Pro

What are arguments in favour of the petition?

Zunächst einmal kann in den meisten Fällen von einer massiven Störung durch Angler nicht die Rede sein. Ich gehe davon aus, dass die meisten Angler mit einem guten Verständnis für die Natur an ihr Hobby rangehen und somit auch jeder unnötigen Störung aus dem Wege gehen. Auch ist es so, dass es immer Rückzugsräume für die Natur geben wird. Sei es durch die Natur selbst (einige Stellen können einfach nicht beangelt werden) oder durch Vereine die das Gewässer bewirtschaften. Ich denke es ist im Sinne aller Angler, dass die Artenvielfalt an unseren Gewässern erhalten bleibt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Fischer "angeln" nicht nur, sie hegen und pflegen ihre Gewässer, pflegen Ufervegetation, legen Laichplätze an, besetzen Gewässer, regeln die Fischbestände, hegen und schützen SÄMTLICHE Wasserbewohner! Desweiteren kümmern wir uns um Wasserbewohner wenn ein See, Hochwasserrückhaltebecken oder was auch immer abgelassen wird, setzen die Tiere um in andere Gewässer was ein riesiger Arbeitsaufwand für unglaublich viele Menschen bedeutet... Wenn man sich hier die ganzen Contra-Argumente durchliest sieht man erst mal wie Unwissend die ganzen "Gegner" sind! Das weiss von denen nämlich keiner!!!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Was du nicht willst das man dir tu' ...
... das füg' auch keinem Andern zu! Warum um alles in der Welt muss überhaupt jemand angeln, und dazu noch nachts? Ich bin seit über 40 Jahren Vegetarier, esse auch keine Fische oder was sonst Augen hat, bin kerngesund und fühle mich pudelwohl dabei. Lasst doch den Fischen ihren Frieden! Tiere isst man nicht! Und quälen sollte man sie auch nicht. Tiere sind Mitgeschöpfe. Kein Mensch hat das Recht, ein Tier zu töten!
1 Counterargument Show

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern