Sie-Tot-267806.html
1 Gegenargument Anzeigen
    Leben ohne Hund
Habe heute zum ersten Mal diese Seite aufgemacht. Der erste Satz den ich las: ein Leben ohne Hund ist sinnlos! ??? Wie bitte ??? Damit reichts mir bereits. Das ist echt krank!!
0 Gegenargumente Widersprechen