openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Es geht nicht um Inhalte sondern um die ZWANGSabgabe!
Es geht hier nicht um Inhalte der ö. r. Sender, sondern um die Zwangsabgabe ALLER. Ich habe überhaupt keinen Fernseher und bleche trotzdem über 200 Euro (!!!) im Jahr. Ich möchte eine Wahlfreiheit haben: bei Bezahlung bekomme ich die Programme mittels Decodierungsschlüssel, wenn ich nicht bezahle, eben nicht. Das Geldeintreibersystem der GEZ in seiner jetzigen Form hat in einer Demokratie nichts verloren und gehört reformiert.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ungehindertheit kontra Rundfunkbeitrag
Der Rundfunkbeitrag verstößt gegen Grundrechte. Unter anderem gegen Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG. Der Zwangs-Rundfunk"beitrag" bedeutet gerade nicht die UNGEHINDERTE Unterrichtung aus allgemein zugänglichen Quellen. Hierzu gibt es eine Expertise unter rundfunkbeitragsklage.de/info/expertise/beitragsklage.de/info/expertise/" rel="nofollow">rundfunkbeitragsklage.de/info/expertise/
Quelle: www.rundfunkbeitragsklage.de//www.rundfunkbeitragsklage.de" rel="nofollow">www.rundfunkbeitragsklage.de
0 Gegenargumente Widersprechen
bitte unterzeichnet doch auch die anderen Petitionen, z.B. diese: www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-baden-wuerttemberg://www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-baden-wuerttemberg" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-baden-wuerttemberg www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-hessen www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-niedersachsen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Daten
Ist schon mal jemandem aufgefallen, dass die Gebühreneinzugszentrale, die Daten aller Bürger besitzt und durch Vermutung )sic!) JEDEN gemeldeten als Beitragszahler qulaifiziert. Um da raus zu kommen muss man also mehr oder weniger direkt dem Fernsehen mitteilen, wer mit wem zusammen in einer Wohnung wohnt, durch die Meldedaten wissen Sie dann auch wie lange, und wer Wohnungsvorstand und Mieter/Besitzer ist, und wer sich aus dem einen oder anderen Grund befreien will, kann gleich noch seinen Arbeitslosenbescheid hinterherschicken! mehr Daten als die staatl. Behörden haben!
Quelle: Rundfunkstaatsvertrag
0 Gegenargumente Widersprechen
    Studierende aus 2./3.Welt durch GEZ in prekärer Situation
Bitte unterschreibt alle diese Petition für die Studierenden, die aus den Ländern der sog. "2. und 3. Welt" hier studieren. Sie können sich finanziell de facto hier nur eher schlecht als recht über Wasser haben. Sie fallen durch alle Raster der Gebührenbefreiung und wohnen meist in Wohnheimen. In Wohnheimen aber muss jeder einzeln zahlen (in der Wg kann man sich die Kosten teilen). Sie sind nicht bafög-berechtigt, erhalten kaum Stipendien, kommen aus Ländern Afrikas, Syrien, Palästina und sie müssen überlegen: Kaufe ich mir von den 17 Euro etwas für die Woche zum Essen oder an die GEZ.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Gegen Preiserhöhungen der Deutschen Bahn
Hallo zusammen und an Alle Unterstützer, bitte auch die Bahn Petition unterschreiben und somit uns helfen, dass wir noch die eine oder andere Stimme bekommen. Danke vorab
Quelle: www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahnr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahn" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahn
0 Gegenargumente Widersprechen
www.tz.de/muenchen/stadt/deutsche-bahn-org26695/muenchner-startet-petition-gegen-preiserhoehung-deutschen-bahn-5377989.htmlr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.tz.de/muenchen/stadt/deutsche-bahn-org26695/muenchner-startet-petition-gegen-preiserhoehung-deutschen-bahn-5377989.html" rel="nofollow">www.tz.de/muenchen/stadt/deutsche-bahn-org26695/muenchner-startet-petition-gegen-preiserhoehung-deutschen-bahn-5377989.html
Quelle: TZ München
0 Gegenargumente Widersprechen
Bitte Phoenix und Arte sollen Bildung und Kultur sein? Wenn ich das einschalte kommen irgendwelche Kriegsfilme getarnt als Dokumentation, mit blutiger Effekthascherei, überzeichneter Betrachtung einzelner Aspekte und subjektivem Palaver von Zeitzeugen. Die anderen Sendungen sind ähnlich pseudowissenschaftlich. Da bietet ein altes Schulbuch mehr Bildung.
1 Gegenargument Anzeigen
Allen Contra-Argumentierern halte ich vor, dass jene sich von denen, die keinen Bedarf an Fernsehinhalten haben, den eigenen Anspruch an Kultur und dergl. nicht finanzieren lassen dürfen. Keiner hat Verständniss dafür, wenn er für den Anspruch eines anderen mitbezahlen muß. Auch müssen mir nicht meine ABO's bei anderen Internetplattformen, die meinen kulturen Bedürfnissen entsprechen, von GEZ-Befürwortern mitbezahlt werden. Auf jedem Markt gibt es auch schlechte Ware. Trotzdem wird niemand vom Staat gezwungen einem bestimmten Anbieter Geld zu geben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Verstoß gegen Artikel 3 Absatz 2 sowie 3 Grundgesetz
Studierende mit Behinderung können die Beiträge oft ebenfalls nicht finanzieren, da ihre Assistenzkosten höher liegen, im schlimmsten Fall auch noch eben jene vom Staat bezogen werden müssen, weil Dritte keine Unterstützung anbieten können oder wollen (Sparzwang bei den Bundesländern!) - die meisten Studierenden ärgern sich auch oft darüber, dass sie ZWANGsbezahlen, obwohl sie oft nicht können, auch dann nicht, WENN sie in einer WG wohnen - wie gesagt, hatte ich schon in ner anderen Petition zur Befreiung Studierender vom Rundfunkbeitrag gepostet, kann es leider nur noch einmal wiederholen!
Quelle: Artikel 3, Absatz 2 sowie 3 Grundgesetz der BRD
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ich bin gegen das Modell GEZ, aber für ein kultur- und bildungsorientiertes Fernsehen, das ich durch Privatsender nicht abgedeckt sehe. Phoenix und Arte möchte ich jedenfalls nicht missen. Wie von einem anderen User erwähnt, sehe ich Kultur- und Bildungs-Fernsehen auf einer Stufe mit öffentlichen Bibliotheken. Deshalb wäre ich für eine Steuerfinanzierung statt GEZ-Gebühr. Überbezahlte Entertainer möchte ich dafür dann aber nicht auf diesen Sendern sehen. Außerdem sollten die ö.-r. RA vor allem auch intern eine Neustrukturierung erfahren.
1 Gegenargument Anzeigen
Ihr glaubt also allen Ernstes, wenn es keine "staatsfinanzierten Lügensender" (also u.a. kein ARTE, 3sat, PHOENIX usw.), sondern nur noch konsumpropaganda-finanziertes Privatfernsehn (RTL, SAT1, Pro7, RTL2, SuperRTL usw.) gäbe, würde sich die Qualität verbessern?!? Schulen, Straßen, öffentliche Biblotheken usw. werden auch allgemein finanziert, obwohl sie nicht alle im gleichen Maße nutzen. Mehr Mitsprache bei der Programmgestaltung wäre allerdings angebracht!
Quelle: misanthrope.blogger.de/stories/2462779/
3 Gegenargumente Anzeigen
alle Zeit wieder das gleiche. Kaum ist eine Petition durch, ohne die erforderliche Akzeptanz zu finden kommt die nächste. Den meißten Unterzeichnern geht es nur darum, Geld zu sparen, nicht um die Sache ansich. Etliche Gerichte haben die Abgabe als verfassungskonform abgesegnet. Mehr ist dazu nicht zu sagen.
5 Gegenargumente Anzeigen
    hanebüchener Quatsch, diese Petition
Ja, genau! Ist die eine Petition ohne Erfolg durch, kommt die Nächste wie ein Mantra hinterher. Es ist hanebüchener Quatsch den ö.r. RA. so die finanzielle Basis entziehen zu wollen. Über die Höhe des Rundfunkbeitrages kann man freilich diskutieren aber nicht das ganze über Jahrzehnte gut geformte System des ö.r. Rundfunks generell. Dieses hohe Niveau von Journalismus, Information, Unterhaltung und natürlich besonders der Breiten-Bildung, das ist so in dem Kontext einmalig weltweit, soweit ich weiß. Das wird und will auch kein einziges kommerzielles Medienunternehmen leisten! Da hat sich all
3 Gegenargumente Anzeigen
Ich arbeite für den BR, habe einen sicheren Versorgungsposten bis zur Rente - wie dumm müßte ich sein diese Petiton zu unterstützen und damit meinen Arbeitsplatz und Einkommen zu gefährden, Nein, ich will Euer Geld !!! Seht zu wo ihrs einspart, nicht mein Problem - und überhaupt sind doch die paar Euros für mich Peanuts, warum habt ihr euch so, das sind 2 Bier im englischen Garten weniger pro Monat, ... damit tue ich Euch noch was Gutes, - sagt "Danke lieber Peter".
3 Gegenargumente Anzeigen
    Allein für den Tages-Verbrauch eines 6.2 Liter V8 liegen 12 Leichen in irgendeinem Land. Und ihr wollte keine GEz bezahlen? Sehr undankbar
Moment mal. Irgendjemand nach Stalin-Adolf muss euch doch mit propagandistischer Scheiße versorgen. Soll er das etwa selbst bezahlen ?! Das kranke BarackenPuppet kann nicht mal die Reinigung einer einzigen beschissenen Cop-Team Unterhose bezahlen und würde im Gestank verenden, wenn Ihr keine GestaGoEZ bezahlt.
Quelle: So´n bisschen Rücksicht auf elitäre Kackschicht wäre nicht schlecht
0 Gegenargumente Widersprechen