Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Demokratie, das Recht auf angstfreies Leben

Grundsätzlich sind vorbeugende Massnahmen angebracht. Ob sich ein Mensch impfen lassen möchte, sollte jedoch seiner eigenen Entscheidung überlassen werden. Er selbst Ist voll verantwortlich für das, was Ihm geschieht. Er muss sich informieren, was ihm „eingeimpft“ wird, welche Nebenwirkungen es hat, welche Inhaltsstoffe der Impfstoff enthält. Zwangsimpfungen sollten von der Legislative untersagt. Es darf nicht dazu kommen, dass die Menschheit über das Medium Impfung kontrolliert und die persönlichen Daten so digitalisiert werden. Datenschutz und das Recht auf Verweigerung! wird

Source: Eigene Gedanken
2 Counterarguments Show

Jeder Bürger muss selbst entscheiden dürfen, was mit seinem Körper geschieht. Eine Pflicht wäre eine Geringschätzung aller Bürger, weil sie den Menschen die Kompetenz abspricht, eigene sozial-reflektierte Entscheidungen treffen zu können. Möchten Sie sich vorstellen, wie Ihnen, ohne Ihre Einwilligung, eine Spritze verpasst wird? Solche Zeiten haben wir überwunden. Nie wieder!!

3 Counterarguments Show
    Freie Entscheidung

Ich möchte selber entscheiden können, ob ich mich dem Experiment "Impfen gegen Covid 19" anschließe. Bislang habe ich sämtliche Grippeimpfungen unterlassen und bin eine sehr gesunde 66 jährige Frau, die auch gesund bleiben möchte.

5 Counterarguments Show
    Impfstoff gerne - ImpfPFLICHT NEIN!

Es steht doch jedem frei sich impfen zu lassen. Wer der Meinung ist sich genug informiert zu haben und einer Impfung, seiner Meinung nach, nichts entgegenspricht soll das gern tun. Jeder Mensch hat das Recht ohne Zwang frei zu entscheiden. Wer sich impfen lassen möchte soll das tun. Aber niemand sollte gegen seinen Willen gezwungen werden sich impfen, oder was auch immer, zu müssen. Daher darf es keine Zwangsimpfungen geben. Und auf keinen Fall darf die Gewährung von Grundrechten von einem Impf- oder Immunitätsnachweis abhängig sein!

4 Counterarguments Show
    Genmanipulation nicht ausreichend getestet !

Die Entwicklung dieses Speziellen Impfstoffes kann erst mit dem Ausbruch der Krise begonnen haben ! mRNA also DNA-Anteile sind erst in diesem Virus enthalten . Erste Tests am Menschen , mit unfertigen Vorprodukten von diesem SPEZIELLEN Impfstoff , haben erst jetzt begonnen . Das bedeutet das die Langzeitfolgen komplett unbekannt sind . Soweit mir bekannt ist , gibt es in Deutschland keinen einzigen zugelassenen mRNA Impfstoff ! Die Auswikungen von Genmanipulationen am Menschen sind gänzlich unbekannt ( mRNA = Transport von Genmaterial in die Killerzellen ) . Wer HAFTET dann für die Schäden ?

Source: RKI influenza Wochenberichte , WHO Statusberichte , Wikipedia mRNA , Curevac Website , Hunderte Zeitungsberichte , Hunderte Professoren und Doktoren , Der Menschenverstand
1 Counterargument Show
    Gegen Zwangsimpfung

Zwang oder auch indirekter Zwang etwas gegen seinen Willen/Überzeugung zu tun, kann niemals ZIelführend sein. Ich bin nicht generell gegen Impfungen, nur gegen fragwürdige Zwangsimpfungen. Krankheiten die (nahe) zu 100% tödlich verlaufen sind absolut Sinnvoll zu impfen, eine Influenza oder auch eine Corona Infektion hat aber bei weitem keine so hohe Mortalitätsrate. Daher sollte diese Impfung auch immer freiwillig erfolgen. Außerdem sollte lieber darüber informiert werden, wie das eigene Immunsystem gestärkt werden kann. Wie wäre es mit Zwangsmaßnahme für Obst/Gemüse und Sport statt Pharma?

4 Counterarguments Show
    Ein gesunder Körper braucht keine Medikamente. Er kann sich super selber schützen, indem wir alles für seine Gesunderhaltung auf natürlichem Wege tun. -Ja, auch Waldbaden z.B., Sonne, Vitamin C usw.

Am wichtigsten ist unser Freiheitsrecht und Recht auf freie Wahl in ALLEN Lebensbereichen zu sehen und auch zu erhalten. Und das sich die impfen lassen, die Angst haben und die anderen eben nicht. Daher bin ich dafür, Zwangsimpfungen zu verbieten. Zudem kann ich ermutigen, seinem Körper gutes zu tun, durch gesunde Ernährung, Sonne, Bewegung, Freude usw. und dem eigenen Körper zu trauen, dass er Krankheiten meistern kann! Denn Keime und Erreger fliegen die ganze Zeit durch die Gegend. Und man wird nicht krank. Erst, wenn Angst, psychischer Stress und andere Faktoren gegeben sind. Liebe hilft.

Source: Gesundes Herzens-Menschen-Wissen
1 Counterargument Show
    Konzernpolitik - Machtmissbrauch

Die Pharmakonzerne kassieren im Vorfeld Milliardenbeträge ohne eine Garantie, daß ihr Impfstoff den gewünschten Erfolg bringt. Wie alle … Konzerne sind selbige bestrebt die Gewinne zu behalten und Verluste der Allgemeinheit zu überlassen. Für mich das schlimmste ist jedoch, daß die Pharmakonzerne nicht für ihren Impfstoff bei eventl. Impfstoffschäden haften!!! Zum Vergleich: Ich soll als Architekt ein Haus bauen. Kassier im Vorfeld schon mal mein ganzes Honorar. Ob man später in dem Haus wohnen kann ist unklar. Darüber hinaus geht es mich nichts an, wenn die Hütte zusammenkracht und der Mieter

Source: erschlagen wird. Impfpflicht hieße, daß er Mieter nicht einmal die Wahl hätte, ob er in diesem Haus wohnen will oder nicht.
1 Counterargument Show
    Grippeimpfungen beeinflussen Immunsystem, Unvorhersehbare Auswirkungen

Eine Wirkung bringt zwangsläufig immer eine Nebenwirkung mit sich. So zeigt eine Studie z.B. dass eine Grippeschutzimpfungen dafür sorgt, dass man wiederum für andere Viren anfälliger wird (in diesem Fall z.B. Corona). Demnach kann man nicht eindeutig von Schutz sprechen. Das Biotop entwickelt so eine andere Eigendynamik und andere Viren können gefährlicher werden. Hier kann also nur eine freie Entscheidung sinnvoll sein. Mit Transparenz und Aufklärung in allen Richtungen.

Source: www.youtube.com/watch?v=yaoUgOfAkw0&ab_channel=RohVeganamLimit
2 Counterarguments Show
    Körperliche Unversehrtheit

Hallo Deutschland, Wir leben in einer Demokratie, wo jede Stimme zählt und jeder seine Meinung haben darf. Wenn du es nicht möchtest das dich jemand gar anfässt, dann ist es dein recht es zu untersagen und dich zu verteidigen.

2 Counterarguments Show
    Recht auf körperliche Unversehrtheit

Es ist derzeit nur in sehr streng gefassten Ausnahmefällen erlaubt, eine medizinische Massnahme gegen den Willen eines Patienten durchzuführen. Die Selbstbestimmtheit des Patienten und sein Recht auf körperliche Unversehrtheit wird durch unser Grundgestz und die Richtlinien ärztlichen Handelns geschützt. Wenn ich von medizinischen Zwangsmassnahmen im Dienste der Bevölkerungshygiene höre, werden bei mir ganz üble Assoziationen an Regime wie das Dritte Reich wach. Dort fanden Verbechen gegen die Menschlichkeit unter dem Deckmantel der sogenannten „Rassenhygiene“ statt.

3 Counterarguments Show
    Recht auf körperliche Unversehrtheit

Wenn ich von medizinischen Zwangsmassnahmen im Dienste der Bevölkerungshygiene höre, werden bei mir ganz üble Assoziationen an Regime wie das Dritte Reich wach. Dort fanden Verbechen gegen die Menschlichkeit unter dem Deckmantel der sogenannten „Rassenhygiene“ statt.

1 Counterargument Show

Ich bin der Meinung jeder Mensch sollte bei einer Grippeschutzimpfung (dazu zähle ich auch Covid)selbst entscheiden was er tun möchte. Alles andere wäre staatliche Willkür und dieses entspräche einer Diktatur.Wollen wir wirklich das Leute wie Hitler ,Stalin und so andere Konsorten das sagen auf der Welt haben,Aber zur zt..haben ja multinationale Konzerne,Hedgefonds und andere Großverdiener(verbrecher ) das sagen.Da wundert mich es nicht das ihre Vasallenregierungen mitspielen,denn diese haben ihre Pfründe per gesetzlichen Zuwendungen und Regelungen gesichert.

Source: Zwangsimpfung !
2 Counterarguments Show
    Freie Entscheidung ohne Nebenwirkung

Jedem sollte die freie Entscheidung überlassen werden sich zu impfen, schließlich können ernsthafte Nebenwirkungen auftreten und wer haftet wenn jemand z.B. durch die Impfung verstirbt? z.B. die Schweinegrippeimpfung!!, zudem braucht ein neuer Impfstoff ca.5-Jahre um erfolgreich getestet zu werden, jetzt versucht man in ein paar Monaten Impfstoffe herzustellen, und das auch noch ganz neue (RNA) die bis jetzt noch keine Zulassung fanden. Und wenn mir jetzt einer kommt ich muss mich impfen um andere zu schützen, dann sollen sich die anderen impfen, dann sind sie geschützt

Source: www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfstoff-pandemrix-risiken-wurden-ignoriert-a-1229144.html
2 Counterarguments Show
    Restriktionen?

Das Problem ist nicht die Impfung selbst, sondern der Zwang dies zu erhalten. Aus einer Verweigerung abzuleitenden Restriktionen erscheinen hier tendenziell das größere Problem. Zutritt nur mit „vollem“ Impfausweis in Discotheken, Bäder, Sportstätten, Flugzeug, Bahn… Diese Vorgehensweise würden einem totalen die Freiheit einschränkenden Machtanspruch gleichkommen - das wäre Faschismus.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Antikörper

Zitate von Dr. Sherri Tenpenny, Zeitindex:-1:20:04 "Das Vorhandensein eines Antikörpers ist nichts anderes als ein Marker für eine Kontamination. Weil man sehr hohe Antikörperspiegel haben und trotzdem die Infektion bekommen kann, die sie versuchen zu verhindern." -1:19:31 "Aber sie definieren Immunität durch das Vorhandensein eines Antikörpers, der nur eine der vielen langen Lügen ist, die sie in ihrer Propaganda aussenden." -1:15:36 "Antikörper schützen Sie nicht."

Source: banned.video/watch?id=5e4c6020c723d500167636f0
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Drosten, Nebenwirkungen, Viren

Totalitarismus brauchen wir nicht. Zumal Untersuchungen in alle Richtungen angestrebt sein müssen und nicht nur einseitig positiv. Wenn es wirklich um Gesundheit gehen würde, wäre eine Aufklärung über eine gesunde Lebensweise am sinnvollsten, da unser Immunsystem die wichtigste Aufgabe hat, wenn es um Viren geht. Impfungen können keinen nachhaltigen Schutz für Viren bieten, da sich Viren ständig verändern (müssen). Herr Drosten hat zudem gesagt, dass man strenge Prüfphasen überspringt und nicht abschätzbare Nebenwirkungen in Kauf nimmt.

Source: Drosten (gerne auch das ganze Gespräch hören): www.youtube.com/watch?v=m_S-56qILKM&ab_channel=ExpressZeitung
2 Counterarguments Show
    Cui Bono

Ich bin gegen eine Impfpflicht, denn wie z.B. bei Masern treibt diese zwischenzeitlich sehr merkwürdige Blüten, nicht geimpfte Kinder werden vom Besuch von Kindergärten und Schulen auszuschließen.geschlossen ! Wenn Impfungen so sicher sind, wie uns Gesundheitsminister Spahn weismachen will, welche Gefahr besteht dann für die, die geimpft sind ? ? ? Die Erfahrung zeigt doch immer wieder, dass man bei ALLEN politischen Prozessen fragen muss, >> wem nutzen sie !?!

1 Counterargument Show
    Impfpflicht droht genau so wie die Maskenpflicht, die auch niemand für möglich gehalten hätte.

Es gibt "noch" keine Impfpflicht gegen Corona, aber es gibt seit dem 1.3.2020 eine Impfpflicht gegen Masern, daher ist eine Impfpflicht gegen weitere Viren nicht abwegig. Um dem vorzubeugen muss die Bevölkerungsmeinung gehört werden. Daher diese Petition.

3 Counterarguments Show
    Impfungen sind nicht bewiesen Sicher oder Effektiv

Das WHO hat am 2. und 3. Dezember ein Treffen über Impfungen gehabt. - Es gibt zu wenig Beweis für die Sicherheit oder Funktionalität der Impfungen. - Es gibt keine Untersuchungen wie die verschiedene Impfungen miteinander reagieren. - Das Produzieren einer Impfung ohne schädliche Hilfsstoffen ist nicht Möglich.

Source: www.youtube.com/watch?v=dzRG5AfFKB8
1 Counterargument Show
    Globales Impf Treffen Eu & Co.

12 September 2019 gab es ein treffen in Brüssel, kein Fake News, keine Geheimnisse, sondern nur Fakten, über die Absichten, lass doch jeder selber Entscheiden ob er es tun will oder nicht,

Source: ec.europa.eu/health/vaccination/ev_20190912_en
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Covid-19-Pass auf EU-Ebene

Diese Woche ist in einer europäischen Tourismusministerkonferenz der Gedanke bzw. Plan diskutiert worden, einen Covid 19 Immunitätsausweis (Covid 19 Passport) auf EU-Ebene einzuführen. So etwas darf auf keinen Fall geschehen. Denn dann würde über EU-Gesetzgebung ein Immunitätsausweis verpflichtend gemacht werden, um bestimmte Grundrechte wahrnehmen zu können.

Source: m.faz.net 07.05.2020 Tourismusminister diskutieren - Mit dem "Covid.19-Pass" in den Urlaub?
0 Counterarguments Reply with contra argument

Da sich Viren ständig verändern, ist eine Impfung in Frage zu stellen. Zum einen kommt der Impfstoff verzögert. Die wichtigste Phase hat in der Zwischenzeit bereits stattgefunden. Und unser Immunsystem kann damit umgehen. Die Folge ist, dass die Viren sich anpassen müssen, um bestehen zu können. Daher würde der überschaubare Schutz noch geringer ausfallen. Die Folge wäre, dass man sich jährlich impfen müsste - mit immer ähnlichem Verlauf. Die Nebenwirkungen und eventuellen Schäden muss man dagegen wiegen. Nicht nur auf den einzelnen Impfstoff bezogen, sondern auf das Stapeln der Inhaltsstoffe.

Source: www.bloomberg.com/news/articles/2020-03-18/99-of-those-who-died-from-virus-had-other-illness-italy-says
0 Counterarguments Reply with contra argument

Gib GATES keine Chance! Wer für diese Massenmpfungen ist, sollte sich mal kundig machen, wie dieser Typ in den letzten Jahrzehnten die Menschen in Afrika und Indien krankgemacht oder getötet hat mit seinem Impfmist. Der ist nicht mal Arzt, will aber alle Menschen weltweit impfen, um jeden einzelnen mit seinen ID2020 Microchips auszustatten. Und der steckt mit dem RKI und der WHO unter einer Decke. Ausserdem bringen Impfungen nichts, die enthaltenen Stoffe machen nur krank. Fragt die ganzen Eltern, deren Kinder massive Impfschäden haben!

5 Counterarguments Show
    RNA Impfstoffe - Gefahr für menschliche GATTUNG

Der von Bill Gates gewünschte neue RNA-Impfstoff beeinflusst die genetische Unversehrtheit - d.h. ändert nachhaltig das Genom eines JEDEN Menschen! Das ist unverantwortlich!

Source: www.youtube.com/watch?v=LfbbikCPoHk
2 Counterarguments Show
    Chip-Applikation zur automatisierten Überwachung mit der Impfung

Diese Petition sollte noch ergänzt werden um die Option des CHIP-Verbots, welches von Bill Gates bereits in Auftrag gegeben und funktionalisiert wurde! siehe auch unten stehenden Link!http://news.mit.edu/2019/storing-vaccine-history-skin-1218 D.h. mit der Impfdosis bekommt jeder einen Chip unter die Haut der mit jedem Smartphone ausgelesen werden kann.

Source: news.mit.edu/2019/storing-vaccine-history-skin-1218
6 Counterarguments Show
    Krankheiten sind keine Gegner

Heutzutage haben leider viele Menschen meiner Ansicht nach ein falsches Bild von Kranlheiten. Eine Krankheit gehört zum Leben dazu und wenn man sie hat, muss man sie ernst nehmen und sich eine Zeitlang erholen. Ein Impfstoff währe da genau Contraproduktiv, da dieser die Arbeit deines Imunsystem übernimt, wodurch es sich abbildet.

1 Counterargument Show
    Mehr Impfschäden als anerkannt

Es lässt sich gar nicht ermitteln, wie viele Impfschäden es wirklich gibt. Leute kämpfen 20 Jahre, um einen Impfschaden anerkennen zu lassen! Und wer weiß denn, ob nicht die im Körper angesammelten Gifte aus Impfungen erst Jahrzehnte später zu einem Schaden führen! Die meisten Deos werben mit Aluminiumfreiheit, aber mit einer Impfung bekommt man es direkt in den Körper gespritzt.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Impfungen haben keine Krankheiten ausgerottet

Nach eingehender Literatur zum Impfthema und Beschäftigung mit Statistiken kann ich nicht mehr an die Wirksamkeit von Impfungen glauben. Dass Impfungen Pocken ausgerottet hätten oder irgendeine andere Krankheit erscheint bei genauer Betrachtung als ein Märchen, dem ich selbst auch einst aufgesessen war. Auch Masern lassen sich nicht ausrotten und viele Geimpfte bekommen trotzdem Masern. Dazu die Nebenwirkungen! Der Zusammenhang mit Autismus ist seit 1999 bekannt (siehe auch den Film "man made epidemic"). Heutige Polioepidemien sind überwiegend durch das Impfvirus ausgelöst.

Source: Buch Dr. Gerhard Buchwald "Das Geschäft mit der Angst"; diverse Broschüren von AEGIS Impuls, Delarue "Impfungen - der unglaubliche Irrtum"; H. Coulter "Dreifachimpfung - Ein Schuss ins Dunkle"; Dalrue "Impfschutz - Irrtum oder Lüge?"
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Mein Körper gehört mir

Also was anderes als „Pro“ gibts hierbei gar nicht! Neben dem, was da im Hintergrund bei den Pharmaunternehmen und deren Strippenziehern abgeht oder auch nicht..oder eher doch...lasse ich mir von niemandem unter Zwang eine Nadel in irgendeines meiner Körperteile stechen und schon gleich gar nicht, wenn ich gar nicht weiß, was da für Zeug in meinen Körper injiziert wird (siehe H1N1-Impfungen und Nebenwirkungen). Das grenzt ja schon fast an Dr. Mengele-Methoden (sorry für den Vergleich, aber was Treffenderes fiel mir nicht ein..)!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Zwangsimpfung ist bereits erlaubt

Zwangsimpfungen sind bereits erlaubt! §20 Infektionsschutzgesetz: (6) 1Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe teilzunehmen haben, wenn eine übertragbare Krankheit mit klinisch schweren Verlaufsformen auftritt und mit ihrer epidemischen Verbreitung zu rechnen ist. (14) Durch die Absätze 6 bis 12 wird das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.

Source: www.buzer.de/20_IfSG.htm?m=a069806a
1 Counterargument Show
    nur finanzielle aber KEINE gesundheitlichen Gründe

Und dann sollen wir das möglicherweise auch noch selbst zahlen - und das jedes Jahr, wartet nur ab. Merkel weiß schon jetzt nicht mehr wo sie das ganze Geld für die "Rettungsmaßnahmen" herbekommen soll. Die wären komplett unnötig, wenn man auf diesen mehr als überflüssigen Lockdown verzichtet hätte. Es ist und bleibt nur eine einfache Grippe (eben WEIL die meisten KEINE Symptome bekommen) Grippeimpfungen sollten grundsätzlich FREIWILLIG sein!!!!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gib Gates keine Chance

Gates sagt in Verbesserung des Gesundheitswesens und mit Impfungen könne man die Bevölkerung um 15% reduzieren. Aufgrund der jetzigen Situation, basierend aufs Infektionsschutzgesetz und der ab 1März beschlossenen Masern Impfpflicht wurden sämtliche Türen geöffnet uns unter ZWANG impfen zu wollen. Wenn man dabei noch bedenkt das der Corona-Virus nicht mal im Ansatz so schlimm ist wie es in den gleichgeschalteten Medien schon fast Wahnhaft propagiert wird, sollte man sich wirklich ernsthaft Gedanken machen und vor allem sich selbstständig Informieren.

1 Counterargument Show
    Keine Ursachenbekämpfung

Eine Impfung funktioniert indem abgeschwächte bzw. abgetötete Erreger injeziert werden und das Immunsystem dann entsprechende Antikörper bilden kann. Bei Covid19 hat man gesehen, dass ein funktionsfähiges Immunsystem von gesunden Menschen mit dem Virus in der extrem überwiegenden Zahl der Fälle gut zurecht kommt. Eine Impfug ist komplett unnötig und sinnlos. Die gefährdeten Menschen hingegen haben Vorerkrankungen und ein nicht bzw. schlecht funktionierendes Immunsystem. Wenn man diese Gruppe impft, wird man das Grundproblem des scchwachen Immunsystems nicht lösen können.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    DNA-, RNA-Impfstoff, Inhaltsstoffe

Zitat Dr. Klinghardt, Zeitindex: 3:24 "diese wahnsinnigen Impfprogramme mit dem Quecksilber und Aluminium drin und den ganzen Zusatzstoffen, Retroviren sind da drin. Ihr wisst vielleicht seit 1996 werden die Impfstoffe alle gewachsen. Das Wachstumsmedium ist menschliche DNA. So ähnlich wie Fleisch gezüchtet wird heute, hat man aus abgetriebenen Kindern hat man diese Zellen genommen und hat daraus diese Wachstumsrasen gemacht. Alle Impfstoffe heute sind auf menschlicher DNA gewachsen"

Source: www.youtube.com/watch?v=vaCZums8D6Q
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gefahr durch mRNA Impfstoffe

Es wird aktuell versucht einen mRNA Impfstoff herzustellen (wer nicht weiß was das biologisch bedeutet, muss sich da mal informieren), da dieser günstig/schnell in großer Menge hergestellt werden könnte. DNA-Impfstoffe wurden bisher aus gutem Grund noch nie zugelassen, nun sollen sie in Rekordzeit und mglw ohne die notwendigen Langzeitstudien etc. zugelassen werden (die bisher auch bei anderen Vakzinen schon zu kurz gefasst sind und ohne Ausnahme von Stellen durchgeführt werden, die finanziell nicht unabhängig sind). Man muss nicht generell gegen Imfung sein um das keine gute Idee zu finden.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Bill Gates hat letzte Woche in der Tagesschau (9:23 Minuten) ein Interview gegeben.https://www.youtube.com/watch?v=083VjebhzgI&t=245s Ab Minute 3:23 Uhr wird es sehr interessant. Genau hinhören! Bill Gates hat letztes Jahr in Biontech investiert. (https://www.trendsderzukunft.de/biontech-jetzt-investiert-sogar-bill-gates-in-den-star-der-deutschen-biotech-szene/ undhttps://www.faz.net/aktuell/rhein-main/bill-melinda-gates-foundation-foerdert-biontech-aus-mainz-16372372.html ) Das ist die Firma, welche demnächst den Impfstoff an Menschen testet! Keine Panikmache! Sondern bald Tatsache!

Source: boerse.ard.de/aktien/biontech-kooperiert-pfizer100.html;
2 Counterarguments Show
    Körperverletzung

Eine Impfung ist, wie jeder medizinische Eingriff, eine Körperverletzung, die der Einwilligung bedarf. Zwangsimpfungen sind also bereits gesetzlich untersagt. Aus Vorsorge werde ich die Petition dennoch unterschreiben.

5 Counterarguments Show
    Zwangsimpfung!

Jetzt geht es nun doch los mit dem Gerede über verpflichtende Impfung gegen Corona. Die Spitzenkandidatin der CDU Eisenmann hat dieses zum 1. Mai in den SWR -Nachrichten verkündet.Also ist doch nun klar was die wollen.Dieses sage ich all denen die in den Petitionsbetreibern und Petitionsunterschreibern nur Verschwörungsmenschen sehen.Jetzt ist es nach Söder schon die zweite Führungspolitikerin die darüber nachdenkt.Menschen wehrt Euch gegen diese Machenschaften der Obrigkeit und überlegt bei der nächsten Wahl,wir das Volk sind eigentlich der Souverän.

Source: SWR1Nachrichten am 1. Mai 2020
0 Counterarguments Reply with contra argument

An alle die ein Contra schreiben. Ich glaube zum großen Teil seid ihr oder wollt Ihr gar nicht richtig aufgeklärt sein. Schaut mal über euren eigenen Tellerrand hinaus, damit Ihr mal erkennt was da draußen wirklich abläuft und worum es in dieser Petition geht. Impfen kann auch Sinn machen das ist richtig. In diesem Fall ist es aber unsinnig. Hier geht es nur um die Profitgier der Pharmaindustrie! Gesteuert von Bill Gates.Um Überwachung durch den Staat und dergleichen. Die Angst die Ihr vor nichts habt ist ein schlechter Begleiter. Löst euch von dieser Angst und ihr könnt klarer denken.

3 Counterarguments Show
    Betrachtungen zur Infektionstheorie aus Sicht eines spirituellen Weltbildes

Im spirituellen Weltbild gibt es keine Zufälle. Jede Krankheit hat bestimmte Ursachen und immer einen Sinn. Wir verursachen unsere Krankheiten und Leiden selbst durch negatives Denken, Fühlen und Handeln, was wieder auf uns zurückfällt. In besonderer Weise ist hier der grausame Umgang unserer Gesellschaft mit den Tieren anzusprechen. Jeder Mensch erntet, was er gesät hat. Ansteckung gibt es im Allgemeinen nur, wenn man sich hiervor fürchtet und dies somit in sein Leben zieht. Aus diesem Blickwinkel sind alle Quarantäne- und Impfmaßnahmen zur Gesunderhaltung der Menschen unnütz.

Source: www.spirituelle.info/artikel.php?id=39&bw=2&bwChange=1, aayurveda.de/karman.html, www.theologe.de/theologe2.htm
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Die Infektionstheorie kann generell hinterfragt werden

Die Infektionstheorie (und damit der Sinn von Impfungen) kann generell in Frage gestellt werden. Prof. Antonine Bechamp, ein Zeitgenosse Pasteurs, vertrat aufgrund seiner Forschungen die Ansicht: "Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles!" Die Ursache von Krankheiten sind demnach nicht Mikroorganismen, sondern ein gestörtes Milieu bzw. Gleichgewicht des Körpers (z.B. durch Fehlernährung, Stress etc.), auf das die körpereigenen Mikroorganismen nur reagieren. Verschiedene Forscher wie Claude Bernard, Günther Enderlein, Ryke Geerd Hamer oder Robert Young kamen zu einem ähnlichen Ergebnis.

Source: impfen-nein-danke.de/bechamp/, germanische-heilkunde.at/germanische-heilkunde/, www.horstweyrich.de/compuserve/moderne-mythen.html, heilpraktikerinessen.net/2013/06/19/der-erreger-ist-nichts-das-milieu-ist-alles/, impfen-nein-danke.de/mikroben-zweifel
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Söder, befürwortet, Corona-Impfpflicht, COVID-19, SARS-CoV-2

Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder darf sich sehr gerne impfen, ich möchte das sehr gerne selbst entscheiden. Wenn sowieso schon Antikörper vorhanden sind, was macht denn diese Impfung, außer Finanzielle Interessen von zum Beispiel die Herrn Gates und Zuckerberg, für einen Sinn? Die Frage ist auch was bekommt Frau Merkel und Herr Söder von der Pharmaindustrie? Gibt es hier finanzielle oder Macht Interessen. Für Impfschäden soll der Staat aufkommen, dass widerspricht jeglicher Art von Gerechtigkeit, Gewinne werden privatisiert, Kosten sozialisieren. Das geht überhaupt nicht.

Source: www.n-tv.de/politik/Soeder-befuerwortet-Corona-Impfpflicht-article21735218.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Information über Stiftungen

Stiftung/Foundation ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt. Die Stiftung entscheidet nicht wer das Geld bekommt, sondern allein der Geldgeber. Ebenso kann man Steuern sparen. Es gibt ein interessanten Artikel hier zu : https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article113862519/Wie-Sie-mit-Stiftungen-Steuern-sparen-koennen.html. Bill& Melinda Gates Stiftung ist die größte Weltweit. Der Impfstoff wird jetzt so weltweit beworben, wie nichts anders, hier geht es nicht um "gutes tun" sondern um Geld und Macht! Rechnet euch das aus....

Source: www.welt.de/finanzen/geldanlage/article113862519/Wie-Sie-mit-Stiftungen-Steuern-sparen-koennen.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Ich bin sehr froh, dass sich Menschen dafür einsetzen, die Pflichtimpfung zu unterbinden! Nun gab es in Österreich auch so eine Petition und diese ist nun gesperrt.... was tun? ttps://mein.aufstehn.at/petitions/freiwilligkeit-von-schutzimpfungen. Kennt sich jemand aus? Wer hat die Petition gestartet? Es ist da mehr am Werk als uns lieb ist! l.g.

0 Counterarguments Reply with contra argument

ID2020 wird bereits in Bangladesh per Impfung verabreicht. GAVI ist daran beteiligt und die Bundeskanzelrin hat gesagt, dass sie 600 Mio Euro an GAVI für die Entwicklung des Imfstoffs bezahlt. Ich will nicht durch Mikrochips per Impfung überwacht werden!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Söder propagiert eine Corona-Impfpflicht!

Die Petition wurde mit der Begründung abgelehnt, es gebe keine "Zwangsimpfung" bzw. diese sei nicht geplant. Bitte hierzu unbedingt unter anderem diesen Artikel kritisch lesen und noch einmal darüber nachdenken, ob es bei Covid19 Gerde darum geht, eine weitere Impfung verpflichtend einzuführen (nun nicht "nur" für Kindergartenkinder und Schulkinder bzw. bestimmte Berufsgruppen, sondern gleich für alle Bürger: https://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/soeder-waere-fuer-deutschlandweite-impfpflicht-gegen-corona-16738369.html

Source: www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/soeder-waere-fuer-deutschlandweite-impfpflicht-gegen-corona-16738369.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Eine Zwangsimpfung für alle macht schon deshalb keinen Sinn, da ein Großteil der Bevölkerung Corona Antikörper gebildet hat indem sie die Infektion durchgemacht haben. Also bereits immunisiert sind ! Man nennt es Herdenimmunisierung.

1 Counterargument Show

Mir ist das höchst suspekt, wenn ein Impfstoff mit verkürztem Verfahren durchgepeitscht werden soll, wenn es sogar bei regulär geprüften Impfstoffen schon zu erheblichen Nebenwirkungen kam, so dass man den Stoff vom Markt nehmen musste. Mit geschickter Manipulation durch die Medien (ohne klare Fakten zu nennen!) wurde wie schon bei Vogel- und Schweinegrippe durch dieselben Subjekte!!! die ganze Welt in Angst und Schrecken versetzt, um sich als scheinbare Retter unser Gesundheit inszenieren zu können. Was steckt dahinter, wenn sich unsere Regierung so effektiv vor den Karren spannen lässt?

0 Counterarguments Reply with contra argument
    id2020, zwangsimpfung, coronavirus vaccines, micro chip tracking, digital identity program, near-infrared quantum dots

„Es geht nicht um ein Killervirus, sondern um die Etablierung einer globalen Top-Down-Zwangsmedizin“, meint Dr. Shiva Ayyadurai.

Source: www.youtube.com/watch?v=w0DMuH44h1Y&feature=youtu.be
1 Counterargument Show

Ich bin kein Versuchskaninchen für die Wissenschaft und finde es nicht mehr tragbar, wie mit uns Ungeimpften umgegangen wird. Ich vergleiche die ganze Situation als moderne Hexenjagt oder wie im dritten Reich, der Judenstern. Ich bin kein genereller Impfgegner, ich zweiffle nur an den Impfstoffen, weil die Pharmaindustrie sich damit eine goldene Nase verdient. Zudem finde ich es unmöglich, das Menschen ihr Gehirn einfach nicht einschalten und alles glauben, was bezahlte Medien ihnen sagen. Bild-Leser! Ich schalte meinen Kopf ein und denke selbst. Das wird nur nicht gewünscht!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Bitte macht mit. 🙏🏻❤️

Bitte haltet Euch an wissenschaftliche Ergebnisse. Bitte seid respektvoll Euren Mitmenschen gegenüber. Bitte respektiert und seht die Ärzte, Pfleger-innen in den Spitälern und die dortigen lebensbedrohten Patienten. Das könnten Du oder ich (45 J.) sein. Das Virus ist unerklärlich, mutiert sehr schnell. Ich habe seit Monaten keine Arbeit, bin Opernsängerin. Diese Situation ist für uns alle extremst fordernd. Aber BITTE: macht mit, haltet durch. Ich kenne mittlerweile viele junge Menschen, die seit Monaten unter den Nachwirkungen leiden. Kultur muss zurückgekommen - für uns alle. Macht mit! 🙏🏻

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gegen Impfzwang auf staatlicher Anordnung!!

Ich und jeder andere Bürger egal welcher Nationalität, die hier in Deutschland leben haben das Recht auf körperliche Selbstbestimmung und ist ein Menschenrecht. Es ist in Artikel 2 des Grundgesetzes verankert!! Möchten Sie sich vorstellen, wie Ihnen, ohne ihre Einwilligung eine Spritze verpasst wird, ohne zu wissen welche Folgeschäden daraus resultieren? Weil nicht ausreichend geforscht wurde? Wer kommt für Impfschäden auf? Der Staat, bei Zwang? Krankenkassen, wenn freiwillig? Solche Zeiten haben wir überwunden. Sie dürfen keinesfalls zurückkehren, auch durch die Coronakrise nicht!!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Es gibt keine Doppelblindwirksamkeitsstudien

Solange es nicht wirkliche Doppelblindwirksamkeitsstudien gibt bei Impfungen, und zwar keine Vergleichsgruppe, die einen anderen Impfstoff erhält, sondern eine wirkliche Placebogruppe, solange Studien zu 95% pharmafinanziert sind und damit abhängig, glaube ich nicht an eine Wirksamkeit von Impfungen.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ich fordere Zwangsschulung in Gesundheit für Politiker

Die Corona-Krise gibt es nur, weil die Politiker noch nicht begriffen haben, dass jeder seinen ganz eigenen Weg braucht, um gesund zu werden und zu bleiben. Da gibt es nichts, was für alle und immer passt. Es gibt einen Weg der zu einem schnellen und sanften Ende der Krise führt, der alle stärkt. Dieser führt über Kommunikation. Damit das zwischen verschiedenen Ansichten funktioniert, lade ich zu einer Challenge ein: https://fragdichgesund.de/fragebogen/wir-entscheiden-uns-fuer-zusammenarbeit-fuer-die-gesundheit-aller-wesen/

Source: vimeo.com/412071765
0 Counterarguments Reply with contra argument
    zwangsimpfung, impfstoff, ID2020, injectable chip, digital identity program, implantable tracking chips

Keine Zwangsimpfungen, Verchippung und Tracking! https://www.youtube.com/watch?v=8JbyeV-_5Lo&feature=youtu.be https://www.youtube.com/watch?v=RzFP4yzZzII&feature=youtu.be https://www.collective-evolution.com/2020/04/17/bill-gates-latest-instagram-post-has-been-bombarded-with-accusations-comments-against-vaccines/ https://petitions.whitehouse.gov/petition/we-call-investigations-bill-melinda-gates-foundation-medical-malpractice-crimes-against-humanity https://www.biometricupdate.com/201909/id2020-and-partners-launch-program-to-provide-digital-id-with-vaccines

Source: stm.sciencemag.org/content/11/523/eaay7162.full
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Diese Petition ist dringend nötig.

'TAGESSCHAU: " Spahn rechnet nicht mit Notwendigkeit von Corona-Impfpflicht 18:25 Uhr Spahn rechnet nicht damit, dass bei Vorliegen eines Impfstoffs gegen das Coronavirus auch eine Impfpflicht kommen müsste. Sein Eindruck sei, dass die allermeisten Bürger sich eine solche Impfung wünschen würden, sagte der CDU-Politiker. "Überall da, wo wir durch Bereitschaft und gutes Argumententieren zum Ziel kommen, braucht es aus meiner Sicht keine Pflicht." ### Also wenn das Volk nicht gehorcht, dann per Pflicht/Gesetz!! DAHER PRO!!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder befürwortet Impfpflicht.

23.04.2020-14:22 Ulm (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder würde in Deutschland eine generelle Impfpflicht gegen das Coronavirus befürworten.

Source: www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/soeder-waere-fuer-deutschlandweite-impfpflicht-gegen-corona-16738369.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Söder würde Impfpflicht befürworten

Nach allen bisherigen Maßnahmen ist es nur logisch, dass nach der Maskenpflicht eine Impfpflicht folgen wird: Ins Spiel gebracht wurde auch eine mögliche Impfpflicht gegen das Coronavirus. Söder würde eine deutschlandweite Impfpflicht befürworten. „Für eine Impfpflicht wäre ich sehr offen“, sagte der CSU-Chef.

Source: Redaktionsnetzwerk Deutschlanfd-RND vom 23.04.20-15.08 Uhr:
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Corona Virus - COVID19, Geldanreize

Hinweise auf eine klare Agenda. Laut Deborah Tavares, Zeitindex: 19:23 "Ärzte erhalten mehr Geld für jedes vollständig geimpfte Kind von der CDC, der Weltgesundheitsorganisation und allen anderen Geldgebern, Bill Gates, der Bill Clinton Foundation und anderen." Laut Alex Jones Show bekommen US-Krankenhäuser für jeden COVID-19-Patienten 13.000 USD, wenn er an ein Beatmungsgerät kommt, egal wie lange, weitere 39.000 USD. Für eine Lungenentzündung bekommen sie "nur" 4.600 USD!

Source: www.youtube.com/watch?v=qq_bfpAFOeQ
0 Counterarguments Reply with contra argument
    DNA-, RNA-Impfstoff, Inhaltsstoffe

Laut Celeste Bishop Solum, Zeitindex: 33:03 sollen alle 48 Corona-Impfstoffe (DNA- und RNA-Impfstoffe), die derzeit in der Erprobung sind, abgetriebenes Babygewebe, humanisierte Mäusezellen, humanisierte Pflanzenzellen enthalten. Zitat von Mike Adams (https://www.naturalnews.com/2020-04-08-end-game-coronavirus-vaccines-depopulation-demonic-war-soul-satan.html) "Abgetriebens menschliches fötales Gewebe wird bereits in vielen heutigen Impfstoffen verwendet, und diese Tatsache wird von der CDC ohne weiteres bestätigt. Die genetischen Stämme heißen MRC-5 und WI-38."

Source: www.youtube.com/watch?v=Kf0R2hbQ8g4
0 Counterarguments Reply with contra argument

Ich bin in der DDR aufgewachsen und dort gab es zahlreiche Impfpflichten für schreckliche Krankheiten, wir kennen keinen der krank dadurch wurde. Ist es nicht etwas unsozial, wenn man andere ansteckt und sich nicht impfen läßt? Ob es Pflicht sein muss gegen Corona sich impfen zu lassen, kann ich aus heutiger Sicht nicht beurteilen. Freiwillig wie bei der Grippeschutzimpfung wäre ok.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Ein kleines Wort an alle Contra_Argumentatoren. Der Grundtenor vieler Contras ist "idiotisch", "überflüssig" und "keine Gefahr". Warum halten Sie die gesetzliche Verankerung solcher grundlegenden Patientenrechte für überflüssig? Haben Sie Angst, selbst zu entscheiden? Fühlen Sie sich nicht mündig genug? Selbst wenn keine Gefahr in diese Richtung drohen sollte, wäre eine gesetzliche Sicherung dieser Rechte längst überfällig. Der ständige Meinungswechsel unserer Politiker über die nötigen Massnahmen in den letzten Wochen spricht übrigens ehrer für eine drohende Impfpflicht!

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Verschwörung, Verschwörungstheoretiker, Verschwörungstheorien

Mein Körper, meine Entscheidung! Dieser mistige Staat, mischt sich so oder so schon mehr als genug in fremde Leben und achtet keine Grundgesetze/Menschenrechte Und nebenbei, für reine Propaganda und Lügen im Bezug auf dieses Virus gibt es echt eine Impfung? Also bei mir hilft Fernsehen aus, kein Radio zu hören und keine Zeitung zu lesen, damit man nicht genau so verblödet wie die Massen Die Medien haben die Macht um bei der Bevölkerung Gehrinwäsche vorzunehmen, wie es im Fall dieses angeblichen Virus ist Hinter dem ganzen steckt keine Krankheit sondern ein Plan Nennt mich Verschwörungstheoreti

0 Counterarguments Reply with contra argument
    DNA-, RNA-Impfstoff

Zitat Jon Rappoport: "Derzeit befinden sich zwei neue Technologien in der COVID-Testpipeline: DNA- und RNA-Impfstoffe. Sie wurden nie für den öffentlichen Gebrauch freigegeben. DNA-Technologie ist eigentlich Gentherapie. Gene werden in den Körper injiziert und verändern auf unbekannte Weise dauerhaft das Erbgut des Empfängers. RNA-Impfstoffe bergen die Gefahr, Autoimmunreaktionen auszulösen, was bedeutet, dass der Körper im Grunde genommen gegen sich selbst in den Krieg zieht."

Source: blog.nomorefakenews.com/2020/05/01/the-covid-vaccine-simple-facts-staring-us-in-the-face/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Zwangsimpfungen

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) [Abs. 6 bis 14, https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/] sah schon vor dem Masernschutzgesetz, dieses gilt seit 1. März 2020, in bestimmten Situationen für bestimmte Bevölkerungsgruppen die Möglichkeit der Einführung von Zwangsimpfungen vor.

Source: www.individuelle-impfentscheidung.de/impfpflicht/denn-was-man-schwarz-auf-weiss-besitzt-%C3%BCber-so-genannte-impfunf%C3%A4higkeitsbescheinigungen.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Sterblichkeit

Abgesehen vo der Freiheit, selbst entscheiden zu duerfen, darf man nicht vergessen, dass wir ganz am Anfang der Forschung stehen und bisher noch nicht einmal wissen, ob und wieviel mehr Menschen durch diesen Virus gestorben sind. Meldungen erfolgen ueber Zeitraeume, es dauert ca. 4-6 Monate, bevor ein Trend ablesbar wird und 12 Monate, bis man ein gesichertes Ergebnis hat. Also ist Handeln auf dieser Basis zum derzeitigen Zeitpunkt bestenfalls sinnloser Aktionismus. Siehe Grafik auf der verlinkten Seite des ZDF, welche bisher keine statistische Auffaelligkeit zeigt fuer die Sterblichkeit.

Source: www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-sterblichkeit-deutschland-april-100.html
1 Counterargument Show
    Aufklärung wie vor OPs

Vor jeder freiwillig gewünschten Impfung muss der zu impfenden Person ein Beipackzettel mit der vollständigen Deklaration des Impfstoffs und sämtlicher Zusatzstoffe in der deutschen sowie weiteren auf Beipackzetteln gebräuchlichen Sprachen ausgehändigt werden. Eine Bedenkzeit muss gesetzlich verankert werden. Der Arzt hat eine Pflicht zur Aufklärung über den Wirkmechanismus des zu verabreichenden Impfstoffes sowie zu sämtlichen bekannten und möglichen Nebenwirkungen, wie es z.B. in der Aufklärung des Patienten vor Operationen üblich ist.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Data

We cannot have a forced vaccination when there is no convincing data for this. Award winning data scientist John Ioannidis (Stanford University) and other scientists from Stanford as well as Oxford University (see sources), plus settings like the Diamond Princess show mortality rates are MUCH LOWER than WHO suggest. We are likely to be looking at 0.1 to 0.4% at max. Based purely on age, under 65s have greater chance of dying driving to work. Do we ban cars! No. Use data - no forced vaccination, especially for low risk groups (practically entire population!!!)

Source: www.cebm.net/covid-19/global-covid-19-case-fatality-rates/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Falls ein Bürger die Zwangsimpfung ablehnt, muss er nachweisen das er immun ist. Vor der Zwangsimpfung muss der Impfer nachwiesen, dass der geimpfte für immer immun ist. Die extremen Corona Maßnahmen wurden eingeführt um Leben zu schützen. Das heißt, eine vorsätzliche Körperverletzung (Zwangsimpfung) darf keinen einzigen Toten verursachen. Als Zahl 0. Bei Impfschäden müssen die Hersteller öffentlich nachweisen, dass der Impfstoff nicht die Ursache ist und dies für den geschädigten ohne jede Kostenrisiko. Vergleiche sind verboten.

Source: 3 - 2
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ein Impfstoff für alle, wäre eine tolle Sache.

Wenn es einen Impfstoff gibt, sollte jeder Bundesbürger geimpft werden. die Regierung weiß am besten was gut für uns ist. Ein Impfstoff für alle, wäre eine tolle Sache.

Source: Ein Impfstoff für alle, wäre eine tolle Sache.
2 Counterarguments Show

Impfstoffe sind auf neuen Verfahren, was ein sehr hohen Risiko trägt, die Nebewirkungen langfristig zu bekommen. In MassMedien werden Statistik Zahlen sehr unprofessionell von Reportern kommentiert. Von Ärzten ist kein konstruktiven Herangenen mit Daten Zahlen Fakten Begründung zu sehen.Man motiviert Leute sich impfen zu lassen nur mit Emotionen und Angstdruck,das ist keine Demokratie überhaupt, das ist Overton Fester. Hospital.inzidenz hat sich NICHT erhöht trotzt allen 70-80% geimpften. Wie man sieht man braucht anscheined einen Grund, um alle Menschen EINFACH (oder nicht) zu impfen. Wieso?

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Big-Pharma

"DIE PHARMAINDUSTRIE IST SCHLIMMER ALS DIE MAFIA" -so lautete der Titel eines Artikels in der Süddeutschen Zeitung vom 06.Februar 2015. Man kann fragen : DIE PHARMA-LOBBYISTEN GEHÖREN NICHT DAZU ? Hier zu finden : https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631?reduced=true

Source: www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631?reduced=true
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Diskussionskultur ist tod

Faszinierend, wie hier beidseitig, mit den selben grundlegenden Argumenten hin umd hergeschaukelt wird. Propetition: Statistisch gesehen besteht keine ausserordentliche Gefahe contra: Statistik spielt keine Rolle im einzelfall Contrapetition: Statistisch gesehen müssen über 90% geimpft sein damit wir sicher sind. Pro: Statistik spielt keine Rolle im Einzelfall. Dieser diskurss ist irrsinnig und besteht aus fanatischen Monologen die mit etwas glück zufällig aufeinander eingehen. Das Impfziel erscheint mir nicht auf einer Stufe mit Zwangsmedikation zu sein. Bin für Impfung auf absprache

Source: einfach nur ne subjektive meinung
0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Gefahr von Nebenwirkungen eines unausgereiften Impfstoffs

Von Experten wurde eine erleichterte Zulassung eines Impfstoffs gefordert. Aus gutem Grund bestehen derzeit sehr strenge Voraussetzungen für die Zulassung von Medikamenten. Dass ohne strenge Prüfung verheerende Nebenwirkungen zu spät zum Vorschein kommen können, zeigt zum Beispiel der berüchtigte Contergan-Skandal. Ein Zwangs-Covid-Impfstoff würde voraussichtlich vielen Millionen völlig Gesunden gegeben. Wenn nur selbst bei einem Promille der Geimpften schwere Nebenwirkungen erscheinen, stehen hier Nutzen und Kosten in keiner Relation.

10 Counterarguments Show
    Eingriff des Menschen in die Natur

Bei dem Impfstoffkandidaten des Mainzer Biotechnologieunternehmens BioNTech handelt es sich um einen sogenannten RNA-Impfstoff, der die genetische Information für den Bau des sogenannten Spikeproteins des CoV-2 oder Teilen davon in Form der Ribonukleinsäure (RNA) enthält. Diese Form der Impfung, bei der in der die Zelle dazu animiert wird, Proteine zu bilden, die sie sonst nicht bilden würde, ist neuartig und in keinster Weise erforscht. Alle Eingriffe in die Natur wirken zerstörerisch. Haben wir das immer noch nicht gelernt?

Source: youtu.be/LfbbikCPoHk
1 Counterargument Show
    Aufklärungspflicht

Ärzte sind im Rahmen der STIKO und auf Basis von bereits erteilten Gerichtsbeschlüssen bereits verpflichtet.

Source: www.impf-info.de/die-impfentscheidung/impfaufklaerung/89-impfaufklng-juristisches.html
1 Counterargument Show
    Idiotie der Initiatoren

Diese Petition ist aus einem Anti-Corona-Schutzmaßnahmen-Hype entstanden und entbehrt jeder sinnvollen Grundlage! Die Initiatoren gehen von einer Impfpflicht aus, die bisher weder als Gesetzesentwurf vorliegt, noch von den Regierenden ernsthaft ins Auge gefasst wird. Zusätzlich wird gefordert, die Inhaltsstoffe "des Impfstoffs" offen zu legen. Das offenbart die geistige Leistungsfähigkeit der Initiatoren: Es gibt aktuell keinen Impfstoff!

Source: wissenschaftliche Literatur, Nachrichtenportale, Podcasts
5 Counterarguments Show
    Punkt 2 nicht nachvollziehbar

Zum Thema Beipackzettel: Es ist durchaus möglich, die Zusammensetzung und die klinischen Inhalte der Beipackzettel jedes zugelassenen Dokumentes zu finden, den echten Beipackzettel allerdings nur für Fachpersonal, was aber aufgrund möglicher Fehlinterpretationen auch für mich als Nicht- Fachmann sinnvoll scheint. Bisher habe ich jedenfalls bei allen Impfungen, auch die meiner Kinder, die Nebenwirkungsliste gelesen. Sehe also keinen Anlass für diesen Petitionsaspekt.

Source: www.google.com/search?q=beipackzettel+online
2 Counterarguments Show
    Diese Petition ist unnötig.

Für diese Petition werden unter dem Aufmacher der aktuellen Corona-Krise Fakten aus dem Zusammenhang gerissen, mit Vermutungen vermengt und mit klaren Falschaussagen garniert. Zu 1) Es gibt keine Corona-Zwangsimpfungen. Nirgends. Zu 2) Der Impfling kann schon jetzt jederzeit den Beipackzettel des Impfstoffs einsehen und der Arzt ist verpflichtet, den Patienten über mögliche Folgen und Nebenwirkungen aufzuklären. Zu 3) Jeder hat schon jetzt die Möglichkeit, die Ampulle mit seinem Impfstoff selbst in der Apotheke abzuholen und sie im Labor seiner Wahl überprüfen zu lassen.

Source: www.mimikama.at/allgemein/faktencheck-die-gemeldeten-faelle-von-komplikationen-bei-impfungen/
10 Counterarguments Show
    Kenia

In unterschiedlichen Bereichen wird von der Massensterilisation in Kenia gesprochen und unterschiedliche polemische Dokumente (inkl. des Papers) genannt die eine. Der Artikel von Snopes nimmt sich der Thematik klar und deutlich an.

Source: www.snopes.com/fact-check/tetanus-vaccine-sterilization/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gesetze vorab gesetzlich verbieten?

Impfgegner sind ja oft der Wissenschaft gegenüber sehr skeptisch, aber der Logik? Es gibt keine gesetzliche Grundlage für Zwangsimpfungen gegen Covid 19, daher sind "Zwangsimpfungen" nicht denkbar. Also wird ein Gesetz gegen ein bisher nicht existentes Gesetz gefordert? Da brauche ich schon ganz schon viel ALU zum Nachvollziehen. (Argumentativ- Logische Unwissenheit) Fakt ist aber, dass im Gegensatz zu Masern bei Covid 19 selbst bei einer bisher nicht ermittelten Repro-rate von 6 keine so hohe Impfrate erforderlich wäre wie z.B. bei Polio oder gar Masern, daher eine "Zwangsimpfung" nicht erf.

4 Counterarguments Show
    Behauptungen sind Fakes

Die Behauptung, "In Kenia sollten Frauen per Tetanus-Impfung sterilisiert werden" ist schlichtweg ein Fake! Beispiel für Quelle: https://www.mimikama.at/allgemein/geheimaktion/

Source: www.mimikama.at/allgemein/geheimaktion/
4 Counterarguments Show

Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist ein Individualrecht und gesellschaftlich nicht verhandelbar. Daher macht diese Petition an sich gar keinen Sinn, weil es hier um eine gesamtgesellschaftliche und politsche Entscheidung handelt, die den hierzu agierdenden Entscheidungsträgern schlicht und ergreifend nicht zusteht. Das gleiche im Übrigen für das Recht auf Notwehr. Das sind Geburtsrechte, die kann einem niemand nehmen.

Source: Meine Moral
3 Counterarguments Show

Die Petition ist unnötig, da eine Zwangsimpfung weder geplant noch nötig ist. Bei Masern ist sie sinnvoll, da man für Herdenimmunität 91-95% Immunität in der Bevölkerung braucht. Ein Teil der Bevölkerung kann aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden, also ist kein Platz für Impfgegner. Bei Covid-19 müssen nur ca 60% geimpft werden (genauer: 28-82%, angenommen R0 liegt zwischen 1.4–5.7, siehe Wikipedia). Da ist dann locker noch Platz für 10% Impfgegner.

Source: en.wikipedia.org/wiki/Basic_reproduction_number
12 Counterarguments Show
    Petition ohne Anlass

Für das neuartige Corona-Virus existiert noch längst kein Impfstoff. Genauso wenig existiert eine Impfpflicht. Wozu also eine Petition? Es gibt genug tatsächlich bestehende (!) Probleme gegen die man sich einsetzen kann.

6 Counterarguments Show
    RNA-Viren

Schwachsinns-Petition von braunen Esoterikern, die mit Modethemen leicht beeinflussbare Leute ködern wollen. - es gibt noch keine Impfung - Impfstoff wird es, wenn überhaupt, erst in kleinen Mengen für Freiwillige aus Risiko-Gruppen geben - RNA-Viren wie Corona mutieren sehr stark -> Krankheitsausrottung wohl leider nicht möglich wie bei Pocken, daher wird wohl nie Zwangsimpfung erwogen. (siehe Variabilität im Link zum RNA-Virus) Danke an Impfgegener, Impfwilligen den Vortritt zu den heiss begehrten Impfstoffen der Zukunft zu gewähren.

Source: de.wikipedia.org/wiki/RNA-Virus
4 Counterarguments Show

Impfstoffe können Nebenwirkungen haben, das sagt schon die Wirkweise an sich aus. Nicht geimpft sein, hat aber auch eine Nebenwirkung. Schaun sie sich mal die kleinen Gräber auf Friedhöfen um die Jahre 1950/60 an. Das sind tote Kinder. Danach fast keine mehr davon. Das ist in etwa die Zeit in der wir in Deutschland mit dem Impfen angefangen haben. Sie impfen ihren Hund oder? Dann haben sie den wohl lieber als ihr Kind.

5 Counterarguments Show
    kranke werden nicht geimpft

FAKE NEWS einfach löschen das wissen Sie selbst das das nicht geht, das Internet ist voll damit. Auf die Frage warum man als nicht Geimpfter "gefährlich" sein soll für die geimpften. Das ist nicht der Fall, man ist eine Gefahr für die Kranken, die sich nicht impfen können. Weil wir, die nicht geimpft sind diese anstecken könnten. Das ganze impfen ist immer zum Schutz de schwachen und kranken die werden NICHT geimpft geschweige denn "zwangsgeimpft" Da sind ein paar infos wohl durcheinander gekommen. Zwangsimpfung mit ausländischen Beipackzetteln... nicht wirklich

3 Counterarguments Show

Pedition ist überflüssig und unnötig Jeder EU Land regelt seine Impfungen selber! Soweit ich weiß gibt es 13EU Länder mit Pflichtimpfungen (teilweise 11 Impfungen) In 13 EU Ländern gibt es keine Impfpflicht. Bei uns nur die Masern. Unser Arzt teilt mir mit welcher Impfstoff es ist. Ich habe die Möglichkeit mich zu informieren. Es gibt keinen CoV-19 Impfstoff! Die Meldung über die Serilisation in Kenia war nicht richtig, - es gab eine Überprüfung, siehe Washington post. Dr. Wodrag Faktencheck Www.br.de ! Bill Gates Faktencheck! https://correctiv.org/ hätte noch weitere links kein Platz

Source: www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2014/11/14/the-tense-standoff-between-catholic-bishops-and-the-kenyan-government-over-tetanus-vaccines/
3 Counterarguments Show

Es gibt Menschen, die nicht geimpft werden können, weil sie zum Beispiel zu alt oder zu jung sind oder andere Vorerkrankungen haben. Sie sind auf die Herdenimmunität der anderen angewiesen. Sich also nicht impfen zu lassen obwohl kein medizinischer Grund vorliegt, gefährdet nicht nur einen selbst, sondern auch seine Mitmenschen und ist deswegen unverantwortlich. "Eine Rückkehr zum normalen Leben halten sowohl das RKI als auch die WHO erst für möglich, wenn ein Impfstoff oder zuverlässig wirksame Medikamente gegen das Coronavirus verfügbar sind."

Source: www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/who-bremst-hoffnung-auf-herdenimmunitaet-a-1a330878-ad55-4b59-a8c0-8ff736bff0ca
2 Counterarguments Show
    Just wow.

Ich finde es unfassbar lustig, wie RTL-Zuschauer hier nach ein wenig Internetnutzung zu Professoren für Biologie, Chemie und Medizin avanciert sind. Jeder Mensch, der diesen Mist liest, ist danach ein klein wenig dümmer. Danke, dass ihr für die Volksverdummung sorgt. Tobt euch bei den Gegen"argumenten" gerne aus. Besuche diese lächerliche Petition nicht mehr. Übrigens. Trage freiwillig einen RFID Chip für mein Smarthome. Wer sich's leisten kann ;-)

1 Counterargument Show
    NO to mandatory vaccination

We know that a vaccine needs much time, more then 2 years to be tested. But even a vaccine is considered well tested and helps for a problem, all of them have negative effects as well. About these effects usually nobody informs people. Now, we see event more dangerous approach. A vaccine is made in short time and is made in collaboration with Bill Gates, who's main concern is to reduce the population growth via vaccines. I say NO to mandatory vaccination!

1 Counterargument Show
    Patientenautonomie, Impfen und Wirkung

Impfen=Krank? Bevor Sie diese Schlussfolgerung ziehen, sollten Sie sich erstmal im klaren sein, was ein Impfstoff überhaupt ist und wie das Immunsystem auf diesen reagiert. Es ist richtig, dass manche Impfstoffe Viren (geschwächte oder tote) oder Partikel (bsp. Proteine) von diesen enthalten. Dies ist aber auch notwendig, da das Immunsystem angeregt wird "Gedächniszellen" gegen diese zu bilden und im Falle einer echten Infektion schnell und effizient zu agieren. Die angeführten "Impfkrankheiten" können bei manchen Pat. als milde Symptome beobachtet werden, sind aber nicht pathologisch!

Source: Studium, Thieme, Amboss
2 Counterarguments Show
    Panikmache, schutzlose Personen

Wo bleiben die Menschenrechte derer, die sich nicht wehren können und auch nicht selber entscheiden, z.B. von Babys oder Personen, die die Impfungen wirklich nicht bekommen dürfen. Kollateralschäden? Die schnellste Impfstoffentwicklung war wohl die gegen Ebola, und die hat auch 5 Jahre gedauert. Im Schnitt dauert die Entwicklung eines Impfstoffes deutlich länger. Hier wird wieder mal Panik geschoben, obwohl noch nichts in Sichtweite ist.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Eine generelle Impfpflicht zu verbieten halte ich für nicht zielführend. Eine Impfpflicht für bestimmte Krankheiten, die z.B. nicht mutieren (Tetanus, Diphterie, Polio, Measern, etc...), halte ich für sinnvoll. Für sowas wie Influenza oder Corona (können ja mutieren), ist eine Pflicht sinnlos. Vor ein paar Jahren, gab es einen Influenza-Impfstoff, der dank Mutation des Virus, nicht geholfen hat und viele, die sich hatte impfen lassen, sind dennoch erkrankt.

Source: www.br.de/nachrichten/wissen/warum-kann-man-trotz-grippeimpfung-krank-werden,Roy3Ovo
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Faktenlage

Die Politik sollte aufgrund der realen Faktenlage handeln. Diese braun-esoterischen Gruselgeschichten sind zwar vielleicht für manche Zielgruppen unterhaltsam. Dies ist jedoch höchstens ein soziologisches Problem. Medizinisch ist die Petition gegenstandslos.

Source: www.volksverpetzer.de/analyse/impfzwang-faktencheck/?fbclid=IwAR1YnqsifxQBpFEThREqItHRAxVaTCFiiZ0D2HAzsWLGsdy62t8Mu6T6Pl0
1 Counterargument Show

Es weiß zwar noch keiner, was genau kommen wird, aber vorsorglich kann man ja schon mal eine Petition dagegen starten. Großartig. Ich gehe davon aus, dass all diejenigen, die beim jetzigen Kenntnisstand ungeimpft und damit als möglicher Verbreiter der Viren herumtoben wollen, nichts gegen eine langfristige Internierung einzuwenden haben,

6 Counterarguments Show
    Freiwilligkeit statt Erpressung

Derzeit sind wir im Film "Die Welle". Muss mich mit meiner Impfmeinung vor Anderen rechtfertigen, welche bis vor wenigen Tagen selbst noch kritisch "Impfung-never ever" eingestellt waren. Die Regierung beabsichtigt u.a. mit "Privilegien für Immunisierte" eine geschickt psychologische Erpressungs-Taktik,welche zu einem gefährlicheren Gesellschaftskonflikt wie Covid-19 selbst führen wird. Dabei ist ihr die Pharma gerne behilflich, damit der Rubel (weiter) rollt. Wer übernimmt die Verantwortung für evtl. Langzeitschäden durch den jungfräulichen Impfstoff? Will es dann wieder keiner gewesen sein??

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Immunitätsausweis

Grundsätzliche Zustimmung in vielen Punkten. Ich kann die Petition dennoch nicht unterzeichnen, da ich Punkt 4) Einführung eines ‚Immunitätsausweises‘ für unterstützenswert halte und nicht ablehne. Leider wird dieser Punkt mit der Petition als solches (Ablehnung v. Impfpflicht) vermengt, so dass ich die Petition als Gesamtes nicht unterzeichnen kann. Ich stimme der Einführung eines ‚Immunitätsausweises‘ ungeachtet der möglichen indirekt wirkenden Repressalien zu, da diese eine annehmbare Härte darstellen, verglichen mit einem erneuten "Shutdown" mit bekannten Folgen für Existenzen & Soziales.

Source: Petition bei OpenPetition.de
1 Counterargument Show
    Für Zwangsimpfung

Eine Zwangimpfung ist notwendig um so schnell wie möglich den Virus eindämmen zu können da wenn sich zuviele Leute dagegen entscheiden der Virus zwar verlangsamt wird aber nicht gestoppt. Die Risiken bei einer Impfung sind deutlich geringer als beim Corona Virus. Bei unsicher verweise ich gerne auf ein Video welches die Risikos von Impungen ziemlich gut erklärt. Umso früher der Impfstoff fertig ist umso besser da dann die

Source: www.youtube.com/watch?v=4E0dwFS72gk
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Nicht-Impfen ist Egoismus in Reinform

Impfen schützt - insbesondere die Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können! Wer sich aus nicht medizinischen Gründen nicht impfen lässt, ist ein Egoist!!! Der Eingriff in die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen ist bei einer Impfpflicht für besonders schwer verlaufende Krankheiten wie z.B. Masern (Leute, informiert euch mal außerhalb eurer Filterblasen) durchaus verhältnismäßig und auch geboten. Nebenwirkungen sind bei Impfstoffen IMMER seltener als die tatsächlichen Auswirkungen von Epedemien. Die Pocken wurden durch eine weltweite Impfkampangne ausgerottet!

2 Counterarguments Show
    Gegen Informationsblasen und mitleit für dessen Angehörigen

Zunächst sollten es die Leute unterlassen, sich von Youtube und Facebook informieren zu lassen. Da bekommt Ihr nur die Informationen, die ausschließlich eure Meinung/ Bedürfnisse/Neigungen bestätigen. Die Leute mit der Größten Panik sind die, die vor Panikmache warnen und dann mit "wache auf", Informiere dich" und mit "die Wahrheit über..." um die Ecke kommen.

Source: keine Quelle
1 Counterargument Show

Zwangsimpfungen könnten dank "Querdenkern" nötig werden, um den Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können einen Herdenschutz bieten zu können. Damit dieser funktioniert muss ein bestimmter Anteil der Gesamtbevölkerung geimpft sein. Wenn es zu viele Querdenker gibt, die die Impfung verweigern, dann kann es sein, dass ohne Zwangsimpfung keine Herdenimunität aufgebaut werden kann. In einem solchen Fall wäre eine Einschränkung der Grundrechte (ich glaube nicht, dass ich soas mal sagen würde) sinnvoll und vertretbar.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    pro Zwangsimpfungen

Für Zwangsimpfungen! Impfungen können Mumps, Röteln, Masern usw. ausrotten. Das ist gut für jeden. Es werden auch keine Mikrochips geimpft... Überwachung und Verhaltensbeeinflussung läuft ja auch am besten über Smartphones, dazu braucht es keine Nanochips.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now