openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Teufelskreis
Durch das Kürzen an sich, hat die Linie 7 an Sinn verloren, da sie jetzt nicht mehr nach Moers fährt. Eine Nebenwirkung ist, dass jetzt noch weniger Menschen mit der 7 fahren werden, sich Alternativen suchen oder sich damit abfinden werden. Dadurch verliert die Kürzung an sich den Sinn, da sie doch hauptsächlich dazu gedacht war leere Busse zu vermeiden. Leider fördert sie das jetzt auch noch.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Gleichberechtigung
Hier fährt ein Bus der stündlich fährt und dieser wurde verkürzt anstatt das zu fördern wird das ganze ins negative gezogen.Das größte problem ist das man nach 20uhr in der woche oder am samstag sogar nur bis 19uhr nicht weg kommt und durch die kürzerei muss man sich noch mehr an den Bus richten...vorallem dies nach den Schulzeiten zu richten ist völliger schwachsinn da es auch noch menschen gibt, die zur Arbeit damit fahren müssen und dann nicht um 14uhr frei haben,sondern erst um 17/18Uhr
0 Gegenargumente Widersprechen
    Argumente der NIAG
Das offizielle Argument der NIAG ist, dass die Busse "überwiegend leer" sind. Das ist eine Annahme die durch Zählungen gestützt wurden. Offensichtlich sind diese jedoch falsch denn die Personenzahlen am Nachmittag sind sehr hoch (teilweise kein Platz).
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Besinnung
http://www.niag-online.de/1096-0-Linien-SB10-SB30-7-und-32-Angebotsaenderungen-ab-25-Maerz.html?goback=905 Man könnte fasst verleitet sein zu glauben, dasssich die Busverbindungen verbessert haben. Wer natürlich stur bleibt, und Veränderungen nicht mag, soll weiter protestieren.
1 Gegenargument Anzeigen
    Umwelt
Überwiegend leere Busse schaden zu guter letzt der Umwelt und sind Ressourcenverschwendung. Im Fall der älteren Dame sollten entsprechend alternative Transportmöglichkeiten bedacht werden, welche umweltschonender sind.
1 Gegenargument Anzeigen
    Erwartung
Die Linie "7" wurde anscheinend vorwiegend für Schüler eingerichtet. Entsprechende Fahrplanänderungen zur Ferienzeit sind also sehr wohl zu erwarten, um Ressourcen optimal nutzen zu können.
3 Gegenargumente Anzeigen