Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Familie Baftijar muss bleiben!
Wikipedia: "Seit der Unabhängigkeit Mazedoniens 1991 verbreiten sich jedoch unter Muslimen vermehrt Wahhabiten, Salafisten, Schiiten und Anhänger anderer Richtungen des Islams, die sich im Vergleich zur Tradition in Mazedonien deutlich unterscheiden." Ergo man kann die Familie nicht abschieben!
Quelle: Mazedonien Wikipedia
0 Gegenargumente Widersprechen
    Asylrecht
Roma werden in Balkanländern diskriminiert. Selbst wenn der Staat selbst die Roma nicht offiziell verfolgt, so ist doch das Resultat durch das Nicht-Eingreifen des Staates das gleiche! Erwachsene und Kinder werden geschlagen, geschunden und vergewaltigt und durch die albanische Mafia wird ihnen die Existenzgrundlage zerstört. Der mazedonische Staat schützt sie nicht. Wie kann man in einem solchen Fall von einem sicheren Herkunftsland reden? Und solch einen Fall abzulehnen - das soll im Sinne der Erfinder unseres Asylrechtes sein? Wir widersprechen aus tiefster Seele und fordern Gerechtigkeit!
Quelle: Artikel zu einem ähnlichen Fall: www.taz.de/!5272810/
0 Gegenargumente Widersprechen
    Mazedonien kein sicheres Herkunftsland
Mazedonien ist KEIN sicheres Herkunftsland, wie es uns manche Politiker glauben machen wollen, um Menschen aus diesem Land abschieben zu können.
Quelle: www.proasyl.de/news/mazedonien-von-wegen-sicheres-herkunftsland/
0 Gegenargumente Widersprechen
    Aus der Geschichte lernen: Verantwortung für verfolgte Roma
Wir haben aus unserer Geschichte heraus eine besondere Verantwortung für Roma! Angesichts der nationalsozialistischen Verbrechen und ihrer Millionen Opfer – darunter mehrere Hunderttausend Roma und Sinti – trägt Deutschland eine besondere Verantwortung für die Wahrung der Menschenrechte. Zugleich versteht sich die aufgrund der Erfahrungen des Zweiten Weltkrieges gegründete Europäische Union als Gemeinschaft der Werte. Der höchste dieser Werte ist der Schutz der »unverletzlichen und unveräußerlichen Rechte des Menschen« (Präambel des Vertrags über die Europäische Union).
Quelle: www.br.de/themen/bayern/inhalt/geschichte/sinti-roma-verfolgung-vernichtung100.html
1 Gegenargument Anzeigen
    Demographischer Wandel
Der demographische Wandel in Deutschland schreitet voran. Das Land überaltert. Wer soll unsere Renten noch bezahlen? Schon heute finden viele Handwerker keine Auszubildenden mehr. Hier ist eine kinderreiche Familie, die alles dransetzt, bald ohne staatliche Unterstützung auszukommen. Die Eltern arbeiten, zwei Kinder könnten bald auf das Gymnasium gehen. Die Familie gilt als Musterbeispiel für Integration. Wie verrückt ist es denn, eine Familie abzuschieben, die wir in Deutschland so dringend brauchen könnten?
Quelle: www.bpb.de/politik/innenpolitik/demografischer-wandel/
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ich denke nicht das "wir" und unsere kinder noch die Verantwortung für Taten des Nationalsozialismus tragen müssen. Weiter glaube ich nicht dass es sich bei der albanischen Mafia um eine staatliche Organisationen handelt. Wobei dann wohl nicht von politischer Verfolgung etc. sprechen kann.Nichts desto trotz bin ich dafür ,dass solche bestens integrierten Familien bleiben sollten.
1 Gegenargument Anzeigen
    Es gibt mehr IdiotenFotografen, als WendehalsKanzlerinnen & TTIP
Nebenbei versäumte es der absurde "Fotograf", die Gesellschaft in einem "traumatsiert lockerem Lächeln" darzustellen. Er sollte seinen verfehlten Beruf wechseln, bevor man ihn als gekauften Idioten entlarvt und besser Autobahnklos versuchen zu reinigen?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Der absurde Petent, den keiner kennt
Will der Petent neben den locker gelösten Mazedoniern uns erzählen wollen, dass HIER etwas anderes als die MAFIA grassiert....und dann etwa noch, dass die bislang gelösten Mazedoniern es GAR NOCH gar nicht wissen? Von welch Hintergestern-Haufen ist er !?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Der Petent scheint keinen blassen Dunst von Mafia zu haben.,....und widert einen AN
SoSo....in Mazedonien sei also die Mafia? Ja WAS meinen die abgebildet frohlockenden Damen+ Herrschaften denn WAS HIER SO vorherrscht !!? Hat ihnen der fotagrafierende, zum lockern, absurden Grinsen animierende Petent etwa GAR NICHT ERZÄHLT !? Oder hat er absolut keine Ahnung
0 Gegenargumente Widersprechen
    Großes Frohlocken in den Angesichtern. Sollte das Kamerateam lieber Autobahnklos putzen gehen, anstatt Event-Content zu verschmieren?
Man wundert sich, wie die gesamte Gefolgschaft sich ob vorgeblich GRAVIDER mafiöser Verfolgung derart optimistisch in fotografische Szene setzt (setzen lässt, und von WEM). Kann es sein, dass das Kommentatoren- und Fotografen-Team von irgendetwas -das wir den wissen sollten- befangen ist und kaum in der Lage ist, einen objektiven Bericht abzusetzen, geschweige eine ungeprüftenermaßene Petition anzubieten?
1 Gegenargument Anzeigen