openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stichwort
Zu ihrem Vorwurf, dass wir die unter 18jährigen los werden wollen. Die dürfen sich in einer Shishabar gar nicht aufhalten! Es geht um Erwachsene Vollprollos die sich nicht benehmen!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Der Betreiber ist ein Aufgepumpter Affe mit 0 Hirn volumen. Nur weil er es schafft immer wieder kleine dicke mädchen in seinem Laden zu vög*** und dann die Fotos verschickt ist er kein toller Kerl. Schaut euch mal das Vorstrafenregister an!!! Der Bedroht dort Leute udn führt sich auf wie der letzte Proll. Zieh um du Assi ( In Duisburg soll es Stadtteile geben, die zu deinem verhalten passen )
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Die Anwohner wollen es nicht und wenn ihr mit 4 Mann vor der Tür steht und und " Befragt " heißt das nur eines: Entweder wir haben kein problem damit oder wir bekommen ernsthafte Probleme. P.s. Wandschmierereien mit " Platz für die Jugend" hat es schon gegeben - Die Polizei nahm diese auf und sagte nur: Da können wir nicht viel machen!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Wir sind also nicht allein. Habe durch Zufall von der Petition gehört und stelle fest, dass in der Nachbarschaft auch andere denken wie ich. Bei dem Klima das Angst dort traut sich ja kaum einer offen zu sprechen. Der Betreiber fürchtet um seine Existenz und er deutet an, dass eher die Existenz der anderen vernichtet wird, als seine. Und ich denke er macht ernst.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen
Ein Stand auf Parkfläche? Was soll denn der Mist die sind zum Parken da! P.s. Das ihr blödsinn schreibt merkt man schnell. Im Petitionstext steht zunächst, dass das Ordnungsamt den Pavillion kostenpflichtig abgebaut hat und dann wars der Betreiber selbst? Er hat sich durch die Fläche wiederrechtlich Bereichert und müsste eine saftige Strafe zahlen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Ich als Anwohner, der dort häufig vorbei muss darf eines sagen: Die Bar verschandelt das ganze Viertel. Man darf als Junger Mann nicht mal daran vorbei ohne angepöbelt zu werde. Ihr macht da eure eigenen Regeln und findet das toll. Als ich ein Foto mit meinem Handy davon gemacht habe, sind mir Besucher und freudne des Betreibers hintrhergerannt und wollten mir ans Leder!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
4 Gegenargumente Anzeigen
Fangen wir bei der ersten Unwahrheit an. Es gab nie eine Ausnahmegenehmigung für Shisha-Pavillons, sondern lediglich für Stühle und Tische. Diese war auch lediglich befristet, wurde sogar einmal verlängert. Das auch der Fußweg durch Stühle und Tische zugestellt wurde, Stromleitungen über die Straße geführt wurden, soll hier wohl nicht erwähnt werden. Außerdem haben die Betreiber es doch gerichtlich überprüfen lassen und zweimal verloren...und wenn das die"einzig vernünftige Anlaufstelle für Jugendliche im Gebiet" sein soll. Na ja....Jugendliche haben da übrigens überhaupt nichts zu suchen. CON
Quelle: Gesundes Rechtsempfinden
3 Gegenargumente Anzeigen