openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt

    09-12-14 16:46 Uhr

    Nach der Einführung der Hybridtarife ist es wieder ein Stück vorwärts gegangen. Wir wissen, dass es noch viele Internetnutzer via Funk gibt, die auch dieses Angebot nicht nutzen können. Deshalb wird die Initiative "Gerechtigkeit für LTE - Schafft die Drossel ab" weiter aktiv sein, bis auch dem letzten Nutzer ein gerechter Internetzugang angeboten wird.
    Sollte die DTAG ihr Versprechen nicht wahr machen, werden wir auch mit einer neuen Petition um Unterstützung bitten.

  • Neue Tarife in nicht absehbarer Zeit?

    22-06-14 11:02 Uhr

    Nachdem sich Herr Höttges auch im zweiten Anlauf nicht gemüßigt fühlte, eine kompetentere Antwort verfassen zu lassen fand ja inzwischen der "Workshop" zu neuen Tarifen für Funknutzer statt. Dort konnte ich mit dem Leiter Marketing und Verantwortlichen für Tarife sprechen, der unsere Petition kannte. Also ist sie auch intern durchaus an die richtigen Stellen gelangt.
    Zum Ergebnis des Workshops könnt ihr nachlesen: www.lte-drossel.de/Neuigkeiten
    Alternativ habe ich die Abgeordneten des "Bundestagsauschuss für digitale Agenda" angeschrieben sowie Frau Staatssekretärin Bär. Auch das könnt ihr auf der Webseite verfolgen. Ich würde mich freuen, wenn auch von euch die Abgeordneten in die Mangel genommen werden. Kontaktadressen gibt es hier: netzpolitik.org/2014/internetausschuss-btada-das-sind-die-abgeordneten/
    Oder Ihr nutzt www.abgeordnetenwatch.de/abgeordnete-1128-0.html.
    Machen wir uns stark gegen das Zweiklasseninternet!

  • Petitionsbeschluss: Der Petition wurde nicht entsprochen oder überwiegend nicht entsprochen

    14-04-14 17:29 Uhr

    Nachdem von der Telekom kein weiteres Einlenken zu erwarten ist, habe ich nun auch eine Beschwerde an den Präsidenten der Bundesnetzagentur geschickt. Diese könnt Ihr hier nachlesen:
    www.bonitz-pleissa.de/LTE/BNetzA_140411_kurz.pdf
    Wer weiterhin Informationen per e-mail von unserer Initiative "Gerechtigkeit für LTE - Schafft die Drossel ab!" bekommen möchte (soweit das nicht schon der Fall ist) kann sich auf unserer Webseite melden: www.lte-drossel.de

    Viele Grüße
    Jochen Bonitz

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    14-04-14 17:12 Uhr

    In einem neuerlichen Schreiben des Serviceteams des Vorstandes hat die Telekom nun u.a. folgendes mitgeteilt:
    “Darüber hinaus arbeiten wir bereits an Produkten, die die Kombination von DSL und LTE in einem Produkt zusammenführen und so die Breitbandversorgung auch in ländlichen Gebieten deutlich verbessert wird. Hierzu werden Sie noch in diesem Jahr (!) weiteres erfahren.”
    Da dürfen wir ja gespannt sein!

    Viele Grüße
    Jochen Bonitz www.LTE-Drossel.de

  • Neues von der Telekom

    14-04-14 17:10 Uhr

    In einem neuerlichen Schreiben des Serviceteams des Vorstandes hat die Telekom nun u.a. folgendes mitgeteilt:
    “Darüber hinaus arbeiten wir bereits an Produkten, die die Kombination von DSL und LTE in einem Produkt zusammenführen und so die Breitbandversorgung auch in ländlichen Gebieten deutlich verbessert wird. Hierzu werden Sie noch in diesem Jahr (!) weiteres erfahren.”
    Da dürfen wir ja gespannt sein!

  • Neues von der Telekom

    14-04-14 17:09 Uhr

    In einem neuerlichen Schreiben des Serviceteams des Vorstandes hat die Telekom nun u.a. folgendes mitgeteilt:
    “Darüber hinaus arbeiten wir bereits an Produkten, die die Kombination von DSL und LTE in einem Produkt zusammenführen und so die Breitbandversorgung auch in ländlichen Gebieten deutlich verbessert wird. Hierzu werden Sie noch in diesem Jahr (!) weiteres erfahren.”
    Da dürfen wir ja gespannt sein!

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    12-03-14 18:08 Uhr

    Liebe Freunde und Unterstützer,
    folgende Antwort habe ich nun von der Telekom erhalten:

    Vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, an unseren Vorstandsvorsitzenden Timotheus Höttgens zu schreiben. Wir wurden beauftragt, Ihr Schreiben zu bearbeiten.
    Sie nutzen den Tarif Call&Surf Comfort via Funk L Universal seit dem 7.Mär 2013. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, jeden Monat zusätzlich 30 GB kostenfrei zu buchen. Weitere Zubuchungen sind weder technisch noch wirtschaftlich möglich.
    Call&Surf Comfort via Funk wird über Mobilfunk realisiert. Im Mobilfunk wird die Netzkapazität mit vielen Nutzern geteilt. Um eine gleichbleibend hohe Verbindungsqualität für alle Nutzer sicherzustellen, muss eine Einschränkung der Nutzung erfolgen. Daher müssen unsere via Funk Kunden, die deutlich mehr als der Durchschnitt aller via Funk Kunden im lnternet surfen möchten, entsprechende Kosten dafür übernehmen.
    Sehr geehrter Herr Bonitz, wir wissen dass Sie eine andere Antwort erwartet haben, können Ihnen jedoch keine anderen lnformationen zukommen lassen.
    Mit freundlichen Grüßen
    ...
    Telekom Deutschland GmbH, Kundenservice

    Ich gebe zu, dass ich ziemlich fassungslos war ob des bla-bla aus dem Vorzimmer, mit dem unser Anliegen abgespeist wurde. Von einem Unternehmen, dass sich seit Wochen Kundentransparenz auf die Fahne geschrieben hat, hätte ich doch wesentlich mehr Interesse an den Sorgen der Kunden erwartet.
    Denn Unabhängig von der Klage der Verbraucherzentrale gegen Vodafone und der Volumenerhöhung für Bestandskunden der Telekom muss endlich Schluss mit dem Zweiklassen-Internet sein!
    Ich habe entsprechend geantwortet eine Stellungnahme des Vorstands eingefordert.

  • Die Zeichnungsfrist ist beendet

    18-02-14 17:35 Uhr

    Liebe Freunde und Unterstützer,
    die Zeichnungsfrist der Petition ist beendet. Statt der erwarteten 2000 Unterschriften sind es nur knapp 400 geworden. Beachtet man den Umstand, dass marketingstatistisch jede Unterschrift etwa 200 Bürger repräsentiert, die von der Aktion nicht erreicht wurden, wünschen sich also etwa 80000 Kunden der Telekom eine Aufhebung der Drossel oder einedeutliche Anhebung des Volumens bei den Call&Surf via Funk Tarifen.
    Inzwischen wurde dank der Unterstützung der Verbraucherzentrale Sachsen einiges erreicht. Die Bewerbung als Datenflat musste zurückgenommen werden, Bestandskunden erhalten wegen irreführender Werbung derzeit 3x kostenlos SpeedOn, und die Telekom hat neue Tarife in Aussicht gestellt. Trotzdem dürfen wir gerade jetzt nicht nachlassen, damit nicht nur Kosmetik an den Tarifen erfolgt.
    Wir werden deshalb trotz der geringen Unterstützerzahl die Petition dem Vorstand der deutschen Telekom übergeben.
    Ich bedanke mich bei allen Unterstützern und hoffe, dass Ihr uns auch bei weiteren Aktionen treu bleibt.
    Gerechtigkeit für LTE - Schafft die Drossel ab!
    www.LTE-Drossel.de