openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Graffiti, Sachbeschädigung, Graffitikunst,
Graffitis mögen auf der einen Seite Kunst sein, wenn sie jedoch ohne vorher zu fragen auf Hauswänden, Mauern oder wo auch immer aufgesprüht werden sind sie auch zugleich eine Sachbeschädigung fremden Eigentums. Manche der Graffitis bestehen nur aus einem Namenszug oder Logo und werden zigfach über den Ort verteilt, wer sowas macht und in keinem einzigen Fall vorab um Genehmigung fragt ist mit Sicherheit kein Künstler, er beschmiert mit seinem Gekritzel einfach nur fremdes Eigentum und andere müssen fürs Saubermachen bezahlen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    2 Graffiti-Bestände im Rheinischen Bildarchiv
Das Rheinische Bildarchiv besitzt einen analoge und digitale Bilder, durch den die Bestandsangabe 5,4 Mio. Aufnahmen zustande kommt. Ein Teil - bisher gut 400.000 Fotografien sind in www.kulturelles-erbe-koeln.de sichtbar. Die Nutzung aller Bilder ist im Rheinischen Bildarchiv selbst möglich. Im Bestand befinden sich zwei Konvolute explizit zur fotografischen Dokumentation von Graffitis im öffentlichen Raum: 1. Dr. Thunar Jentsch 2. Ulrike Schermuly Siehe: http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/rheinisches-bildarchiv/bestand-und-themen
Quelle: www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/rheinisches-bildarchiv/bestand-und-themen
0 Gegenargumente Widersprechen