openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Dumpinggewerkschaft, unzureichende Branchenzuschläge
Kündigen! in den BZA-IGZ-Tarifverträgen steht, sie müssen 6 Monate vor dem 31.10.2013 gekündigt werden. Sonst gelten sie weiter. Die Kündigung wird von DGB, IGM u.a. abgelehnt mit Verweis auf die vereinbarten Branchenzuschläge (BZ) und der Behauptung, es würden neue Dumpinggewerkschaften gegründet. Diese wären aber rechtlich genau so unhaltbar wie die Christl.Gewerkschaften. BZ ersetzen nicht Schichtzuschläge + Leistungsentgelt der Stammbelegschaften. Hunderte neue Tarifverträge wären nötig.
1 Gegenargument Anzeigen
    Prekäre Arbeitsverhältnisse
Gut, hier daraufhin zu weisen. Aber einer Kündigung bedarf es nicht, da der Vertrag ausläuft. Dennoch unterschreibe ich aus politischen Gründen, um das Thema prekäre Arbeitsverhältnisse im Gedächtnis zu behalten.
Quelle: www.detlef-reppenhagen.de
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    .
Was würde eigentlich passieren, wenn man den Leiharbeitern mehr zahlt? Ich befürchte, dass das Land dann mit ausländischen Arbeitern überflutet werden würde und die Arbeitslosigkeit der Deutschen noch weiter steigen würde. Anscheinend ist die Arbeit hier f. die Leiharbeiter auch zu diesen Bedingungen noch immer besser als in ihren Heimatländern, sonst würden sie nicht kommen. Deshalb find ich, dass es reichen würde, einfach die Arbeitsbedinungen ein bisschen zu verbessern.
Quelle: Der Lohn ist gemessen an den niedrigeren Lebenskosten im östl Ausland ok.Es sollte nicht darauf hinauslaufen, dass Leiharbeitern den Deutschen Jobs wegnehmen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tarifverträge, Tagelöhner
Tarifverträge sind richtig und gut, jedoch ist genau in diesen, nicht das von der EU geforderte Gleichstellungsprinzip enthalten. Bei den Verhandlungen muss deshalb dieses Merkmal einem besonderen Augenmerk gewidmet werden. Eine Auflösung der Tarifverträge würde bedeuten, ein Ende der Planungssicherheit für Arbeitnehmer. Ich bin für die vernunftige Verhandlung der Tarifpartein mit dem Ziel die EU-Richtline umzusetzen.
0 Gegenargumente Widersprechen