openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Skaterhalle sinnvoll
Ich finde die ganzen Contras nicht grade gut argumentiert, weder sinnvoll. Ein Skatehalle wäre durch Sponsoren und Eintrittspreise gut zu finanzieren. Das man das Geld sinnvoll in was anderes stecken kann sieht man eindeutig an Fulda. Ein Kaufhaus nach dem anderen... Kaiserwiesen, Emailierwerk, jetzt am Dalberg, Löhrtor wird abgerissen.... Die Jugend kann viel Geld ausgeben aber wir als Skater nicht wirklich unser Hobby verfolgen, sehr toll.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Förderung der Jugendlichen
Ich weiß nicht was gegen den Bau sprechen dürfte. Die Jugendlichen und teilweise auch Erwachsenen Action-Sportler in Fulda würden durch den Bau weniger stören, zum Beispiel am Uni-platz. Außerdem bringt es die heutige Gerneration weg vom Computer und ihren Handys, was ebenfalls ein großer Fortschritt wäre, weil sie ihre Freizeit besser gestalten und es nicht zu weiteren Skandalen mit Amok-läufen in verbindung mit Videospielen kommt.
0 Gegenargumente Widersprechen
    scheu keine gewalt ey
außerdem tut es unsere gute skatergemeischaft fulda stärken: hier möchte ich anfügen, dass die kinder in meinem dorf keine einzigartig schöne skatehalle, wie marvin sie plant haben, haben und so noch nicht in den genuss kamen mal richtig abzusliden
Quelle: meine nachbarskinder wollen au absliden mann ey voll krass das sliden
1 Gegenargument Anzeigen
    PRO
von wegen es ist unrealisierbar! schaut euch mal Kassel an! Die jugendlichen haben es geschafft eine neue halle bzw einen neuen park zu bauen!!! mit viel hilfe und unterstützung ist das alles möglich! aber wenn ihr gegen eine halle seit fahren wir halt bei euch vor den haustüren rum und grinden auf euren zäunen oder springen eure treppen runter! aber wehe ihr heult dann rum!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Jugend Förderung
Durch eine Skatehalle werden die Jugendlichen positiv gefördert und die Stadt Fulda macht auch Geld damit da viele Leute auch von weiter weg kommen würden um hier fahren zu können.Außerdem sieht man viele Jugendliche die schon in die schiefe Bahn geraten sind oder dabei sind in die schiefe Bahn zu kommen durch viel Alkohol- und Tabakmissbrauch , da die Jugendlichen nicht wissen was sie sonst machen sollen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Keine gute Contra Seite
An die Leute die Contra sind:1.Ihr habt keine richtigen Begründungen wieso es sowas in Fulda nicht geben soll. 2.Bloß weil wir uns dafür einsetzen unserer Jugend eine bessere Kindheit zu verschaffen heißt es nicht, dass wir nur Blödsinn im Kopf haben.Außerdem ist das keine richtige Debatte von der Seite der Contra Leute.
1 Gegenargument Anzeigen
    sehr wichtig
ich wurde jetzt bestimmt auch schon 100 mal von der polizei und anderen leuten weggeschickt wir haben keine gelegenheit zu fahren eine halle wäre da echt angebracht es kann leiner reinsehen= wir stören keinen und man kann auch bei schlechtem wetter fahren
0 Gegenargumente Widersprechen
    armes Fulda
Ich würde sagen armes Fulda, da der Stadt die Jugend egal ist, da sie die Jugend nicht in solchen Sachen unterstützt sondern die Jugendlichen lieber draußen Alkohol und Drogen konsumieren lässt.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Schweinerei
Als ich heute erfahren habe das der Bürgermeister der Stadt Fulda die Aktion Vdsis unterstützt war ich zutiefst empört. Wenn so ein Projekt unterstützt wird bevor man sich wirklich damit außeinandersetzt muss das Projekt hier aufjedenfall genehmigt werden. Da die Leute von Vdsis zu 80-90% aus einem Umfeld kommen wo die Eltern mehr als genug Geld haben aber sowas wird unterstützt?!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Winter/Regen
ein Pro ist wenn die Leute im Winter nix zu tuhen haben weil im winter es zu Kalt ist und es schnee liegt kann man nicht fahren da macht die Stadt Fulda umso mehr Umsatz im sommer auch wenns zu warm ist oder wenns regnet kann man Trotzdem fahren in der Halle ich finde das ist besser eine Halle zu bauen da die Jugendlichen auch in schlechten wetter ihren Hobbys nachgehen können
0 Gegenargumente Widersprechen
    Arbeitskräfte
Ein Pro ist noch es werden Arbeitskräfte geschaffen jemand muss da ja aufpassen und das Geld einkassieren so werden wieder in Fulda neue arbeitskräfte gebraucht oder um die Halle zu bauen so können die Arbeitslosen die arbeiten wollen eine chanche gekommen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Halle
Die Skater sind dann öfterns in der Halle anstatt in der Stadt ja nerven wir keinen und die Polizei muss uns nicht wegschicken wir können nicht überall fahren am auerweier sind bmxer verboten in Petersberg ist der Park zu klein und am Aschenberg ist er auch nicht viel Größer wir haben als Skater/ als Bmxer keine richtigen fahr gelengenheiten deswegen ist es besser eine Halle zu bauen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Danke
...da man die Skater aus der Umgebung schon mit wenig zufriedenstellen kann und man z.B. aus Paletten oder Ähnlichem etwas brauchbares bauen könnte. Ebenfalls bin ich mir sicher, dass alle Interessierten mit Freude bei dem Bau mithelfen würden! Aber das alles wird wohl nicht helfen und die Stadt wird es warscheinlich ignorieren. Dann müssen sie jedoch auch damit fertig werden, dass ihre wahnsinnig ernstzunehmenden Hilfspolizisten mit ihren Segways die Skater vom Uniplatz verjagen müssen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Zusammengefasste Argumente
1. Weniger "Vandalismus" 2. Unterstützung der Freizeit von Jugendlichen --> Jugendliche können ihre Zeit sinnvoller nutzen als in der Stadt oder nur Zuhause rumzusitzen 3. Eventuelle Einnahmen nach ca. 2-3 Jahren 4. Anlaufstelle für Skater von außerhalb (verbunden mit 3.) 5. Bessere Einstellung der Jugendlichen, da sie merken, dass die Stadt Fulda Interesse an ihnen zeigt und nicht nur an typischen Fußballern.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Danke
Teil 1: Ich persönlich finde Fulda könnte durchaus mehr Geld in die Jugend investieren, anstatt z.B. "wunderschöne" Hunde auf den Uniplatz zu stellen. Auch sind Kommentare wie "dümmlich", "Humbug" oder "Scheiße" ohne jegliche Begründung weitaus weniger erwachsen als die Contra Fraktion sich wohl fühlt. Auch der Preis von 18000€ der genannt wird ist so nicht zu rechtfertigen, da zumindest für die Obstacles(Rampen) möglicherweise sogar garkein Geld benötigt wird...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Förderung der Stadt Fulda
Wer sich die Petition durchgelesen hat wird verstehen wie sich dieses Projekt finanziert.Eine leer stehende Halle ist bereits vorhanden.Rampen können durch Sponsoren gestiftet werden. Kosten,die die Stadt übernehmen muss,würden schnell bezahlt werden,da Eintrittspreis verlangt wird. Zudem könnte Fulda so zum Zentrum für Skater heranwachsen. Es muss auch mal in andere Sportarten investiert werden um Vielfalt zu gewährleisten.Die Folge: Mehr Skater kommen her und der Umsatz steigt.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Skatepark-sinnlos
Ein Skatepark zu bauen ist nicht sinnvoll, da man das geld anderweitig nutzen könnte (Sanierung der Straßen und der Gehsteige). Und jetzt mal ehrlich : Niemals könnt ihr so ein Projekt durchführen :D
3 Gegenargumente Anzeigen
    gogeloris
jez ma klartext wer würde dieses projekt realisieren ? es ist unkompetent schlecht durchdacht hat keine zukunft und ist total überflüssig die stadt hat besseres zu tun als einen skatepark für die minderheit der leute zu bauen
2 Gegenargumente Anzeigen