openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

LTE wird von der Telekom u.a. dafür genutzt, um der politischen Forderung nachzukommen, überall in Deutschalnd eine flächendeckende Internet-Breitband-Versorgung sicherzustellen und kommt hauptsächlich in ländlichen Gegenden zum Einsatz. Die DSL Drosselung wurde mit der Argumentation gekippt, dass eine Reduzierung auf 384 KB/s in der heutigen Zeit eine normale Internetnutzung nicht mehr möglich macht. Warum greift das gleiche Argument nicht bei LTE? LTE Nutzer haben leider oft keine Möglichkeit auf DSL zu wechseln und sind somit der Drosselung ausgeliefert. z.B, SmartTV ist somit unmöglich ...
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Drosselung ist reine Augenwischerei. Auch Geschwindigkeiten von 50-100 MBit sind nur Instrumente für den Kundenfang. Nahezu alle Call and Surf via Funk Geplagten sind der Meinung 6- 16 MBit und keine Drossel sind der Bessere Ansatz. Und das es auch ohne Drossel geht beiweißt uns unser Nachbarland Österreich (z.B. 3 HUI 100).
Quelle: www.drei.at/portal/de/privat/tarife/internet/hui///www.drei.at/portal/de/privat/tarife/internet/hui/" rel="nofollow">www.drei.at/portal/de/privat/tarife/internet/hui/
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wenn die Drosselung aufgehoben wird und die DSL-Kunden von 6 - 16 MBit auf LTE aufspringen, geht die ganze Sache in die Knie. LTE ist eine Mobilfunktechnologie und die Provider verdienen mehr mit mobilen Endgeräten bei 0,2 - 1 GB Datenoption + Nachbuchen, als mit stationären Anschlüssen.
4 Gegenargumente Anzeigen