Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich hatte im Januar 2014 selbst ein Burnout. Nach gut einem Jahr Krankheit wollte ich wieder ins Berufsleben eingegliedert werden. Aber anstatt mich zu unterstützen hat mich mein Arbeitgeber wieder krank gemacht.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Lieber Petitionsersteller: Warum so ein Dünnpfiff von Dir ist klar. Warum jemand wie du sich gemobbt fühlt/e auch. Du bist nicht an dem Stress zu grunde gegangen, sondern an deiner Faulheit! Pro Stunde 20 Minuten Pause und 20 Minuten quatschen, dann noch 10 Minuten sich über die letzten 10 Minuten Arbeit Beschwerden. Die anderen werden das schon richten und immer nur eines:" Der bööööse Chef" Fass dir an die eigene Nase und heul nicht rum..
2 Gegenargumente Anzeigen
Ooooohhh, ist die Arbeit kein Pappenstiel, sind sie nicht leistungsstark oder willig? Stört sie, dass im Büro ein Telefon schellt wenn sie was schreiben? Ach, wenn man für Urlaub doch Bezahlt würde! Der Deutsche hat es bei 39 Stunden und 30 Tagen Urlaub wirklich schwer.
2 Gegenargumente Anzeigen