openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Kriegs-treiber & -hetzer sollten doch mindestens Zuerst mal Fakten auf den Tisch bringen, statt dessen kommt nur wiederholte Propaganda. Suggestionen die geeignet sind zum Krieg aufrufen SIND STRAFBARER bestandteil !Ein ständiges einseitiges vorrücken der Nato gegen den Osten ist nun mal Kriegstreiberei und deren Propaganda ist strafbare Handlung @Kriegshetze zu einem Angriffskrieg. Da ist ein pure Kündigung und der Rentenentzug das Mindeste, den es zeigt das der Man kein Journalist ist.
8 Gegenargumente Anzeigen
    Frieden
Der Kommentator argumentiert m.E. nicht nur extrem einseitig, sondern nimmt ohne erkennbaren Gewissenskonflikt auch in Kauf, unser Land in eine zunehmende Militarisierung zu treiben. Haben denn zwei Weltkriege nicht gereicht? Ich meine, nur eine dauerhaft friedliche Partnerschaft mit Russland - die auch gegenseitige Kritik aushält - kann im Interesse Deutschlands sein!
0 Gegenargumente Widersprechen
    systemisches Problem: ARD, ZDF ... so GEZ nicht weiter!
Es ist ein systemisches Problem. Daher vor allem bitte auch diese ernstzunehmende, fundierte Petition unterzeichnen + weiterteilen ARD, ZDF ... so GEZ nicht weiter! www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-zahlungszwang-stop-rundfunkreform-jetzt://www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-zahlungszwang-stop-rundfunkreform-jetzt" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-zahlungszwang-stop-rundfunkreform-jetzt Eingehend informieren, entscheiden + handeln...
Quelle: www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-zahlungszwang-stop-rundfunkreform-jetzt://www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-zahlungszwang-stop-rundfunkreform-jetzt" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/ard-zdf-so-gez-nicht-weiter-zahlungszwang-stop-rundfunkreform-jetzt
1 Gegenargument Anzeigen
    Kriegstreiber
Es gibt keinen Grund eine Kriegsnotwendigkeit herbeizureden. Was er Russland unterstellt haben die USA und die EU zu verantworten. Die Destabilisierung der Ukraine und eine NATO-Erweiterung gegen die mündliche Abmachung sind Aktionen von Kriegstreibern, denen ihr Geldsystem demnächst um die Ohren fliegen wird. Ich kenne keinen vernünftigen Menschen der für diese Brut seinen Kopf hinhalten möchte.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Propaganda
Ich habe in verschiedenen Beiträgen das Thema schon aufgegriffen und möchte darauf verweisen. Neben dem Link in der Quellenangabe sei auch noch hierauf verwiesen: walter-kohl.blogspot.com/2014/09/das-volk-hat-keine-lobby-mehr.html//walter-kohl.blogspot.com/2014/09/das-volk-hat-keine-lobby-mehr.html" rel="nofollow">walter-kohl.blogspot.com/2014/09/das-volk-hat-keine-lobby-mehr.html
Quelle: walter-kohl.blogspot.com/2014/09/propaganda-offensichtlich-wird-gelogen.html//walter-kohl.blogspot.com/2014/09/propaganda-offensichtlich-wird-gelogen.html" rel="nofollow">walter-kohl.blogspot.com/2014/09/propaganda-offensichtlich-wird-gelogen.html
0 Gegenargumente Widersprechen
(Alt-Nazi Göring, 18. April 1946: Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Rußland, noch in England, .... Das ist klar. Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land."
Quelle: www.orbit9.de/wissen/zitate_goering_krieg.php//www.orbit9.de/wissen/zitate_goering_krieg.php" rel="nofollow">www.orbit9.de/wissen/zitate_goering_krieg.php
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Man mag R.D. Krause vorwerfen, dass er die Vorgeschichte der jetzigen Haltung Putins ausblendet. Dennoch gibt es wahrlich gute Argumente, Putins Unterstützung der Separatisten zu hinterfragen. Daraus nun ernsthaft Kriegstreiberei konstruieren zu wollen, ist nur mit der nahezu servilen Haltung eines Teils der Linken, aber auch diffuser rechtslastiger Gruppen zu erklären. Die Ersteller der Petition täten gut daran, ihr Verhältnis zur meinungsfreiheit zu üüberdenken.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kommentar dar eine "persönliche Note" haben
Für mich ist ein Kommentar eine Berichterstattung mit persönlicher "Note". Von Kriegs-hetzte kann ich in den Worten nichts finden. Ich habe in der Vergangenheit viele Kommentare gehört, deren Meinung ich mich nicht anschließen konnte - deswegen eine Petition auf "Entlassung" einzureichen ist geschmacklos.
1 Gegenargument Anzeigen
Vladimir Putin "attackiert nicht nur die Ukraine, er attackiert die gesamte europäische Ordnung" sagt Krause..Putin ist es, der einen Nachbarn militärisch angreift und der sich damit zum Gegner all jener macht, die Kriege in Europa nicht zu akzeptieren bereit sind. Der Kommentar Krauses ist kein Aufruf zur Kriegstreiberei, er ist die Feststellung, dass wir es mit einem Kriegstreiber zu tun haben.
6 Gegenargumente Anzeigen
    Kriegstreiber
Rolf-Dieter Krauses Kommentar wird mit jedem Monat zutreffender. Mit einem Kriegstreiber wie Putin lässt sich nur aus der Position der Stärke heraus verhandeln. Er verstößt gegen das Völkerrecht, gegen das Budapester Memorandum, gegen das Minsker und Genfer Abkommen. Er führt seit Monaten Krieg gegen die Ukraine und leugnet trotz aller Beweise. Er gefährdet den internationalen Luftraum mit Drohgebärden. Er warnt die baltischen Staaten. Er lässt Friedensaktivisten verhaften. Wer ist hier der Kriegstreiber?
4 Gegenargumente Anzeigen
Ein Kommentar ist keine Berichterstattung - ich kann bei besten Willen keine "Kriegstreiberei" erkennen. Zurück zu den Tatsachen: Die Krim war ein Teil des anerkannten Staates und Staatgebietes der Ukraine - bis zum Einmarsch der russischen Armee. Natürlich sollte es keine Eskalation geben, aber man sollte nicht müde werden, Herrn Putin bei jeder Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass man nicht damit einverstanden ist und durchaus auch jedes bestehende und jedes zukünftige Geschäft prüfen. Ob man Russland damit isoliert? Vielleicht ein Stück weit - genau das ist ja der Sinn!
2 Gegenargumente Anzeigen
Putin Russland verhält sich nicht friedfertig. Es werden Waffen und Soldaten in die Ostukraine geliefert. Die Baltischen Staaten werden durch Aufklärungskampagne bedroht. Die 7 er und 80er Jahre haben gezeigt dass man Kriege durch Verteidigungspräsenz verhindert. Diese fehlt uns. Kriegstreiber ist, wer dagegen ist dass sich friedfertige Staaten selbst verteidigen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Krause hat Recht -- aber auch wenn nicht, keine Berufsverbote!
Man muss die aktuelle Lage aufgrund von Fakten beurteilen. Putin hat sich selbst als Gegner des Westens positioniert, weil er unsere Werte (Freiheit, Toleranz von Minderheiten, Respekt vor dem Völkerrecht) nicht teilt und seine Version des "illiberalen" Staates in den angrenzenden Ländern durchsetzten will. Dass Herr Krause auf diesen völlig klaren Umstand hinweist ist nicht nur in Ordnung, sondern sollte eigentlich auch begrüßt werden. Darüber hinaus sind die Versuche, Journalisten Berufsverbote zu erteilen, absolut lächerlich und läuft dem Grundsatz des demokratischen Staates zuwider.
18 Gegenargumente Anzeigen
    Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz sieht das anders...
„Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der (...) Weltanschauung (...) zu verhindern oder zu beseitigen.“ (§ 1) „Benachteiligungen aus einem in § 1 genannten Grund sind nach Maßgabe dieses Gesetzes unzulässig in Bezug auf: (…) 2. die Beschäftigungsbedingungen einschließlich Entlassungsbedingungen, insbesondere in individual- und kollektivrechtlichen Vereinbarungen und Maßnahmen bei der Durchführung und Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses“ (§ 2)
Quelle: www.gesetze-im-internet.de/agg/__1.html//www.gesetze-im-internet.de/agg/__1.html" rel="nofollow">www.gesetze-im-internet.de/agg/__1.html www.gesetze-im-internet.de/agg/__2.html
2 Gegenargumente Anzeigen
...war das langweilig - so viele Jahre Frieden in Europa - endlich geht mal wieder die Post ab!! - Deine deutschen Fans halten sich zwar zahlenmäßig im Rahmen, dafür sind aber auch Extremisten aller Couleur darunter...
Quelle: Danke - Genosse Oberstleutnant...
1 Gegenargument Anzeigen
Es werden Dinge in die Aussage von Herrn Krause reininterpretiert, die nicht gesagt wurden. Er ruft lediglich zur Vorsicht auf, zur Unterstützung der Verbündeten Parteien (Länder) und auch zur Fähigkeit (defensive!!!) Unterstützung überhaupt zu leisten! Die Aussagen die er trifft, sind sicherlich pro westlich, und ob man das gut findet oder nicht ist eine subjektiv Auslegung und muss jeder mit sich selbst ausmachen aber Kriegshetze ist das ganz sicher nicht!!! Außerdem ist es beschämend, dass hier teilweise zwei völlig unterschiedliche Themen (GEZ und Krieg) vermischt werden.
1 Gegenargument Anzeigen
Die Petition ist sinnlos. Sie zielt auf Symptome, aber nicht auf die Ursache. Damit würde Krause nur zu einem Zumwinkel: Bauernopfer, aber der Rest geht weiter. Wir brauchen keine Petitionen. Wir brauchen breiten Widerstand gegen die Regierung, die Konzerne, die Medien. Blödsinnige Petitionen. Als ob irgendjemanden da oben interessiert, was wir denken.
1 Gegenargument Anzeigen
Ich finde es eine Schande, dass gegen jemanden der etwas kommentiert und seine eigene Meinung zum Ausdruck bringt eine Petition für dessen Entlassung gestartet wird. Zum Glück gibt es bei uns noch Meinungsfreiheit, auch für Journalisten. Man kann das, was er sagt selbstverständlich kritisieren aber man darf keine Hetzjagd starten. Wer nicht aktzeptieren kann, dass Personen auch eine andere Meinung als man selber haben dürfen, soll doch nach Russland gehen. Aber ich will lieber in einem Land leben, in der noch Rechtstaatlichkeit geboten ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Grundrechte
Auch wenn es die USA/NATO/EU-Basher hier nicht wahrhaben wollen: Das fällt mal wieder unter Art. 5 GG. Damit erledigt sich alles Weitere...
Quelle: www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html//www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html" rel="nofollow">www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html
0 Gegenargumente Widersprechen
Angestellte und Schergen, die sich auf ihre FalseFlag schreiben, NICHTS gegen den ihnen als zu verschmierenden Schmutz übergebenene Mähr zu unternehmen, als sie korrupt unters Volk zu schmieren...sollten sich profan "unkündbar" auf das letzte Gericht vorbereiten
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich halte die Forderung, einen perfiden Vasallen des industriell-miltärischen Komplexes entlassen zu wollen für 3000 Jahre verfrüht und ohne Aussicht auf momentanen Erfolg. Was seine gebührende Bestrafung selbstverständlich nicht ausschließt
0 Gegenargumente Widersprechen