openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kurzlink

Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

    Die Falschen müssen darunter leiden
Ich denke dass ist dazu da um vorzubeugen dass immer wieder krank gemacht wird wenn es um die Termineinhaltung geht.Eine Krankmeldung ist einfach zu bekommen.Erst recht für 1-2 Tage,da kann man immer was erzählen oder vorjammern.Es gibt auch "Krankschreibärzte"die dafür bekannt sind problemlos Krankmeldungen auszustellen. Wie so oft trifft es dann auch die Falschen die wirklich krank sind und nicht zum Termin erscheinen können !
Quelle: Dass ist dann in der Tat ärgerlich.Aber wie soll man dagegen angehen?Vielleicht hat jemand eine Idee.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

    Ärzte werden als Idioten hingestellt!
Wenn mich der Arzt aufgrund Chronischer Erkrankungen ständig und für einen Zeitraum von einen Monat krankschreibt und selbst der Amtsarzt vom Jobcenter nicht anderes sagt ist doch eindeutig jemand wirklich krank! Und immerhin hat doch der Mitarbeiter des Jobcenter kein Medizin studiert um das zu beurteilen! Da wird ja jeder der Medizin studiert hat als Idiot hingestellt und entmündigt. Was bildet sich den ein Mitarbeiter des Jobcenter, der nur verwaltet und ebenfalls vom Statt gezahlt wird den ein? Ärzte sollten endlich mal gegen diese Art von Schikane vorgehen.
0 Gegenargumente Widersprechen