openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

http://www.focus.de/wissen/natur/hunde/forschung/tid-32042/tiere-im-haushalt-zehn-gruende-warum-es-gesund-ist-einen-hund-zu-halten-hunde-foerdern-die-psychische-entwicklung_aid_1026371.html https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article112145958/Haustiere-tun-ihrem-Menschen-einfach-gut.html
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Hunde auch noch mit aus Steuergelder fördern?
Ein Vorschlag wäre es, wenn sich bedürftige Eigentümer von Hunden durchs Einsammeln von Hundekot von Gehwegen und aus Parkanlagen und Kinderspielplätzen als 1-EUR-Job etwas dazuverdienen können. Wären zwar auch Steuergelder aber zumindest etwas sinnvoll.
0 Gegenargumente Widersprechen
Diese Petition ist wirklich völliger Unsinn. Die Haltung eines Hundes ist ein mögliches Vergnügen wie viele andere Freizeitgestaltungen auch. Dafür, dass die damit verbundenen Kosten aus Steuergeldern getragen werden sollen, gibt es aber nicht den geringsten Grund. Und wer meint, dass Budessozialgericht habe Hartz IV Beziehern Hundehaltung verboten, sollte schlicht lesen lernen, bevor er solchen Unfug ablässt.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Hundesteuer war ehemals eine Luxussteuer. Man kann sich, wenn man es sich leisten kann, ein anderes Tier halten, das steuerfrei ist. z.B. sind Katzen auch gute Bezugstiere
0 Gegenargumente Widersprechen