Pro

What are arguments in favour of the petition?

Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Für Lehrer besteht kein erhöhtes Infeltionsrisiko in der Schule. Im Gegenteil: Sie selbst brachten die Infektionen in den meisten Fällen in die Schule. Es gibt keinen Grund, krampfhaft an dem besonders schlecht verträglichen AstraZeneca-Impfstoff festzuhalten. Schwere Thrombosen sind nur die Spitze des Eisbergs und es gibt 4 weitere, zugelassene Impfstoffe auf dem EU-Markt und weitere, teils deutlich sicherere Impfstoffe stehen kurz vor der Zulassung.

Source: www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Teststrategie/Testkriterien-Schulen.pdf?__blob=publicationFile
0 Counterarguments Reply with contra argument
    AS sollte zuerst den Risikogruppen angeboten werden!

Ich bin zwar auch dafür, weiterhin mit AS zu impfen. Aber das sollte kein Grund dafür sein, dass Lehrer sich nun beim Impfen vordrängen. Schließlich haben wir fast nirgends Präsenzunterricht in voller Klassenstärke. Wir sollten lieber endlich dafür sorgen, die Risikogruppen zu impfen, die bei Infektion ein hohes Todesrisiko haben. Und das sind nun einmal nicht junge, gesunde Lehrer, sondern Ältere ab 60 und chronisch Kranke. Und solange es unter diesen Gruppen ausreichend Leute gibt, die sich mit AS impfen lassen wollen, sollten die zuerst drankommen.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international